Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Blue Moon

Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen - alles ist möglich in den Blue-Moon-Sprechstunden. Jeden Abend ab 22 Uhr, außer samstags.

Wir sprechen mit Euch über aktuelle Themen und alles, was Euch auf der Seele brennt. Was Ihr dazu machen müsst? Nur die FritzHörer-Hotline wählen: (0331) 7097 110!

Heute

Chris Guse (Foto: Stefan Wieland l rbb)

Ab wann ist man bei sich?

Freitagabend, 22 Uhr auf Fritz: Chris Guse und die Musikerin Karlie Apriorie verlassen mit Euch das Land der Langeweile und nehmen Euch mit auf eine zweistündige gemeinsame Expedition der ekstatischen Erkenntnis über uns selbst. Ab wann ist man dumm? Ab wann ist man rechts? Ab wann ist man verliebt und ab wann man anders? Tabula Phrasa, Leute! Diese Show macht klug und glücklich sowieso.

Kommende Sendungen

René Träder (Foto: Stefan Wieland | rbb)
rbb

Eure Namen

Wie heißt Ihr und wie zufrieden seid Ihr mit Eurem Namen? Fritz-Psychologe René Träder will von Euch wissen, ob Ihr Euren Namen super findet oder eher doof, langweilig, peinlich, kompliziert, unpassend?

Fühlt ihr euch in eine falsche Schublade gesteckt, weil andere direkt Vorurteile entwickeln? Und wie ist das, wenn Ihr Euch um einen Job oder Wohnung bewerbt: Habt Ihr das Gefühl, dass Ihr diskriminiert werdet oder zumindest Nachteile habt? Wie würdet Ihr denn gerne heißen wollen?

Timme Lindenau (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Euer größter Sportler aller Zeiten?

„I am the Greatest“ - Das hat Muhammad Ali mal über sich selbst gesagt. Aber, war Ali wirklich der größte Sportler aller Zeiten? Woran misst man den Erfolg von einem Sportler? Geht es um Siege und seinen sportlichen Nachlass und Ruhm?

Sein Engagement über den Sport hinaus oder nur um die Anzahl der gewonnen Titel, Pokale und Medaillen? Was zählt für Euch? Ob Ali, Bolt, Schuhmacher, Jordan, Brady, Gretzky, Messi oder Ronaldo oder jemand ganz anderes. Diskutiert mit Timm Lindenau, wer für Euch der größte Sportler aller Zeiten ist.

Hören

Anekdoten rund ums Wohnen – mit Ingmar Stadelmann (15.08.2017)

Download (mp3, 41 MB)

Auch auf fritz.de

RSS-Feed
  • Vor einer Wand mit vielen Graffitis hält sich jemand ein leicht lädiertes Megafon vors Gesicht (Foto: kallejipp | photocase.com)
    photocase.com

    - Streambox

    Livestream hören. Musikstreams auch. Und FritzEvents gucken

  • Zwei gelbe Hasenohren in denen das RSS-Feed-Zeichen zu sehen ist (Foto: koosinger | photocase.com)
    photocase.com

    - Audios

    Wer nicht aufhören kann, muss nachhören! Und das geht hier!

  • Zwei aus Papier ausgeschnittene Sprechblasen über Buchstabenperlen auf grauem Untergrund (Foto: knallgrün l photocase.com)
    photocase.com

    - High Noon

    In unserer mittäglichen Sprechstunde reden wir mit Euch über Aktuelles und alles, was Euch wichtig ist

  • Ein Mädchen mit Sonnenbrille hält mit dem rechten Arm ein Radio in Schulterhöhe (Foto: cydonna l photocase.com)
    photocase.com

    - Anhören

    UKW, Kabel, Satellit, Online - wir senden auf jedem Kanal!

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

15 Kommentare

  1. 15.

    Liebe Redakteure und Moderatoren. Die Jungs mit dem BE Wedding-Sprech und den raren Namen (z.B. Astrid), die euch IMMER siezen sitzen alle im Knast! Lasst euch nichts erzählen. Die Stories von den Jungs sind alle komplett erfunden, denn es ist deren "Job" Märchen zu erfinden und das hier ist die Beste Übung. Außerdem ist es Ihnen verboten überhaupt mit euch zu telefonieren geschweige denn ein Telefon zu besitzen. Bitte achtet da mal drauf. Ich persönlich finde die Sendungen leiden sehr darunter.

  2. 11.

    Hallo ihr Fritzen - vermisse den BlueMoon vom Mittwoch den 19/07/2017 mit Caro - gabs den überhaupt bzw gibts den noch zum Download? - Grüße

  3. 10.

    Zum Thema: "Was mich glücklich macht". Wenn ich Menschen unterwegs helfen kann. Ob es Touristen, hilfsbedürftige oder Flüchtlinge sind. Ein Beispiel: Vor einiger Zeit hatten wir einen heftigen Sturm. Große Äste blockierten die Straße. Als ich, bei "Grün" natürlich, über die Straße ging, schnappte ich mir diesen 3 Meter Ast und beförderte ihn von der Straße. Die Autofahrer hupten und bedankten sich bei mir.
    Das macht mich halt glücklich, anderen zu helfen. Euer Matthias