Gewitter mit Blitzeinschlag über dem Berliner Gendarmenmarkt (Quelle: Imago Images | Photothek)
Bild: Imago Images | Photothek

Happy Halloween! - Wahre Gruselgeschichten von hier & aus der Gegend

Ihr kennt Berlin heute als obercooles Pflaster, wo das bunte Leben tobt, auf der Straße getanzt wird und es immer was zum Feiern gibt? Auch an Halloween wird es in der Stadt wieder lustig-gruselig zugehen, wenn wir grimmige Gesichter in ausgehöhlte Kürbisse schnitzen und uns Gruselfilme reinziehen.

Nun ja, früher war die Stadt einmal Schauplatz ganz anderer Szenarien, genauer gesagt richtig düsterer, unheimlicher, ja sogar furchtbar schrecklicher Horrorszenarien!! Und zwar nicht nur an Halloween!

Geister, Hinrichtungen, Mord & Totschlag

Da, wo ihr heute gemütlich am Kanal spazieren geht, Picknick am Engelbecken macht, friedlich an Kirchen oder Klosterruinen vorbei schlendert oder dort, wo jetzt Kinder nichtsahnend auf Spielplätzen spielen, sollen früher einmal Geister erschienen und Menschen gequält, verbrannt, geköpft oder ermordet worden sein. Sogar der leibhaftige Teufel soll hier sein Unwesen getrieben haben.

Die schaurigsten Schauergeschichten haben wir gesammelt und stellen sie euch hier vor (weitere folgen).

Warnhinweis:

Diese Audios enthalten schockierend-gruselige Inhalte und sind nichts für schwache Nerven!

Gruselgeschichten anhören

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare