Vier Fahrradfahrer:innen stehen im Sonnenschein an einem See. | Quelle: IMAGO/ UIG
Bild: IMAGO/ UIG

Bike-Apps - Es ist Frühling! Das heißt für viele: Es ist Radel-Zeit! Jetzt könnt ihr wieder neue Gegenden mit eurem Bike auschecken. Wir stellen euch mal ein paar Apps vor, die keine klassischen Routen-Apps sind, sondern motivieren und euch im Pannenfall helfen.

"Radbonus" als Motivation
Die App ist kostenlos und motiviert euch, öfter mal in die Pedale zu treten. Das funktioniert wie bei Supermarkt-Bonus-Klebeheftchen, nur mit gefahrenen Kilometern. Wenn ihr z.B. 100 Kilometer zurückgelegt habt, bekommt ihr einen Gutschein für einen Online-Fahrradshop. Zwischendurch werden auch Challenges ausgerufen, bei denen ihr in einer bestimmten Zeit eine bestimmte Kilometeranzahl zurücklegen müsst. Dann werdet ihr mit Goodies wie Protein-Riegeln oder fair produzierter Mode belohnt.
Die Macher:innen können die App kostenlos anbieten, da sie mit Arbeitgebern, Krankenkassen, Städten und E-Shops zusammenarbeiten.

"Bike Repair" oder "Roadbike" zum Reparieren
Wenn ihr unterwegs z.B. eine Panne habt, gibt es auch Apps und Webseiten mit Tutorials. Dort wird euch alles Schritt für Schritt erklärt.
Diese Apps sind allerdings nicht kostenlos. Z.B. "Bike Repair" kostet euch 4 Euro. Dafür bekommt ihr aber rund 60 verschiedene detaillierte Anleitungen. Und: Ihr solltet natürlich das entsprechende Werkzeug dabei haben.
Und falls euer Fahrrad nur ein bisschen Luft lässt, könnt ihr auf der Website "pumpsofberlin.com" sehen, wo bei euch in der Nähe die nächste Fahrrad-Luftpumpe ist.

Gleichgesinnte fürs Radeln finden mit "Cyclique"

Mit der App "Cyclique" könnt ihr Buddys für die nächste Fahrradtour suchen und finden. Oder auch Trainingspartner:innen, wenn ihr z.B. für einen Triathlon trainiert. Die App funktioniert wie eine Dating-App. Ihr seht eine Art Kurzbeschreibung der Interessen inklusive eines Fotos des Fahrrads und dann könnt ihr hin und her wischen. Bei einem Match wird die Chat-Funktion freigegeben. Was ganz cool ist: Ihr könnt vorher schon nach Fahrradtyp, Geschlecht usw. sortieren und Grüppchen bilden.

Let's Go!
Also lasst euer Fahrrad vorher noch mal in einer Werkstatt durchchecken und los geht’s Richtung Sasison-Start!

Vier Fahrradfahrer:innen stehen im Sonnenschein an einem See. | Quelle: IMAGO/ UIG
IMAGO/ UIG

Bike-Tipps - Hier gibt's die App-Tipps zum Nachhören.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare