Das Publikum bei einem K.I.Z.-Konzert (Foto: Stefan Wieland | Fritz)

- Love Fame Tragedy

Das neue Musikprojekt von The Wombats Sänger Matthew Murphy

Obwohl der Bandname den meisten von Euch wahrscheinlich noch nicht geläufig ist, dürfte Euch die Stimme dennoch bekannt vorkommen. Love Fame Tragedy ist das neueste Projekt von Matthew Murphy, dem Sänger der Wombats. Kaum eine andere Band hat die Indie-Generation der 2000er so geprägt wie die drei Jungs aus Liverpool. Keine Sorge! The Wombats gibt es natürlich nach wie vor, aber Murphy nahm ein paar Stücke auf, die einfach nicht so recht zu den Wombats passen wollten. Daraufhin suchte er aus seinem Adressbuch ein paar passende Musiker heraus: Z.B. seinen Golf-Kumpel und Pixies-Gitarrist Joey Santiago sowie Model und Sängerin Maddi Jean Waterhouse. Mark Stoermer von The Killers kam auch mal im Studio vorbei, um den Bass einzuspielen; Gus Unger-Hamilton, der Keyboarder von Alt-J, veredelte in London noch ein paar Songs; Matt Cameron, der Drummer von Soundgarden und Pearl Jam, setzte sich ans Schlagzeug. Überzeugt Euch also am besten selbst, wie dieses vielversprechende Endprodukt klingt.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed