Zu sehen ist das alte DT64 Logo neben einem alten Kasettenrekorder. (Quelle: imago/Panthermedia)
Bild: imago/Panthermedia

- Wir feiern 30 Jahre deutsche Wiedervereinigung. Wie Radio (Fritz) vorher klang? Hört ihr hier!

Am 3. Oktober 2020 feiern wir das 30-jährige Jubiläum der Wiedervereinigung Deutschlands. Vier Jahre nach dem Mauerfall startete Radio Fritz am 1. März 1993 morgens um 6 Uhr sein Programm aus den ehemaligen Studios des DDR-Rundfunks in der Nalepastraße in Berlin.

Aber was war eigentlich vor Fritz?

Auch Radio! Allerdings unter dem Namen DT64. Der DDR-Radiosender ging 1964 das erste Mal auf Sendung und war das erste Radioprogramm, dass sich gezielt an "die Jugend" gerichtet hat. Daher auch der Name: Deutschland Treff der Jugend 1964.

Wie das damals klang und wieviel sich seit dem verändert hat, hört ihr hier:

DT64: Orgasmus bei Männern

DT64: Unterschiede Polizei Ost und West

DT64 Rassismus auf dem Arbeitsmarkt

DT64: Tagebuch einer Schülerin

DT64: Cottbusser Lehrling Baufacharbeiter

DT64: Kondome in Ost und West

DT64: Neue Montagsdemo

DT64: Hörerpost - Wie wird man Radiomoderator?

DT64: Gendern in der Sprache

DT64: Hörerpost - Technisches Problem

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare