Die Jonas Brothers (Foto. Peggy Sirota)

- Jonas Brothers

Die Jonas Brothers spielen zum ersten Mal nach 10 Jahren wieder in Deutschland!

Nach fast 10 Jahren Funkstille haben die Jonas Brothers mit „Sucker“ ihr Comeback mit einem Welthit besiegelt. Und sie sind ganz schön erwachsen geworden! Mittlerweile sind alle drei Brüder verheiratet – Joe Jonas zum Beispiel mit Game-Of-Thrones-Schauspielerin Sophie Turner und Nick Jonas mit Bollywood-Star Priyanka Chopra.

 

Als die Jonas Brothers 2005 ihren ersten Plattenvertrag unterschrieben, war Nick Jonas als jüngstes Mitglied gerade mal 13 Jahre alt. Noch im gleichen Jahr ging es mit den Backstreet Boys und Kelly Clarkson auf Tour: Der große Durchbruch gelang den Brüdern 2008, als sie im Film Camp Rock neben Demi Lovato die Hauptrollen übernahmen. Im gleichen Jahr erschien ihr drittes Album, das es an die Spitze der US-Charts schaffte und auch in Deutschland die Top 25 erreicht hat. 

Nach ihrer Welttournee 2010 gab Joe Jonas bekannt, sich erstmal auf seine Solokarriere zu konzentrieren. Von da an wurde es ruhig um die Jonas Brothers, bis sie 2013 ihre endgültige Trennung bekanntgaben.

 

Im Februar 2019 kündigten die drei ihre Wiedervereinigung auf Instagram an und releasten einen Monat später die Single „Sucker“, die quasi übernacht zum Nummer-1-Hit wurde. Im Juni haben die Jonas Brothers ihr Comeback-Album „Happiness Begins“ veröffentlicht, das gleich in der zweiten Woche nach Release auf Platz 1 der Album-Charts in den USA gelandet ist. Kurz darauf ist eine Doku erschienen, die ihren Weg zum Erfolg sowie die Geschichte ihrer Trennung und Wiedervereinigung erzählt.

 

Und als sei das nicht genug, gehen die Jonas Brothers Anfang 2020 auf Tour – zum ersten Mal nach 10 Jahren auch in Deutschland! Am 10. Februar könnt Ihr sie live in der Mercedes-Benz-Arena in Berlin erleben.

Künstlerinfos

RSS-Feed

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed