Ein gelber gezeichneter Button, auf dem steht: "Wasser gespart" (Quelle: Fritz)
Bild: Fritz

Challenge! - Die Fritz Wasserspar-Challenge – Macht mit und spart zusammen mit uns 100.000 Mal Wasser! Warum das wichtig ist und wie wir das tun können, erfahrt ihr hier.

Berlin und Brandenburg haben Durst. Und zwar so richtig! Kaum Regen im Frühling und zu heiße und trockene Sommer - das sorgt nicht nur für Wüsten statt Wiesen, sondern auch für einen sinkenden Grundwasserspiegel. Darum sparen wir gemeinsam mit euch 100.000 Mal Wasser! Denn jeder Tropfen zählt.

Haushalte, Industrie und Gewerbe allein in Berlin verbrauchen jeden Tag rund 546.000 Kubikmeter Trinkwasser. Das ist so viel wie in fast 400 große Schwimmbecken passt (Quelle: Berliner Wasserbetriebe). Wassersparen ist deshalb immer sinnvoll - egal zu welcher Jahreszeit. Wenn wir im Herbst und Winter sorgsam damit umgehen, helfen wir den Grundwasserressourcen bei der Erholung von den letzten trockenen Sommern.

Wie sparen wir gemeinsam Wasser?

In den kommenden Wochen checken wir gemeinsam mit euch, wie und wo wir im Alltag Wasser sparen können und was das Wasser noch alles kann. Ob ihr beim Zähneputzen oder Einseifen unter der Dusche den Hahn abdreht, die Waschmaschine im Eco-Modus laufen lasst, mal nicht die komplette Ladung Klospülung benutzt oder am kommenden Sonntag ausnahmsweise auf die volle Badewanne verzichtet 😉 - jedes Mal, wenn ihr an irgendeiner Stelle Wasser gespart habt, drückt ihr in der FritzApp (App Store und Play Store) auf den Wasserspar-Button. In unserem Wasserzähler in der App seht ihr dann, wie oft wir alle schon Wasser gespart haben.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

16 Kommentare

  1. 15.

    Mein Mann und ich duschen immer gemeinsam. Zum gegenseitigen Einseifen wird das Wasser abgedreht. Die Vorteile liegen klar auf der Hand! ;)

  2. 14.

    Ich gehe jetzt immer Draußen auf Klo so spare ich das Wasser beim spülen.

  3. 13.

    Ich geh jetzt nur noch 2 mal die Woche duschen, meine Kollegen beschweren sich zwar ab und zu aber was macht man nicht alles um die Welt zu retten.

  4. 12.

    Ich lebe vegan und spare so tausende Liter täglich, in dem ich keine tierischen Produkte kaufe. Es ist einfach krass, wie viel Wasser in die Tierhaltung fließt.