Ein voller Kleiderschrank mit vielen bunten Kleidungsstücken. (Quelle: IMAGO | Panthermedia)
Bild: IMAGO | Panthermedia

Fritz und Klarkommen - Ihr würdet eure Klamotten gerne spenden, aber kriegt es einfach nicht gebacken, am nächsten Altleider-Container Halt zu machen? Dann holen wir die Sachen eben einfach bei euch ab!

Ihr habt letztens so richtig ausgemistet, aber nun steht die Tüte mit den aussortierten Klamotten an der Wohnungstür rum und versperrt den Weg. Denn ihr vercheckt es beim Rausgehen einfach immer, die Sachen mitzunehmen und in einer Sammelstelle oder bei einem Altkleider-Container abzugeben. Das nützt natürlich weder euch, noch den Menschen, die eure Kleidung wirklich gebrauchen könnten.

Fritz kommt bei euch vorbei und nimmt eure Sachen mit zur Stadtmission

Damit das nicht so bleibt, sammeln wir von Fritz eure Klamotten einfach ein und geben sie bei der Kleiderkammer der Berliner Stadtmission ab. Ruft uns einfach an unter der 0331 70 97 110 oder schreibt uns über die Studiomessage in unserer FritzApp, was ihr spenden wollt und wo wir eure Sachen zwischen 9 und 17 Uhr abholen sollen. Aber beeilt euch, die Aktion geht nur bis Freitag, den 9. Dezember 2022.

Eine Mitarbeiterin der Berliner Stadtmission sortiert in der Kleiderkammer gespendete Kleidung.
dpa

Dank an euch! - Wir von Fritz haben eure Klamotten für die Kleiderkammer der Berliner Stadtmission abgeholt. Und so klang es, als Fritzin Antonia die Sachen abgegeben hat. Rinjehört!

Download (mp3, 1 MB)
Ein voller Kleiderschrank mit vielen bunten Kleidungsstücken. (Quelle: IMAGO | Panthermedia)
IMAGO | Panthermedia

Wir bringen eure Kleiderspenden dorthin, wo sie gebraucht werden.

Download (mp3, 2 MB)
Drei Kleidercontainer der Berliner Stadtmission (Quelle: IMAGO | Jürgen Held)
IMAGO | Jürgen Held

- Was genau gebraucht wird, erzählt euch Barbara Breuer von der Berliner Stadtmission.

Download (mp3, 3 MB)

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

1 Kommentar

  1. 1.

    Hallo liebes Fritz Team,
    ich habe in meinem Auto Kleidung von Socken bis Jacken von meinem Vater, der letzten Monat verstorben ist. Aber auch Decken und Anderes. Ich habe die Sachen bei meiner Mutter abgeholt, aber seitdem fahre ich sie im Auto "spazieren". Mein Plan war tatsächlich, alles für die Kältehilfe/Kältebus zu spenden, weil ich deren Arbeit großartig finde. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir die Sachen aus meinem Auto abholen könntet. Es sind mehrere große Kisten. LG Annette