Bananen rechts im Bild und links verschwommenes anderes Obst auf zwei Tellern liegend. | Quelle: IMAGO / robertkalb photographien
Bild: IMAGO / robertkalb photographien

Fritz und Klarkommen - In Deutschland hauen wir pro Person im Durchschnitt 78 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr weg. Ein bisschen können wir dem Wegwerfen entgegenwirken, wenn wir unsere Lebensmittel richtig lagern. Klickt euch hier rein für ein paar Tipps!

Erster Lifehack: Vorsicht vor ethylenhaltigen Lebensmitteln

Legt Bananen niemals zu Äpfeln. Die versprühen das Gas Ethylen, welches Bananen schneller überreif werden lässt.
Das könnt ihr aber auch als Vorteil verwenden: Wenn ihr eure unreife Avocado neben Äpfel legt, dann ist das Ethylen sehr praktisch und ihr könnt schneller eure Avocado genießen.

Zweiter Lifehack: Nicht alles gehört in den Kühlschrank

Tomaten gehören nicht in den Kühlschrank. Die verlieren dann nämlich ihren Geschmack. Außerdem sollten Paprika, Auberginen und Zucchini und Obst wie Ananas, Mango und Trauben nicht kühl gelagert werden.

Dritter Lifehack: Diese Lebensmittel müssen in den Kühlschrank

Radieschen und Möhren halten sich länger frisch im Gemüsefach vom Kühlschrank. Entfernt aber vorher das Grüne! Auch Rucola, Feldsalat und ähnliches sollten am besten aus der Verpackung genommen werden, um sie dann im Küglschrank zu lagern. Wenn ihr alles in ein feuchtes Tuch wickelt, bleibt das Gemüse länger frisch. Aber Achtung: Nichts vorher waschen!

Vierter Lifehack: Gebäck länger frisch halten

Die sollten luftdicht und lichtundurchlässig in Blech- oder Plastikdosen gelagert werden. Sonst werden sie zu hart oder zu weich. Falls das Backblech doch zu lange im Ofen war oder die Kekse hart geworden sind, legt Apfelscheiben dazu. Zack - wieder weich und Apfelaroma on top. Lecker!

Opas Stollen schneidet ihr am besten immer in der Mitte an, schiebt die Hälften zusammen, packt alles in ein Leinentuch und stellt den Stollen an einen dunklen Platz. Dadurch trocknet er nicht so schnell aus.

Brot und Brötchen lieben verschlossene Papiertüten - darin bleiben sie lange frisch und trocknen nicht aus. Bei Plastikbeuteln besteht Schimmelgefahr.

Happy Lagering, Dears! Hohoho!

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare