Sänger Kingsley in Berlin-Neukölln vor der S-Bahn Sonnenallee (Quelle: Fritz))
Fritz

Junge Berliner:innen und Brandenburger:innen erzählen uns ihre Story

Hey Berliner:innen und Brandenburger:innen! Ihr seid so vielfältig und einzigartig wie die Gegenden, in denen ihr wohnt. Deshalb stellen wir einige von euch hier in 60 Sekunden vor!

Laura sitzt in ihrer Wohnung und schaut glücklich in die Kamera (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Laura ist trotz ihrer Endometriose-Erkrankung Mutter geworden.

Laura hatte starke Schmerzen während ihrer Periode. Bis die 27-Jährige die Diagnose Endometriose erhalten hat, musste sie sich vier Operationen unterziehen. Nach der letzten OP lag die Wahrscheinlichkeit ein Kind bekommen zu können für sie laut Ärzt:innen bei fünf Prozent. Wie die Geschichte doch gut für sie ausging, seht ihr im Portrait.

Kathrin ist Sportschützin und steht mit einem Gewehr auf einer Wiese. (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Kathrin ist professionelle Sportschützin und schon als Teenie ausgezogen, um ihren Traum zu leben

Kathrin kommt aus Frankfurt/Oder und damit sie ihrem Traum nachgehen konnte, haben ihre Eltern sie schon mit 15 ausziehen lassen. Dafür ist sie ihnen bis heute mega dankbar. Bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft ist Kathrin direkt auf dem dritten Platz gelandet. Nächste Woche tritt sie in Kroatien bei der EM im Sportschießen an. Ihr Ziel ist das Finale. Wir drücken die Daumen! Und gut Schuss!

Raumpflegerin Jolina in einem Laden, den sie pflegt. (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Jolina ist Raumpflegerin und mag ihren Job, auch wenn andere irritiert sind.

Schon als Studentin hatte Jolina einen Nebenjob als Raumpflegerin. Der gefiel ihr so gut, dass sie ihn jetzt hauptberuflich macht. An ihrer Arbeit mag sie vor allem den Kundenkontakt, besonders wenn ihr in Privathaushalten eine Tasse Kaffee angeboten wird.

Die Landwirtin Nancy steht mit einem Galloway-Rind auf einer Weide (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Faire Tierhaltung ist für Landwirtin Nancy ein Muss.

Nancy aus dem Nuthetal ist Landwirtin aus Überzeugung. Aber bis sie das endlich leben konnte, brauchte es eine Menge Büroarbeit und Geduld bei den Behörden. Dort wurde sie ihrer Meinung nach als "das kleine Mäuschen" anfangs nicht ernst genommen. Doch Nancy ist stur geblieben, schließlich will sie etwas bewegen. Tierhaltung geht nämlich auch anders, sagt sie und lässt ihre Tiere das ganze Jahr draußen weiden.

Schornsteinfegerin Tabea steht auf dem Dach eines Gebäudes in Berlin und lächelt. (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Tabea ist Schornsteinfegerin und klettert mal eben auf einen 38-Meter-Turm.

Tabea ist die vierte Generation in ihrer Familie, die Schornsteine fegt. Schon mit vier Jahren hat sie das erste Mal mit ihrem Vater begeistert auf dem Dach gestanden. Heute ist sie stolz darauf, dass ein Drittel in ihrem Beruf Frauen sind und sie dazugehört.

Orgelbauer Damian vor einer imposanten Kirchenorgel (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Damian ist Orgelbauer und greift auch selbst in die Tasten

Jede Orgel ist einzigartig. Das fasziniert Damian. Genauso wie die tiefen Orgelbässe und die unterschiedlichen Materialien Holz, Metall, Leder und Filz, mit denen er arbeitet. Dass er mal Orgelbauer werden möchte, wusste der 23-Jährige schon gleich nach der Schule. Durch seinen Vater, der Musiker und Organist ist, hatte auch Damian bereits Gottesdienste an der Orgel begleitet.

Elektrikerin Maike steht in Arbeitskleidung und mit einer Bohrmaschine in den Händen vor einer roten Klinkerhauswand. (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Maike ist Elektrikerin und liebt den Pferdesport.

An ihrem Job mag Maike, dass sie sich bei Abrissarbeiten auch mal abreagieren kann und am Ende des Tages sieht, was sie mit ihren eigenen Händen geschaffen hat. Ein Nachteil ist die Handwerkerkleidung, die oft zu groß ist, weil sie für Männer gemacht wird.

Die 24-jährige Studentin Sophia Vecchini steht vor einer Bilderwand (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Sophia hat für ihre Abschlussarbeit gemeinsam mit Obdachlosen ein Fotoprojekt gemacht.

Die 24-jährige Medienmanagement-Studentin hat dafür Einwegkameras an Obdachlose verteilt. Ein Teil der Fotografien könnt ihr euch noch bis 31. April 2021 in einer Ausstellung in den Wilmersdorfer Arcaden ansehen und auch dort kaufen. Der Erlös geht komplett an die Künstler.

Modedesigner Johann in seinem Atelier. (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Johann designt nachhaltige Kleidung und will etwas gegen das Imageproblem von Mode tun.

2020 hat Johann mit seinem besten Kumpel ein eigenes Mode-Label für nachhaltige Klamotten gegründet. Sie benutzen recycelte Materialien, lassen ihre Sachen in Berlin produzieren und pflanzen für jedes Kleidungsstück einen Baum.

Laura sitzt lächelnd auf einer Treppe (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Laura lebt seit über drei Jahren mit dem HI-Virus und hat einen stinknormalen Alltag.

Dank regelmäßiger Einnahme von Medikamenten und der Unterstützung ihrer Freunde und Familie geht es Laura heute gut. Sie findet, dass Vorurteile gegenüber HIV-positiven Menschen unbedingt abgebaut werden müssen.

Der Berliner Nick vor seinem Retro-Barkas-Bus (Quelle: Fritz)
Fritz

Bus-Liebe - Nick wollte seinen Barkas B1000 nur zum Campingbus umbauen. Jetzt ist er Teil der Tuning-Szene.

Viel stolzer ist Nick auf die Felgen, die Scheibenbremsen und das Luftfahrwerk, mit dem er sein Schmuckstück höher- oder tieferlegen kann - wie bei einem Lowrider. Sein Barkas ist der einzige in Deutschland, der so ein Fahrwerk hat.

Julian kurz vorm Eisbaden. Im Hintergrund ein fast zugeforener See im Sonnenschein. (Quelle: Fritz)
Fritz

Gesundheit - Eisbaden und Health-Coach - Julian Schömbs will bewusster leben und neue Dinge entdecken.

Als Mindfulness- und Health-Coach zeigt Julian anderen Menschen, wie sie aus ihren alten Routinen ausbrechen und neue schaffen können.

Kelly vor einem Schild der Berliner Stadtmission (Quelle: Fritz))
Fritz

Ehrenamt - Kelly arbeitet ehrenamtlich für die Berliner Stadtmission und kümmert sich um obdachlose Menschen.

Kelly fährt in ihrer Freizeit mit dem Kältebus der Berliner Stadtmission durch die Stadt und versorgt obdachlose Menschen mit Suppe, Tee und Kaffee.

Klimaaktivistin Clara vor dem Brandenburger Tor (Quelle: Fritz | Nicole Staerke)
Fritz | Nicole Staerke

Porträt - Clara ist Klimaaktivistin bei Fridays For Future und hat dabei schon einiges bewegt.

Als Kind hat sie sich auf die Erwachsenen verlassen. Einige Jahre später merkte Clara, dass die Älteren sich gar nicht so sehr für Klimagerechtigkeit interessieren wie sie.

Ein junger Mann hält sich kopfüber an einem Sportgerät fest, dass an der Decke hängt. (Quelle: Fritz)
Fritz

Allrounder - Nico ist Bauleiter, für vieles zu begeistern und hat mehr als ein Hobby. Ninja-Sport ist aber sein liebstes!

Beim Training muss er seinen ganzen Körper fit halten.

Bestatter Christian auf einem Friedhof (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Christian arbeitet gerne als Bestatter, obwohl das manchmal sehr emotional ist.

Christians Job als Bestatter hat viele Seiten. Er organisiert nicht nur die Trauerfeier mit Redner, Sarg und Grab, sondern versorgt vorher auch die Verstorbenen und begleitet deren Angehörige im Abschiedsprozess.

Der Berliner Comedian Paul sitzt locker auf einer Mauer in Berlin, im Hintergrund ist die Oberbaumbrücke und die Spree zu sehen (Foto: fritz)
fritz

Comedian - Paul ist mit seinen lustigen Videos auf TikTok erfolgreich

Paul ist nicht nur Familienvater, sondern auch brutal lustig. In seiner Freizeit dreht der 29-Jährige lustige, oft gesellschaftskritische Comedyvideos, bei denen er mit verschiedenen Akzenten spielt.

