Das Publikum bei einem K.I.Z.-Konzert (Foto: Stefan Wieland | Fritz)

- Carlie Hanson

Von der Tellerwäscherin zum Popstar

Carlie Hanson – ein Name, den Ihr Euch merken könnt. Der jungen Amerikanerin aus Wisconsin steht nämlich eine vielversprechende Karriere bevor. Es ist noch nicht lange her, da arbeitete sie in einer Fastfoodkette, um sich über Wasser zu halten. Den Traum, als Musikerin durchzustarten, gab sie jedoch nicht auf und begann fleißig Coversongs auf YouTube hochzuladen. Die harte Arbeit hat sich gelohnt. Inzwischen hat Carlie Hanson berühmte Fans wie Taylor Swift und veröffentlichte erst im Juli ihre Debüt-EP „Junk“. Melancholischer Pop, der etwas Düsteres und dennoch Positives an sich hat und mit diesem Sound kommt sie jetzt auch nach Berlin.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed