Junge Frau mit Kapuze telefoniert am Abend draußen. Sie guckt etwas ängstlich nach rechts. | Quelle: IMAGO/ Westend61
Bild: IMAGO/ Westend61

Notfallnummern - Was tun, wenn ihr euch in bestimmten Situationen unwohl und allein gelassen fühlt? Ruft z.B. das Heimwegtelefon an, schreibt in einem Hilfechat oder gebt statt eurer eigenen Nummer die "NoA"-Nummer raus. Hier gibt's die Nummern!

Immer mal wieder erleben wir im Alltag Situationen, in denen wir uns unwohl oder unsicher fühlen. Auf dem Heimweg in der Nacht, in Streitsituationen mit der*dem Partner:in oder beim Club-Besuch. Da kann Unterstützung helfen und die können wir uns ganz leicht mit dem Handy holen. Und zwar so:

Mit NoA (“Nummer ohne Anruf”): 0157 53024990
Statt der eigenen Nummer, gebt ihr die "NoA"-Nummer weiter. Sobald der oder die andere dann die Nummer anruft, kommt eine automatische Nachricht von "Noa", in der steht, dass man sich in der Situation unwohl gefühlt hat. Außerdem wird ein Link mitgeschickt mit Tipps, wie die*der Empfänger:in es in Zukunft besser machen kann, um grenzüberschreitende oder übergriffige Situationen zu vermeiden.

Mit dem Hilfetelefon für Frauen: 08000 116 016
Einfach anufen oder den Sofort-Chat nutzen, der täglich zwischen 12:00-20:00 Uhr erreichbar ist.

Mit dem Heimwegtelefon: 030 1207 4182
Ruft dort an, wenn ihr z.B. gerade alleine draußen unterwegs seid und euch unwohl fühlt. Das Telefon ist erreichbar von Sonntag - Donnerstag ab 20:00 bis 00:00 Uhr und Freitag und Samstag sogar 20:00 bis 03:00 Uhr.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare