Flasche
Soulbottle

Wir gegen Plaste

Einkaufstüten, Frischhaltefolien oder Einwegverpackungen - Plastik ist überall. Allein in Deutschland wird pro Kopf rund 37 kg Plastikverpackungsmüll im Jahr verursacht.

Wir wollen das ändern und gemeinsam mit Euch dem Plastikwahn an den Kragen gehen. Wie? Mit unserer FritzSoulbottle! Die könnt Ihr gewinnen*: Postet einfach Euren Schritt für ein nachhaltiges und plastikfreies Leben unter dem Hashtag #wirgegenplaste bei Instagram, schickt uns ein Foto an unsere FritzStudiomessage oder sendet ein Beweisbild an mitmachen@fritz.de.

Fritzin Shalin Rogall hält selbstgemachtes Shampoo aus Roggenmehl in die Kamera.
Shalin Rogall

Natürliche Shampoos im Test

Erde und Essig für Shalins Haare

Ein selbstgemachter Deo-Stick nach unseren Rezepten.
Lily Extra

Do-It-Yourself-Deo

Wenig Zutaten, einfach, nachhaltig!

Eine Grafik mit regnenden Plasteflaschen versinnbildlicht, wie viele Kilo Plaste in Deutschland in einer Minute verbraucht werden. (Grafik: Holger Günther/Fritz)
Holger Günther/Fritz

Im Flaschenregen: #wirgegenplaste

So viel verbraucht Deutschland

Disclaimer

*

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen.
Der Gewinn ist nicht übertragbar, kann nicht umgetauscht oder in bar abgegolten werden. Eine Haftung für Mängel übernimmt der rbb nicht. Minderjährige benötigen zur Teilnahme das Einverständnis der Erziehungsberechtigten. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten und Verbindungsdaten zur Gewinnabwicklung gespeichert werden. Mitarbeiter des rbb sind von der Teilnahme ausgeschlossen.


Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

4 Kommentare

  1. 3.

    Wenn jeder einen kleinen Beitrag leistet, würde das schon ausreichen. Zum Einkaufen benutze ich wiederverwendbare Beutel und verzichte gänzlich darauf mein Obst und Gemüse in die Plastiktütchen einzupacken. Plastikflaschen vermeide ich so gut es geht und trinke Leistungswasser. Dabei würde mich die Soulbottle weiter unterstützen. :)

  2. 2.

    Es kann doch wirklich jeder seinen Beitrag gegen den Plastikwahn liefern. Ich zum Beispiel trinke seit Jahren das in unseren Breiten völlig unbedenkliche Leitungswasser. Schritt für Schritt versuche ich mich von Duschgel und Shampoo zu verabschieden. Kauft man feste Seife, verzichtet man nicht nur auf Plasteflaschen, sondern auch auf Mikroplastik. Ich finde auch, dass nicht jede Banane, jeder Apfel, oder jede Möhre eine extra Tüte braucht.

  3. 1.

    Es ist super, dass ihr dieses Thema aufgreift. Ich versuche seit ca. 1 Jahr in meinem Haushalt sukzessive auf weniger Plastik zu setzen. So nutze ich im Bad nun eine Zahnbürste mit Wechselkopf aus Schweineborsten. Ich mache mein Waschmittel sowie meine Toiletten- und Spülmaschinen-Tabs selber. Zum Rasieren nehme ich einen Rasierhobel aus Metall.. Für unterwegs habe ich meinen Thermobecher, selbst genähte Brotbeutel und selbstgemachte Wachstücher sowie meinen Göffel. Also Danke und macht weiter!!