Sophia in einem schwarzen Hoodie vor einer mit zwei Hunden bemalten Wand. (Quelle: Fritz | Lilly Extra)
Fritz | Lilly Extra

Porträt - Sophia ist DJ, Produzentin und rappt auf sorbisch.

Sophia ist in der Lausitz aufgewachsen. Sie fühlt sich mit der Sprache, Kultur und Gemeinschaft der Sorben sehr verbunden, setzt sich aber auch kritisch mit den traditionellen sorbischen Werten auseinander - vor allem mit von Musik.

Justin füttert eine Kuh auf einer grünen Wiese (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Justin ist Metzger, Fleischsommelier und Schlächter in einer Person

Justin ist auf einem kleinen Bauernhof groß geworden und weiß, was von der Zucht über das Aufwachsen der Tiere bis hin zur Wurst passiert.

Katharina steht auf einem Waldweg und lächelt. (Quelle: Fritz | Lilly Extra)
Fritz | Lilly Extra

Porträt - Katharina ist mit 25 Jahren an Brustkrebs erkrankt und engagiert sich für andere junge Betroffene.

Mitten im Referendariat erhielt sie die Diagnose Krebs. Hilfe und Halt hat Katharina bei ihren Angehörigen gefunden.

Christian steht kurz vor seiner Geschlechtsangleichung (Foto: Fritz)
Fritz

Porträt - Christian steht kurz vor seiner Geschlechtsangleichung

Christian wurde bei seiner Geburt dem weiblichen Geschlecht zugeordnet, konnte sich damit aber nie identifizieren. Demnächst steht seine erste Operation an.

Benedikt steht in gelber Jacke und mit schwarzem Regenschirm auf einem Waldweg. (Quelle: Fritz | Lilly Extra)
Fritz | Lilly Extra

Porträt - Benedikt ist seit seiner Geburt gehörlos und engagiert sich für andere Gehörlose.

Benedikt will mit Klischees über Gehörlose aufräumen und Lautsprache und Gebärdensprache näher zusammenbringen.

Eine junge Frau mit schwarzer Wollmütze hält ein Lämmchen auf der Weide im Arm (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Sophia baut im Havelland einen historischen Dreiseitenhof aus.

Mit Hilfe ihres Vaters und ihres Bruders renoviert sie nach und nach ihren eigenen Hof und erfüllt sich damit einen Traum.

Benny erzählt im Video von seiner Magersucht (Bild: Fritz)
Fritz

Porträt - Benny erzählt von seiner Magersucht und wie er heute damit klarkommt.

Alles fing mit Kommentaren von Familie und Freunden über seinen Körper an. Innerhalb kürzester Zeit hat Benny dann sehr viel abgenommen - bis es richtig kritisch für ihn wurde.

Social-Media-Comedian Gesina mit ihrem Smartphone in der Hand (Quelle: Fritz))
Fritz

Porträt - Gesina macht Social-Media-Comedy und fotografiert zum Ausgleich die analoge Welt.

Gesina sammelt in ihrem Alltag Dinge, die sie als lustigen Social-Media-Content verbreitet. Dadurch verbringt sie so viel Zeit in der digitalen Welt, dass sie zum Ausgleich mit ihrer Kamera rausgeht, um Fotos von der realen Welt zu machen.

Sarah zuhause mit ihrer Katze, im Hintergrund hängen Gitarren an der Wand (Quelle: Fritz | Lilly Extra))
Fritz | Lilly Extra

Porträt - Sarah wurde mit zwölf Jahren magersüchtig. Heute ist sie auf einem guten Weg gesund zu werden.

Als der schulische und soziale Druck zu groß wurde, flüchtete Sarah sich in die Magersucht. Vor ihrem dritten Klinikaufenthalt wurde ihr klar, dass es so nicht weitergehen konnte. Im Rettungswagen auf dem Weg ins Krankenhaus hatte sie außerdem eine schicksalhafte Begegnung.

Helene legt sich einen Tallit um, den jüdischen Gebetsschal um. (Foto: Fritz | Clara Ehrmann)
Fritz | Clara Ehrmann

Porträt - Helene macht eine Ausbildung zur Rabbinerin. Eine Seltenheit in Deutschland.

Als Rabbinerin wird Helene einmal Gottesdienste leiten und sich um die Mitglieder ihrer jüdischen Gemeinde kümmern. Sie interessiert sich außerdem für Feminismus und tauscht sich darüber viel mit ihrer Freundin Michelle aus.

Konzertmeisterin Jiyoon mit ihrer Violine (Quelle: Fritz | Jule Gunser)
Fritz | Jule Gunser

Porträt - Jiyoon ist die erste Konzertmeisterin der Staatskapelle Berlin

Sie spielt nicht nur die erste Geige, alle anderen folgen ihr auch gebannt. Denn Jiyoon ist die erste Konzertmeisterin der Staatskapelle Berlin und damit die zweitwichtigste Person gleich nach dem Dirigenten.

Stefan aus Eberswalde pflanzt Miniwälder. (Bild: Fritz)
Fritz

Porträt - Stefan pflanzt Wälder - Tiny forests

Stefan aus Eberswalde ist Forstwirtschaftler. Er beschäftigt sich intensiv mit sogenannten Tiny Forests, um so eine höhere Biodiversität zu erzielen. Die Miniwälder sind sein Beitrag zu einer nachhaltigen und bewussten Zukunft.

Hassaan steht in einem weißen Shirt vor einer Betonwand und lächelt. (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Hassaan hat deutsch gelernt & will studieren

2015 ist er aus Syrien geflüchtet, kam nach Deutschland und hat in Cottbus Freunde und Arbeit gefunden. Hassaan hat noch viel vor! Studieren zum Beispiel. Und über Alltagsrassismus sprechen.

Wilhelm macht Polefitness (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Wilhelm ist Software-Entwickler und macht zum täglichen Ausgleich Polefitness.

Polefitness ist ein klassischer Frauensport? Nö, findet Softwareentwickler @actionwilli und trotzt den klassischen Klischees beim fast täglichen Training. Für ihn ist es ganz einfach das beste Ganzkörper-Workout ever.

Leonie vor einem ihrer upgecycelten Brautkleider (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Leonie verkauft upgecycelte Brautkleider

Einmal getragen, dann jahrelang im Schrank verschwunden?! So sieht das Schicksal der meisten Brautkleider vermutlich aus. Muss aber nicht! Leonie hatte da eine Idee...

Fährfrau Sophie füttert von ihrem Boot aus die Schwäne. (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Sophie ist Fährfrau auf dem Straussee und fühlt sich manchmal wie in der Karibik

Schönster See in Berlin und Brandenburg, vertraute Leute und nach Feierabend baden gehen. Sophie aus Strausberg liebt ihren Job als Fährfrau auf dem Straussee.

Eine mehrgewichtige Frau mit nacktem Oberkörper und sich selbst umarmend in einer Wohung (Quelle: Fritz/Lilly Extra)
Fritz/Lilly Extra

Glücklich mit sich - Anna setzt sich auf ihrem Instagram-Kanal für mehr Body Positivity ein. Denn "dick" muss kein negatives Wort sein.

Anna ist dick und fühlt sich wohl in ihrem Körper. Schließlich ist sie nicht auf dem Planeten, um anderen zu gefallen, sondern um sie selbst zu sein. Und das zeigt sie auch!

Sänger Kingsley in Berlin-Neukölln vor der S-Bahn Sonnenallee (Quelle: Fritz))
Fritz

Porträt - Kingsley ist Sänger und muss dabei echt tough sein

Kingsley aus Berlin-Neukölln fühlt sich wohl in seinem Kiez. Als Sänger muss er sich durchsetzen können und findet, dass man seiner Begabung folgen sollte.

Die paralympische Schwimmerin Gina lächelnd im Schwimmbad (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Gina ist paralympische Schwimmerin obwohl sie erst seit 2014 schwimmen kann

Ihre Schwimmtrainerin erkannte Ginas Potenzial und förderte sie. Mittlerweile hat Gina mehrere Medaillen bei den Paralympics gewonnen und liebt es immer noch, sich beim Training so richtig auszupowern.

Feuerwehrfrau Meghan steht in der Wache. (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Meghann ist Brandmeisterin, Notfallsanitäterin und waschechte Berlinern.

Schon als Kind fand Meghann die roten Feuerwehrautos cool, als Teenie ist sie in die Jugendfeuerwehr eingetreten. Heute ist sie Freuerwehrfrau, Notfallsanitäterin und Brandmeisterin in Berlin - und kann sich keinen anderen Beruf für sich vorstellen.

Die Berliner Fischerin Maria beim Fischfang (Quelle: Fritz)
Fritz

Porträt - Maria ist die einzige Fischerin in Berlin und Brandenburg. Obwohl sie Fischgeruch gar nicht mal so geil findet.

Früh aufstehen, Fische fangen und verarbeiten. Maria führt als Fischerin das fort, was ihr Vater begonnen hat. Schon als kleines Mädchen begleitete sie ihn und genießt es bis heute, auf dem Wasser zu sein.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare