Die Eierstöcke einer Frau (Quelle: IMAGO | Ikon Images)
Bild: IMAGO | Ikon Images

Keine Kinder geplant - Was ist, wenn sich eine Frau sterilisieren lassen will? Antworten bekommt ihr hier!

Eine Frau mit drei Kindern will sich sterilisieren lassen. Die Welt so: "Mach doch. Bist ja fertig, ist die sicherste Verhütungsmethode." Eine Frau Anfang 20 ohne Kinder will sich sterilisieren lassen. Die Welt so: "Sicher? Der Wunsch kann sich doch noch ändern. Warte auf den richtigen Partner."

Wie sieht es in der Praxis ganz nüchtern und faktisch aus, wenn sich eine Frau sterilisieren lassen möchte?

Ab einem Alter von 18 Jahren darf sich eine Frau sterilisieren lassen. Aber dabei schwingen Bauchgrummeln und viele Fragen mit - vor allem beim Umfeld. Und viele Gynäkolog:innen führen solch eine OP an Frauen generell gar nicht durch, oder erst wenn die Frau ein gewisses Alter erreicht oder eine bestimmte Anzahl von Kindern hat.

Das hält der Verein "Selbstbestimmt Steril" für ungerecht und will Frauen bei dieser Form der Selbstbestimmung unterstützen. Sie haben eine Karte mit Ärzt:innen angelegt, die auch unter 30-Jährige - mit oder ohne Kinder - sterilisieren. Und das sind sehr wenige, bisher nur knapp über 20 deutschlandweit. Eine weitere Hürde ist der Preis, denn eine Sterilisation ist sehr teuer. Sie kostet um die 800 Euro, die auf einmal gezahlt werden müssen. Und das kann sich natürlich nicht jede junge Frau leisten.

Dennoch: Eine Sterilisation ist die sicherste Verhütungsmethode, kommt ganz ohne Hormone aus und ist auf Dauer nicht so teuer wie zum Beispiel die Antibabypille.

Aber das wichtigste Gegenargument ist die Endgültigkeit der Entscheidung. Anders als beim Mann die Vasektomie, ist eine Sterilisation nicht mehr rückgängig zu machen, oder?

Nein, das hat sich geändert! Auch eine Sterilisation bei der Frau kann rückgängig gemacht werden. 30 bis 70 Prozent der Frauen können nach einer sogenannten Refertilisierung auf natürlichem Wege wieder schwanger werden. Und der Vollständigkeit halber: Die künstliche Befruchtung wäre auch noch eine Option auf anderem Weg.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare