Die Spoilsusen

  • Unsere Filmnerds Anna Wollner und Selin Güngör haben jetzt einen Podcast, die Spoilsusen. Hier sitzen sie mit Popcorntüte und Notizblock im Thalia Kino in Potsdam. (Bild: Lilly Extra)
    Lilly Extra

    Die Spoilsusen

    Zwei Stunden beim Streamingdienst rumscrollen und am Ende nix gucken? 30 Euro für eine Kinokarte plus Popcorn ausgeben und sich dann langweilen? Keine Option für die Spoilsusen – Eurer FritzSehhilfe für Filme und Serien.

    Anna Wollner schaut die neuesten Starts vorab und trifft die Stars dahinter. Jede Woche wird sie von Selin Güngör ausgequetscht: Welchen Film müsst Ihr sehen? Welche Serie ist für die Tonne? Und welcher Star puhlt sich während des Interviews in den Zehen? Antworten gibt es immer donnerstags!

  • Anna sitzt im Kino mit Popcorn. (Foto:Fritz)
    Fritz

    Anna Wollner

    ist unsere Film- und Serienexpertin. Sie sitzt hauptberuflich im Kino oder vor dem Rechner/TV und schaut die neuesten Filme und Serien vorab. Außerdem trifft sie die Stars und MacherInnen hinter den Produktionen und besucht die wichtigsten Filmfestivals der Welt. Anna ist dabei eine der wenigen deutschen Film- und Serienkritikerinnen, die Interviews mit den Stars großer Hollywood-Produktionen bekommt. Kurz: Unsere Filmfritzin ist die absolute Premium-Expertin. 

    Selin sitzt im Kino und schaut hoch. (Foto: Fritz)
    Fritz

    Selin Güngör

    ist leidenschaftliche Film-Fanin, Serienguckerin und Moderations-Ass. Sie führt durch den Podcast und stellt die wichtigen Fragen. Wenn Anna Wollner schwarz-weiß Arthouse-Streifen wie "Roma" als cineastische Offenbahrung abfeiert, fragt sie nach: Ja, aber macht das überhaupt Spaß? Ist die Serie couch-kompatibel? Ist der Film was fürs Tinder-Date? Selin ist die Stimme für Freunde von gutem Popcorn, geilen Effekten und Entertainment.

  • "Die Spoilsusen" Anna Wollner und Selin Güngör sitzen auf den roten Kinosesseln im Thalia Kino in Potsdam mit dem Blick zur Leinwand und schauen sich den Trailer zu ihrem eigenen Podcast an. (Bild: Lilly Extra)
    Lilly Extra

    Welche Stimme gehört zu welcher FilmNerdin? Und was erwartet Euch an Star-Insidern? Im Thalia Programmkino in Potsdam fallen auf jeden Fall folgende Worte: Brad Pitt, Zunge im Ohr und zwischen den Zehen puhlen.

Folgen

Folge 24 der Fritz Sehhilfe "Die Spoilsusen" unter anderem mit "1917" und "Bad Boys for Life" (Quelle: Universal Pictures, Sony Pictures)
Universal Pictures, Sony Pictures

Blöde "Bad Boys" und das Geheimnis von "1917" - mit Regisseur Sam Mendes

Zwei Golden Globes und zehn Oscarnominierungen: Der Antikriegsfilm "1917" schockiert und begeistert - auch Anna. Regisseur Sam Mendes und Hauptdarsteller George MacKay erzählen ihr im Interview, wie sie die langen Kriegsszenen fast ohne Schnitte inszenieren konnten. "Bad Boys for Life" ist für Anna dagegen ein "Fast and Furious für Arme" - also eigentlich der perfekte Film für Blockbuster-Queen Selin, oder? ODER?!

Folge 23 der Fritz Sehhilfe "Die Spoilsusen" unter anderem mit "rbb queer 4 you" und "Queen and Slim" (Quelle: rbb, Universal Pictures Germany)
rbb, Universal Pictures Germany

Der rbb ist "queer 4 you" und "Queen and Slim" hat eine wichtige Botschaft

Wenn die Drehbücher kompliziert sind, verschaffen die Spoilsusen Euch den Durchblick. In "Queen and Slim" endet ein lames Tinder-Date in einer Neuauflage von "Bonnie und Clyde" gepaart mit der Black-Lives-Matter-Bewegung. In "Little Joe" geht’s eigentlich um eine genmanipulierte Pflanze, aber irgendwie auch um Mutterliebe und Selbstoptimierungswahn. Anna Wollner entzerrt das Ganze mal für Euch. Außerdem erfahrt Ihr, warum der rbb bessere queere Formate macht als Netflix.

Das Bild zeigt zwei Fernseher. Der linke zeigt die Schauspielerin Renée Zellweger aus dem Film "Judy". Der rechte zeigt den Schauspieler Christopher Plummer aus dem Film "Knives Out" (Fotos: Entertainment One Germany | Universum Film GmbH)
Entertainment One Germany (eOne) | Universum Film GmbH

Der vielleicht jetzt schon beste Film des Jahres und ein ultimativer Ausblick

Die erste Folge Spoilsusen nach Silvester startet stark: "Knives Out" mit Daniel Craig, Chris Evans und Jamie Lee Curtis könnte direkt der Film des Jahres werden. Anna erklärt Euch, warum. Selin stellt wie immer auf stur. Die Kernkompetenzen der Spoilsusen bleiben also auch 2020 erhalten. Und wem das nicht reicht, der erfährt in dieser Folge auch, wieso "Judy" ein großes Comeback für Renée Zellweger ist und auf welche Filme und Serien ihr Euch den Rest des Jahres freuen könnt.

Das Bild zeigt zwei Fernseher. Der linke zeigt Taylor Swift aus dem Film "Cats". Der rechte zeigt zwei Schauspieler aus dem Film "Parasite" (Fotos: Universal Pictures | Koch Films)
Universal Pictures | Koch Films

Die "Cats"-Katastrophe und die besten Filme 2019

Was für ein Katzenjammer! Trotz Taylor Swift, James Corden, Idris Elba oder Judy Dench hätte Anna in „Cats“ am liebsten drei Kilo Haarballen hochgewürgt. Im anschließenden Film-Interview mit Popstar Jason Derulo musste sie das natürlich überspielen – und den Fakt, dass Anna bis dahin nicht wusste, wer Jason Derulo ist. Neben schlechtem Cat-Content gibt es in dieser Folge auch Erfreuliches, nämlich ein Rückblick auf die besten Filme des Jahres 2019. Nur bei der Nummer 1 wagt Selin eine besinnliche Blutgrätsche. In diesem Sinne: Guten Rutsch!

Das Bild zeigt zwei Fernseher. Der linke zeigt die Schauspielerin Daisy Ridley aus "Star Wars". Der rechte zeigt den Schauspieler Zack Gottsagen aus dem Film "Peanut Butter Falcon" (Fotos: Walt Disney Studios | Tobis)
Walt Disney Studios | Tobis

Warum "Star Wars" schlecht und "The Peanut Butter Falcon" super ist

Verkehrte Welt bei den Spoilsusen! "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" entpuppt sich für Anna als kompletter Absturz. Warum sich Regisseur J.J. Abrams ihrer Meinung nach komplett verzettelt hat, hört Ihr in dieser Folge in epischer Breite. "Peanut Butter Falcon" hat zum Glück all die Liebe, die den Sternenkriegern fehlt. Die Regisseure erzählen im Interview, wie sie den Film mit Hilfe von Instagram finanziert haben und wie ihr Hauptdarsteller Zack Gottsagen in seiner ersten Rolle Shia LaBeouf und Dakota Johnson an die Wand gespielt hat.

Das Bild zeigt zwei Fernseher. Der eine zeigt eine Szene aus "Klaus". Der andere zeigt eine Szene aus "jumanji 2 The Next Level" (Fotos: Netflix | Sony Pictures Germany)
Netflix | Sony Pictures Germany

Anna trifft Dwayne "The Rock" Johnson und friert sich dabei den Hintern ab

Dwayne "The Rock" Johnson liebt Klimaanlagen. Spoilsuse Anna Wollner nicht. Deswegen interviewt sie ihn für "Jumanji 2" in Schal und Mütze. Und sie ist live dabei, als sich Jack Black für immer seine Karriere im Marvel-Universum versaut. Auch ob "Ramy" ein zusätzliches Streaming-Abo wert ist, erfahrt ihr in der aktuellen Folge "Die Spoilsusen". Und Anna verrät ihren semi-professionellen Life Hack, wie sie das Angebot über die Feiertage nutzt, ohne Kohle dafür abzudrücken. Bildquelle: Netflix | Sony Pictures Germany

Das Bild zeigt zwei Fernseher. Im linken ist Damian Hardung, im rechten Rachel Brosnahan (Fotos: Warner Bros. Pictures Germany | Amazon.com Inc.)
Fotos: Warner Bros. Pictures Germany | Amazon.com Inc.

Neues von "Mrs. Maisel" und Interview mit Damian Hardung aus "Auerhaus"

Disclaimer: In dieser Folge Spoilsusen wird ein Film besprochen, in dem Depression und Suizid thematisiert werden.

Diese Woche klärt Anna Wollner auf! Warum distanzieren sich Selena Gomez, Timothée Chalamet und Elle Fanning vom Film "A Rainy Day in New York", obwohl sie die Hauptrollen spielen? Warum sollten wir alle endlich anfangen "The Marvelous Mrs. Maisel" zu gucken? Und was macht "Auerhaus" zu großem Deutschem Kino? Die Antworten gibt es in der neue Folge der Spoilsusen. Und dazu noch ein exklusives Interview Damian Harding aus der "Der Club der roten Bänder". Der erzählt von Kegel-Eskalationen am "Auerhaus-Set" und warum ein gebrochenes Schienbein seine Eintrittskarte ins Filmgeschäft war.  

Das Bild zeigt zwei Fernseher. Der Linke zeigt Jennifer Lopez beim Strippen im Film "Hustlers". Der rechte Fernseher zeigt Robert Pattinson im Film "Der Leuchtturm". (Quelle: Anna Purna Pictures / Universal Pictures)
Anna Purna Pictures / Universal Pictures

Strippende Popstars in "Hustlers" und Horror mit Robert Pattinson

Cardi B, Lizzo und Jennifer Lopez machen nicht nur gute Musik, sondern tanzen jetzt auch an der Stange. Das ist (stark verkürzt) die Story zu "Hustlers" und die ist noch das Normalste an dieser Folge. In "Der Leuchturm" verfallen Robert Pattinson und Willem Dafoe allmählich dem Schnaps-Wahn. Im herzzerreißenden "Mein Ende. Dein Anfang" mit Edin Hasanovic sieht Anna Bezüge zu Quantenphysik. Und auch "The Irishman" sprengt mit dreieinhalb Stunden Länge die Grenzen von Raum und Zeit. Die Spoilsusen sind auf großer Sinnsuche: Gucken oder nicht? Das ist hier die Frage!

Das Bild zeigt zwei Fernseher. Der linke zeigt den Schneemann Olaf aus dem Animationsfilm "Die Eiskönigin 2". Der rechte Fernseher zeigt den den Hauptdarsteller Adam Driver aus "Marriage Story". (Quelle: Disney Pictures / Netflix)
Disney Pictures / Netflix

Hape Kerkeling über "Frozen 2" und körperliche Schmerzen in "Marriage Story"

Anna singt Elsas größten Hit und erklärt Selin, warum sie vom zweiten Teil der Eiskönigin mehr als zwanzig Minuten sehen sollte und wie sie im Interview Hape Kerkeling, alias Schneemann Olaf, mit Zimtschnecken zum Stöhnen gebracht hat. Außerdem geht’s in dieser Folge Spoilsusen um gute, körperliche Schmerzen, die Anna bei "Marriage Story" mit Adam Driver und Scarlett Johansson hatte. Und apropos Schmerzen: der bayerische Rundfunk hat die Serie "Hindafing" rausgehauen und Anna meint: "I mog dis!"

"Das Bild zeigt zwei Fernseher. Der eine zeigt eine Szene aus "Booksmart". Der andere zeigt Regisseur Christian Schwochow. (Bilder: Anna Purna Pictures|dpa/Tobias Hase)
Bilder: Anna Purna Pictures/dpa

Kluge Teenies in "Booksmart" und Interview mit "The Crown"-Regisseur Christian Schwochow

Selin möchte diese Folge der Spoilsusen lieber ausfallen lassen, denn es geht um Teeniekomödien, Filme über schnelle Autos und um Weihnachten. Üärgs – alles nicht unbedingt ihre Lieblingsthemen. Anna hält dagegen, denn im Gegensatz zu üblichen Teeniekomödien ist "Booksmart" subversiv. Im Autofilm "Le Mans" sind immerhin Christian Bale und Matt Damon echte Hingucker und "Last Christmas" kann man gut mit der Familie unterm Tannenbaum glotzen. Außerdem gibt’s in dieser Folge ein langes Interview mit Regisseur Christian Schwochow, der in der neuen Staffel von "The Crown" zwei Folgen produziert hat.

Folge 14 der Fritz Sehhilfe "Die Spoilsusen" unter anderem mit "Ziombieland 2" und "Watchmen" (Quelle: Sony Pictures, HBO)
Sony Pictures, HBO

"Zombieland 2" ist dumm, "Watchmen" wichtig und AppleTV+ reine Geldmache

Anna hält "Zombieland: Double Tap" für absolute Zeitverschwendung mit strunzdummen Dialogen und ausgenudelten Witzen, die kein Mensch braucht. Beim Enthüllungsfilm "The Report", mit Adam Driver in der Hauptrolle, darf man hingegen keine Sekunde unaufmerksam sein, weil man sonst die Story einfach nicht richtig rafft. Außerdem liefert unsere Film- und Serienkritikerin Euch gute Gründe, warum Ihr ein Apple TV+-Abo noch nicht zwingend braucht und analysiert für Euch die neue SciFi-Serie "Watchmen".

Das Bild zeigt zwei Fernseher. Der eine zeigt eine Szene aus "Das perfekte Geheimnis". Der andere zeigt eine Szene aus "Wir sind die Welle". (Constantin Film| Netflix)
Fotos: Constantin Film| Netflix

Das perfekte Geheimnis und Interview mit Regisseur Dennis Gansel

Ein Film mit krasser Starbesetzung: „Das perfekte Geheimnis“ trumpft auf mit Elyas M’Barek, Jella Haase, Karoline Herfurth, Florian David Fitz, Frederick Lau, Jessica Schwarz und Wotan Wilke Möhring. Anna hätte in der letzten halben Stunde aber trotzdem gerne das Kino verlassen, weil sie den Film so homophob findet. Selin ist überrascht: Warum rät Anna so deutlich von der Netflix-Serie „Wir sind die Welle“ ab? Regisseur Dennis Gansel sieht das natürlich anders, kann Anna aber nicht umstimmen. Und dann ist da auch noch der Film mit dem sperrigen Namen „Porträt einer jungen Frau in Flammen“. Weshalb erobert der Annas Herz? Das erfahrt ihr in der neuen Folge der Spoilsusen.

Das Bild zeigt zwei Fernseher. Der eine zeigt eine Szene aus "Terminator: Dark Fate". Der andere zeigt eine Szene aus "Brittany Runs a Marathon". (Fotos: 20th Century Fox ; Amazon Prime/MediaMax Online)
Fotos: 20th Century Fox ; Amazon Prime/MediaMax Online

Weihnachtsgrüße vom Terminator

Weihnachten steht zwar noch nicht so ganz vor der Tür, Arnold Schwarzenegger scheint aber trotzdem schon in besinnlicher Stimmung zu sein und so lässt er sich von Anna entlocken, dass er seine Weihnachtskarten immer selbst malt. Ja, ihr habt richtig gelesen: der Terminator malt Tannenbäume, Sterne und Schneemänner auf Karten und verschenkt sie dann an seine Liebsten. Anna hat mit ihm aber nicht nur über dieses süße Hobby gesprochen, sondern auch über "Terminator: Dark Fate" in der erstmals nicht Arnie den berühmten Satz "I'll be back" sagt, sondern seine Action-Kollegin Linda Hamilton. Außerdem gibt’s eine Serienkritik zu "Modern Love" und einen trifftigen Grund, warum ihr den Film "Brittany Rund A Marathon" nicht unbedingt im Kino gucken müsst.

"Dem Himmel so nah" und "El Camino" sind zwei Filme, die in der aktuellen elften Folge der Spoilsusen besprochen werden. (Bild: Fritz)
Fritz

Der Film des Jahres und Interview mit Luna Wedler + Jannik Schümann

Dunkle Wolken ziehen zwischen den Spoilsusen Selin und Anna auf. Selin streikt, weil "El Camino" für echte Fans der Serie "Breaking Bad" eine einzige Ohrfeige ist. Anna lässt sich davon nicht beirren und kürt in dieser Folge "Parasite" zum besten Film des Jahres – oha, mutig. Natürlich gibt’s auch Annas Einschätzungen zur neuen Serie "EUPHORIA" mit Zendaya. Außerdem klärt Anna im Interview mit Luna Wedler und Jannik Schümann wann die beiden das letzte mal im Kino geheult haben.

Zwei kleine Spielzeugfernseher. Auf dem linken Bildschirm eine Szene des ilms "Dem Horizont so nah" abgebildet. Darauf zu sehen ist ein melancholisch dreinblickendes Pärchen. Auf dem rechten Bildschirm ist der Schauspieler Joaquin Phoenix als Joker zu sehen. (Quelle: Warner Bros. Pictures, Studiocanal)
Warner Bros. Pictures, Studiocanal

Kitschige Liebesschnulze, irrer Clown und Interview mit Joaquin Phoenix

In dieser Folge geht es emotional heiß her. Selin hat sehr gute Laune und probt die „Joker“-Lache, obwohl sie eigentlich Angst vor Clowns hat. Anna jagt der Film auch noch Wochen später eine Gänsehaut über den Rücken, bei der kitschigen Romanze „Dem Horizont so nah“ hat sie hingegen ihren ganzen Ärmel vollgeheult. Und dann war da auch noch das schwierige Interview mit Joaquin Phoenix. Warum findet Anna, dass „Joker“ einer der besten Filme des Jahres ist? Wie hat Jannik Schümann so einen krassen Körper bekommen? Antworten gibt es in der neuen Folge der Spoilsusen!

Kaityln Dever und Jamie Bell in zwei Spielzeug-Fernsehern. (Quelle: Netflix, FilmPresskitonline)
Netflix, FilmPresskitonline

Brutalitäten und andere Verbrechen

Triggerwarnung: In der neuen Folge sprechen die Spoilsusen über Serien und Filme, die alles andere als leichte Kost sind. In den Strudel von Gewalt und Verbrechen werden Anna und Selin zuerst von der Netflix-Serie "Unbelievable" gezogen, die Vergewaltigungen thematisiert. Eine True-Crime-Serie, die unter die Haut geht. Unter die Haut geht es auch im Film "Skin" – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Der Neonazi-Aussteiger Bryon will sich hier von seinen rassistischen und menschenfeindlichen Tätowierungen trennen. Auch der Film "Deutschstunde" thematisiert den Nationalsozialismus und bekommt als Historienfilm von Anna das Prädikat "unglaublich relevant".

Zwei kleine Spielzeugfernseher. Auf dem linken Bildschirm ist das Filmplakat des Films "Get Lucky" abgebildet. Darauf sind fünf Jugendliche an einem Strand zu sehen. Auf dem rechten Bildschirm ist der Schauspieler Edin Hasanoviczu sehen. (Quelle: FilmPressKitonline / Picture Alliance)
FilmPressKitonline / Picture Alliance

Sexsüchtige Teenager in "Get Lucky" und Interview mit Edin Hasanovic

Was wollen Jugendliche? Sex, Befriedigung, Liebe, Selbstliebe – so jedenfalls das Urteil von Anna. Dieses Klischee wird auch im Film "Get Lucky" bestätigt, in dem kein Satz ohne die Wörter "ficken" oder "bumsen" oder "blasen" auskommt. Für Anna hat der Film trotzdem, oder gerade deswegen, Stärken. Außerdem erzählt sie Selin von der neuen Netflix-Serie "The Politician" und hat dann auch noch den Schauspieler Edin Hasanovic getroffen, für den seine Hauptrolle in "Skylines" (auch Netflix) next level shit ist. Das komplette Interview, in dem Edin Anna Exklusivrechte einräumt, gibt’s im Podcast.

Zwei kleine Spielzeugfernseher. Auf dem linken Bildschirm ist Brad Pitt im Film "Ad Astra", auf dem rechten ist eine Szene aus dem Film "Systemsprenger" zu sehen. (Quelle: 20th Century Fox | Yunus Roy Imer / Port au Prince Pictures)
20th Century Fox | Yunus Roy Imer / Port au Prince Pictures

Brad Pitt hautnah, nervöse Royals und eine deutsche Oscarhoffnung

So nah waren sich Anna und Brad Pitt noch nie! Im Interview zum Astronauten-Film „Ad Astra“ hält er bei jeder Antwort nicht nur konstant Augenkontakt, sondern verrät auch, wie er zu Superheldenfilmen und „Star Wars“ steht. Anna schwärmt. Selin holt sie zurück auch die Erde und fragt: Wie gut ist denn Brads All-Ausflug am Ende? Wie royal ist der Kinofilm zu „Downton Abbey“? Und was macht „Systemsprenger“ zum deutschen Oscar-Anwärter? Anworten gibt es in der neuen Folge der Spoilsusen!

Zwei kleine Spielzeugfernseher. Auf dem einen Bildschirm ist Nora Tschirner aus "Gut gegen Nordwind", auf dem anderen ist eine Szene aus dem Film "Schwimmen" zu sehen. (Quelle: Sony Pictures, UCM.ONE)
Sony Pictures, UCM.ONE

Der erste transatlantische Filmpodcast

Das Leben einer Filmkritikerin: Popcorn, Schauspielstars interviewen und ein bisschen Jetset. Anna ist zum Binge-Watching nach Kanada zum Toronto Film Festival geflogen und sitzt dort nun von früh bis spät im viel zu kalten Kino. Selin bleibt allein in Berlin zurück und hat starke Vermissung. Ein Ozean kann die beiden selbstverständlich nicht davon abhalten, sich über die neusten Filme auszutauschen. Heute nehmen die Spoilsusen „Gut gegen Nordwind“ und „Schwimmen“ auseinander.

Zwei kleine Fernseher. In dem linken ist das gesicht von Joker zu sehen, rechts zwei Schauspieler aus "Carnival Row". (Quelle: Warner Bros., Amazon Prime)
Warner Bros., Amazon Prime

Anna trifft Orlando Bloom und kämpft sich durch "Carnival Row"

Anna kommt frisch von den Filmfestspielen in Venedig. Kurz bevor sie weiter zum nächsten Festival nach Toronto jettet, gibt sie Selin aber einen exklusiven Vorgeschmack auf ihr Interview mit dem neuen "Joker" Joaquin Phoenix. Selin verabscheut Clowns und redet lieber erstmal über die Serie "Carnival Row". Passend dazu hat Anna auch den Hauptdarsteller Orlando Bloom getroffen. Wie Social Media sein Leben verändert und ob sich Carnival Row lohnt, hört ihr in dieser Episode der Spoilsusen.

Zwei kleine Spielzeugfernseher, im linken ist Clay aus "Tote Tote Mädchen lügen nicht", im rechten Schauspieler Louis Hofmann. (Quelle: Netflix, FilmPresskitonline)
Netflix, FilmPresskitonline

Tote Mädchen, Präsidentenrettungen und exklusive Interviews mit Louis Hofmann

Diese Woche war hart, sehr hart. Anna musste sich einige Serien und Filme geben, die ihr einfach nicht so richtig gefallen wollten - auch wenn sie sich angestrengt hat. Sie musste sich durch Serien quälen, deren Geschichte schon längst auserzählt ist, Actionschauspielern zugucken, die immer die gleiche Rolle spielen und unglaubwürdige Storylines ertragen. Zum Glück konnte sie bei Selin etwas Dampf ablassen. Ein weiterer Lichtblick: das Interview mit Louis Hofmann, in dem sich die beiden Perfektionisten ein bisschen über den Druck der Leistungsgesellschaft austauschen konnten.

Zwei kleine Spielzeugfernseher, in denen eine Szene aus den Filmen "Good Boys" sowie "Crawl" zu sehen ist. (Fotos: Paramount Pictures, Universal Pictures)
Paramount Pictures | Universal Pictures

Hungrige Alligatoren, versaute Good Boys und kaputte Mindhunter

Die Spoilsusen sind sich einig: Die zweite Staffel von "Mindhunter" ist mega spannend, aber eine Sache nervt hart. "Good Boys" laut Anna die beste Komödie des Jahres und "I Am Mother" SciFi-Scheiß mit Hilary Swank. Aber warum konnte Anna nach "Crawl" nicht mehr schwimmen oder duschen? Und wieso will sie von Julianne Moore adoptiert werden? Antworten gibt es in der neuen Folge der Spoilsusen.

Forky und Quentin Tarantino in zwei Spielzeugfernsehern | Audio abspielen (Quelle: Fritz)
Walt Disney Studios | Sony Pictures

Anna interviewt Tarantino und Selin ist alles zu meta

Anna hat diese Woche Quentin Tarantino im Interview. Selin hat viele Fragen: Dreht er etwa demnächst „Star Trek“? Ist "Once Upon a Time in Hollywood" ein Film für Tarantino-Hasser? Und welche Parallelen gibt es zwischen Leonardo DiCaprios Charakter Rick Dalton und der sprechenden Gabel aus „Toy Story 4“? Antworten gibt es in der neuen Folge der Spoilsusen.

Liam Hemsworth und Brad Pitt in zwei Spielzeug-Fernsehern (Quelle: Fritz)
Sony Pictures

Brad liebt Leo und Berlin hat diesen Film nicht verdient

Der Film "Berlin, I Love You" ist angeblich so schlecht, dass er der Presse vorab nicht gezeigt wurde. Anna hat ihn trotzdem gesehen. Wie viel Liebe hat sie am Ende noch gespürt? Kann sie Selin vom grobkörnigen "Killerman" überzeugen? Und was lassen Brad Pitt und Leonardo DiCaprio im Interview zu "Once Upon a Time in Hollywood" durchblicken? Antworten gibt es in der ersten Folge der Spoilsusen.

Zwei kleine Spielzeugfernseher, in denen jeweils ein Auge von Anna Wollner und Selin Güngör zu sehen ist (Foto: complize | photocase)
complize | photocase

Wir sind "Die Spoilsusen" - Eure Fritz Sehhilfe für Filme und Serien

Zwei Stunden beim Streamingdienst rumscrollen und am Ende nix gucken? 30 Euro für eine Kinokarte plus Popcorn ausgeben und sich dann langweilen? Keine Option für "Die Spoilsusen" – Eurer Fritz Sehhilfe für Filme und Serien. Anna Wollner schaut die neuesten Starts vorab und trifft die Stars dahinter. Jede Woche wird sie von Selin Güngör ausgequetscht: Welchen Film müsst ihr sehen? Welche Serie ist für die Tonne? Und welcher Star pult sich während des Interviews in den Zehen? Antworten gibt es ab jetzt immer donnerstags - garantiert spoilerfrei!

Serien-Kritiken

RSS-Feed
  • Serien-Highlights: Binge-Watch-Gefahr-Deluxe!

    Ihr seid auf der Suche nach neuen Serien mit Binge-Watching-Faktor, habt aber keine Lust stundenlang durch Mediatheken zu scrollen? Das Scrollen können wir Euch leider nicht ganz ersparen, aber wir haben für Euch die Serien-Highlights rausgesucht.

  • Sven Rebel, Christian Fritzenwanker, Chris Glass und Fabian Fabian Hart - die vier Experten der rbb-Doku-Reihe "rbb queer for you" (Quelle: rbb Fernsehen))
    rbb Fernsehen

    "RBB Queer 4 You"

    Vier queere Männer aus Berlin helfen Menschen, in Sachen Lifestyle, Mode und Beziehung. Denn die vier wissen, wie schwer gesellschaftliche Akzeptanz ist. 

  • Bild aus "The Marvelous Mrs. Maisel". Sie schüttelt einer Frau die Hand. Staffel drei. (Quelle: Amazon Prime)
    Amazon Prime

    "The Marvelous Mrs. Maisel"

    16 Emmys und drei Golden Globes - das ist die bisherige, sehr erfolgreiche Bilanz der Amazon Prime Serie. Und die dritte Staffel hat's drauf - noch mehr als ihre Vorgänger!

  • Hauptheldin der Serie "Watchmen" vor einem gelben Ziffernblatt einer Uhr. (Quelle: Sky)
    Sky

    "Watchmen"

    Die "Watchmen"-Graphic Novel aus den Achtzigern gehört zum besten aus dem Comic-Kosmos. Jetzt gibt es sie als Serie - gut überfordernd, politisch aktuell und sehr zu empfehlen!

  • Ein Ausschnitt aus der Netflix-Serie "Wir sind die Welle". Fünf Jugendliche liegen auf dem Boden einer Müllverbrennungsanlage. (Quelle: Netflix/Bernd Spauke)
    Netflix/Bernd Spauke

    "Wir sind die Welle"

    Ein Lehrer, der seinen Schülern zeigen will, wie schnell totalitäre Strukturen entstehen, darum ging es in dem Roman "Die Welle". Davon inspiriert wurde jetzt eine Serie.

  • Disney-Teen-Star Zendaya in der Hauptrolle zur neuen Sky/HBO-Serie "Euphoria" als drogensüchtige Rue. Hier sitzt sie gerade auf ihrem Bett und guckt bei orange-warmen Licht in Richtung Kamera. Auf ihrem Bett steht ein Laptop. (Quelle: Sky/HBO/Eddy Chen)

    "Euphoria"

    Shitstorms, Absetzungsforderungen und jede Menge Diskussionen - das geschah in den USA beim Start der Serie. Wir sagen: Must See. Unbedingt. Schnell. Jetzt.

  • Die Hauptdarsteller aus "City on a Hill" (Foto: Showtime)
    Showtime

    "City on a Hill"

    Ben Affleck und Matt Damon haben sich diese Crime-Serie im Neunziger-Look ausgedacht, in der die Kommissare tief in die Welt des Verbrechens in Boston eintauchen.

  • Um skrupellosen Superhelden ein Stoppschild vorzuhalten hat sich um Billy Butcher die Anti-Superheldentruppe "The Boys" gegründet. (Quelle: The Boys/Amazon)
    The Boys/Amazon

    "The Boys"

    Was passiert, wenn Superhelden ihre Macht missbrauchen und zu Arschlöchern werden, seht ihr hier - nicht sonderlich tiefgängig, aber kurzweilig mit guten Überraschungsmomenten.

  • Die "Stranger Things" Teens blicken nach vorne. (Quelle: Netflix)
    Netflix

    "Stranger Things 3"

    Es ist so weit: Die dritte Staffel "Stranger Things" ist da. FilmFritzin Anna Wollner hat sich mit Freude zurück in die 80er beamen lassen.

  • Manchmal ist Tiger in Vanillas Leben einfach im richtigen Moment zur Stelle – mit einem Baseballschläger im Schlepptau. Und so wird aus der braven Maggie "VANILLA the Killer". (Quelle: rbb/FOGMA GmbH/Timon Schäppi)
    rbb/FOGMA GmbH/Timon Schäppi

    "Tiger Girl"

    Typisch Regisseur Jakob Lass: Halb dokumentarisch, improbasiert und irgendwie was mit Martial Arts. Und vor allem: starken Frauen. "Tiger Girl" als Serie kann was!

  • Jane Chapman (Shailene Woodley), Celeste Wright (Nicole Kidman) und Madeline Mackenzie (Reese Witherspoon) vor der Schule in "Big Little Lies 2" (Quelle: Sky/HBO)
    Sky/HBO

    "Big Little Lies 2"

    Am Ende gab es einen Toten und die Fans der Serie rasteten aus. Weil "BLL" so erfolgreich war, gibt es jetzt Staffel zwei und noch krassere Stars - mit dabei Meryl Streep.

  • Yusef Salaam (Ethan Herisse) konnte sich auf seine Mutter Sharone (Aunjanue Ellis) verlassen. Aber auch sie und zahlreiche Demonstranten stellen sich auf die Seite der unschuldig angeklagten Jungs, können den "Central Park 5" jedoch nicht das Gefängnis ersparen. (Quelle: Atsushi Nishijima/Netflix)
    Atsushi Nishijima/Netflix

    "When They See Us"

    Falsche Zeit, falscher Ort: So gings 1989 den "Central Park Five" - vier Schwarzen und einem Hispano - die eine Joggerin vergewaltigt haben sollen und zu Unrecht verurteilt wurden.

  • In der Netflix-Serie "How to sell drugs online" liegt ein Junge auf dem Bett und schaut auf sein Handy. (Quelle: Netflix)
    Netflix

    "How To Sell Drugs Online (Fast)"

    Wenn die Freundin zum drogendealenden Schul-Schönling abhaut und Du der Nerd der Schule in Lauchform bist: Was machst Du dann? Klar, einen Onlineshop für bunte Pillen. Premium!

  • Werden es die beiden Brüder aus Nigeria bis nach England schaffen? (Quelle: SWR/Pierre Meursau)
    SWR/Pierre Meursau

    "EDEN"

    Eine öffentlich-rechtliche Koproduktion über mehrere Länder hinweg nimmt sich dem Thmea an, dass Europa gerade spaltet: die Geflüchtetenpolitik. Sehr beeindruckende Umsetzung!

  • Maja vor Gericht wegen des Schusses im Klassenzimmer. Serie: "Quicksand". (Quelle: Johan Paulin/Netflix)
    Johan Paulin/Netflix

    "Quicksand"

    Sie hat eine Waffe in der Hand, ihre Mitschüler und ein Lehrer sind tot. Was ist passiert im Elite-Gymnasium? Welche Schuld trägt Maja, die schnell zur meistgehassten Person wird?

  • Das deutsch-österreichische Ermittlerteam in dicken Jacken: Ermittler Ellie Stocker (Julia Jentsch) aus Deutschland, jung, ambitioniert mit dem Österreicher Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek). (Quelle: Sky/Wiedemann & Berg)
    Sky/Wiedemann & Berg

    "Der Pass"

    Von wegen Alpenpanoramaromantik: Ein Toter liegt auf einem Grenzstein zwischen Deutschland und Österreich. Mystische Krimi-Serie mit viel Schauderpotential. 

  • Babylon Berlin
    ARD Degeto/X-Filme/Beta Film/Sky Deutschland/Frédéric Batier (S2+). ARD Degeto/Programmplanung und Presse

    "Babylon Berlin"

    Die teuerste deutsche Fernsehserie ist jetzt im Free-TV zu sehen und eine dritte Staffel ist auch schon in Planung - mit noch mehr deutschen Stars. Let's Go Back in The 20's! 

Film-Kritiken

RSS-Feed
  • Die komplette Familie und der spätere tote Geburtstagsgast posieren zum Familienfoto. (Quelle: Universum Film/Knives Out)
    Universum Film/Knives Out

    "Knives Out – Mord ist Familiensache"

    Ihr habt es noch nicht hingekriegt, Euren Terminkalender vorzuplanen und wir haben schon den Film des Jahres 2020 gefunden - ein Mörderspiel zum Miträtseln, ganz klar Familiensache.

  • Filmszenen aus dem Abschluss der Sequel-"Star Wars"-Trilogie "Der Aufstieg Skylwakers". (Quelle: Disney)
    Disney

    "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers"

    Mit der neunten Episode endet die Sequel-"Star Wars"-Trilogie. Beim Vorgänger gab es richtig viel Kritik und viele Fragezeichen. Mal sehen was Teil neun so kann.

  • Szene aus dem Film "Jumanji: The next level" (Quelle: Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH)
    Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

    "Jumanji: The Next Level"

    1995 ereilte es Robin Williams und Kirsten Dunst, 2017 wurden Dwayne Johnson, Kevin Hart, Jack Black und Karen Gillian vom Spiel Jumanji eingesaugt. Jetzt ist der Nachfolger im Kino.

  • Zwei Jugendliche stehen sich zugewandt und geben einander Feuer für Zigaretten, die sie in den Mündern haben. (Quelle: Warner Bros.)
    Quelle: Warner Bros.

    "Auerhaus"

    Freundschaft, Außenseiter, Herzschmerz und Suizid - die Adaption des Bestsellers ist ein melancholischer Rückblick auf die Jugend der 80er Jahre.

  • Emilia Clarke im Weihnachtsfilm "Last Christmas". Vor ihr ein Mikrophon. (Quelle: Universal Studios)
    Universal Studios

    "Last Christmas"

    Weihnachtsgebäck und Adventskalender könnt Ihr seit Wochen kaufen - ab jetzt könnt Ihr auch den ersten Weihnachtsfilm des Jahres im Kino sehen.

  • Little Rock (Abigail Breslin), Wichita (Emma Stone), Tallahassee (Woody Harrelson) und Columbus (Jesse Eisenberg) stehen mit weit aufgerissenem Mund und Fackeln in der Hand im Dunkeln und gucken etwas an, das der Zuschauer nicht sieht. (Quelle: Sony Pictures)
    Sony Pictures

    "Zombieland 2"

    Der erste Teil von Zombieland hat uns in den Bann der Untoten gezogen und ist zum Must-Have der Watchlisten geworden. Die Fortsetzung braucht eigentlich keiner, aber...

  • Ein Filmausschnitt aus "Das perfekte Geheimnis". Sieben Freunde sind um einen Tisch versammelt. (Quelle: Constantin Film Verleih/Lucia Faraig)
    Constantin Film Verleih/Lucia Faraig

    "Das perfekte Geheimnis"

    Dieser Film steht schon im Guinness-Buch der Rekorde. Aber nicht wegen seiner spektakulären Besetzung, sondern weil er das 18. Remake einer italienischen Erfolgskomödie ist.

  • Familie Kim sitzt beim Pizzaschachtelfalten beieinander. (Quelle: Parasite/Kochfilms)
    Koch Films

    "Parasite"

    "Großartig und fulminant. Ich beneide jeden, der ihn noch nicht gesehen hat und ihn noch gucken kann." - Filmfritzin Anna Wollner sagt, das ist der Film des Jahres 2019.

  • Joker steht auf einem Treppenabsatz und richtet den Kopf Richtung Himmel. (Quelle: Warner Bros./Niko Tavernise)
    Quelle: Warner Bros./Niko Tavernise

    "Joker"

    Kurz nach Kinostart knackte die Comicverfilmung in den USA Rekorde - trotz gewaltverherrlichender Inhalte. FilmFritzin Anna Wollner hält "Joker" dennoch für ein Meisterwerk.

  • Die ganze Spielzeugmannschaft von "Toy Story 4" hat sich versammelt. (Quelle: Disney/Pixar)
    Disney/Pixar

    "Toy Story 4"

    Auch Spielzeuge werden älter und uncooler und müssen Platz für Neues machen. Das berühmteste sprechende Spielzeug der Filmgeschichte feiert ein durchgeknalltes Ende.

  • Eines der Filmplakate zu "Once Upon a Time in Hollywood", dem neunten Film von Quentin Tarantino - hier in 60er Jahre Retro-Optik. (Quelle: Sony Pictures)
    Sony Pictures

    "Once Upon a Time in Hollywood"

    Leonardo DiCaprio und Brad Pitt zum ersten Mal zusammen vor der Kamera: eine Hommage an das Hollywood der 1960er Jahre - auch mit viel Blut. Tarantino eben.

  • Ein Szenenausschnitt aus dem Film "Abikalypse": Jugendliche stehen in einer Menge und feiern eine Party. Sie haben Getränke und Smartphones in ihren Händen. (Quelle: Warner Bros. Deutschland/Conny Klein)
    Warner Bros. Deutschland/Conny Klein

    "Abikalypse"

    Vier Außenseiter wollen eine Abiparty schmeißen, die so schnell keiner vergessen soll. Damit möchten sie ihren Loser-Status loswerden.

  • Spider-Man seilt sich von einem explodierendem Haus ab. (Quelle: Sony Pictures)
    Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

    "Spider-Man: Far From Home"

    Gerade einmal zwei Monate nach "Avengers: Endgame" kommt Spider-Man wieder auf die Kinoleinwand. Ist die Welt schon bereit für einen neuen Marvel-Streifen? Anna Wollner sagt Ja.

  • Agent M (Emma Thompson) und Agent H (Chris Hemsworth) in Anzügen mit Waffen auf der Straße. (Quelle: Sony Pictures)
    One Two Film/Thomas von Klier

    "Men In Black: International"

    Reisen wir doch mal kurz zurück in die 90er: Will Smith als Man in Black. Der letzte Teil mit ihm kam 2012. Jetzt sind die Geheimagenten zurück. Ohne ihn. Wir tragen Schwarz...

  • Schauspielerin Almila Bagriacik trägt ein weißes, traditionelles Hochzeitskleid vor einer roten Blumenwand und schaut frontal in die Kamera
    Mathias Bothor

    "Nur eine Frau"

    Aynur wird mitten in Berlin von ihrem Bruder erschossen. Der Film "Nur eine Frau" erzählt diese wahre Geschichte aus der Perspektive von Aynur.

  • Malte und Liv haben Schlimmes erlebt (Quelle:One Two Films/Thomas von Klier)
    One Two Film/Thomas von Klier

    "Das schönste Paar"

    Die Dunkelziffer von Vergewaltigungen, die nie zur Anzeige gebracht werden, ist hoch. Im Film wird ein Paar im Urlaub überfallen und schweigt. FilmFritzin Anna Wollner hat hingeschaut.

  • Das Plakat von Marvel's "Avengers: Endgame" mit allen Helden. (Quelle: Marvel Studios/Disney)
    Marvel Studios/Disney

    "Avengers 4: Endgame"

    Das Warten hat ein Ende – "Avengers 4: Endgame" kommt endlich ins Kino und bildet den krönenden Abschluss der Reihe. FilmFritzin Anna Wollner ist begeistert.

  • Ein Kater sitzt in der Mitte einer Straße und blickt zentral in die Kamera. Am Rand des Bildes sieht man Bäume. An dem Kater klebt getrocknetes Blut und er sieht sehr mitgenommen aus. (Quelle: Paramount Pictures/Kerry Hayes)
    Paramount Pictures/Kerry Hayes

    "Friedhof der Kuscheltiere"

    Diese Haustiere sind alles andere als süß! Stephen Kings Klassiker wurde neu verfilmt. 

  • "Call me by your name"

    Der schönste Liebesfilm des Jahres

  • Die Youtuber vor den Heilstätten
    © 2017 Twentieth Century Fox

    "Heilstätten"

    Youtuber auf dem Horrortrip