Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Blue Moon

Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen - alles ist möglich in den Blue-Moon-Sprechstunden. Jeden Abend ab 22 Uhr, außer samstags.

Wir sprechen mit Euch über aktuelle Themen und alles, was Euch auf der Seele brennt. Was Ihr dazu machen müsst? Nur die FritzHörer-Hotline wählen: (0331) 7097 110!

Heute

Kommende Sendungen

René Träder (Foto: Stefan Wieland | rbb)
Stefan Wieland

Pendeln

Für Millionen Menschen in Deutschland ist es völlig normal, dass sie viel Zeit im Auto, Zug, Flugzeug oder in Bus & Bahn verbringen, um zur Arbeit, Uni oder Schule zu kommen. René Träder will heute im Blue Moon von Euch wissen, welche Erfahrungen Ihr mit Pendeln gemacht habt.

Müsst Ihr zur Arbeit, Uni, Schule oder vielleicht zur Liebe pendeln? Wie ist das? Und was habt Ihr dabei schon alles erlebt? Seid Ihr davon genervt oder könnt Ihr die Zeit sinvoll nutzen? Und wer von den Fritz-Hörern muss oder musste die längste Strecke von A nach B pendeln? Eure Pendelgeschichten könnt Ihr zwischen 22 Uhr und Mitternacht erzählen.

Hören

50 Shades of Games mit Daniel Hirsch & Marcus Richter (19.10.2017)

Download (mp3, 82 MB)

Das Schönste, das jemand für Euch gemacht hat - mit Timm Lindenau (16.10.2017)

Download (mp3, 66 MB)

Auch auf fritz.de

RSS-Feed
  • Vor einer Wand mit vielen Graffitis hält sich jemand ein leicht lädiertes Megafon vors Gesicht (Foto: kallejipp | photocase.com)
    photocase.com

    - Streambox

    Livestream hören. Musikstreams auch. Und FritzEvents gucken

  • Zwei gelbe Hasenohren in denen das RSS-Feed-Zeichen zu sehen ist (Foto: koosinger | photocase.com)
    photocase.com

    - Audios

    Wer nicht aufhören kann, muss nachhören! Und das geht hier!

  • Zwei aus Papier ausgeschnittene Sprechblasen über Buchstabenperlen auf grauem Untergrund (Foto: knallgrün l photocase.com)
    photocase.com

    - High Noon

    In unserer mittäglichen Sprechstunde reden wir mit Euch über Aktuelles und alles, was Euch wichtig ist

  • Ein Mädchen mit Sonnenbrille hält mit dem rechten Arm ein Radio in Schulterhöhe (Foto: cydonna l photocase.com)
    photocase.com

    - Anhören

    UKW, Kabel, Satellit, Online - wir senden auf jedem Kanal!

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

12 Kommentare

  1. 12.

    hallo eric
    - beide verraten und verkaufen das ihnen von den bürgern anvertraute

  2. 11.

    Was haben Merkel und die elektronische Gesundheitskarte gemeinsam?
    Beide werden von den Reichen benutzt um Deutschland zu zerstören.
    Es dauert nicht mehr lange - Aufstand Deutschland!

  3. 10.

    Die hohen prozente der Wähler für die afd zeigen die Unzufriedenheit der Wähler. Das ist aber der falsche Weg

  4. 9.

    Ich würde dafür sorgen dass es das bedingungslose grundeinkommen im Wert des hartz 4 Satzes gäbe. Wer mehr will muss dafür arbeiten.

  5. 8.

    Hi ihr lieben ich würde gerne wissen wie man eine wespenühpbie trotz Therapie in den griff kriegt.

  6. 7.

    Liebe Redakteure und Moderatoren. Die Jungs mit dem BE Wedding-Sprech und den raren Namen (z.B. Astrid), die euch IMMER siezen sitzen alle im Knast! Lasst euch nichts erzählen. Die Stories von den Jungs sind alle komplett erfunden, denn es ist deren "Job" Märchen zu erfinden und das hier ist die Beste Übung. Außerdem ist es Ihnen verboten überhaupt mit euch zu telefonieren geschweige denn ein Telefon zu besitzen. Bitte achtet da mal drauf. Ich persönlich finde die Sendungen leiden sehr darunter.

  7. 3.

    Hallo ihr Fritzen - vermisse den BlueMoon vom Mittwoch den 19/07/2017 mit Caro - gabs den überhaupt bzw gibts den noch zum Download? - Grüße

  8. 2.

    Zum Thema: "Was mich glücklich macht". Wenn ich Menschen unterwegs helfen kann. Ob es Touristen, hilfsbedürftige oder Flüchtlinge sind. Ein Beispiel: Vor einiger Zeit hatten wir einen heftigen Sturm. Große Äste blockierten die Straße. Als ich, bei "Grün" natürlich, über die Straße ging, schnappte ich mir diesen 3 Meter Ast und beförderte ihn von der Straße. Die Autofahrer hupten und bedankten sich bei mir.
    Das macht mich halt glücklich, anderen zu helfen. Euer Matthias

  9. 1.

    An Khamil: Weiter so! Du bist auf dem richtigen Weg. Leider wollen die meisten nicht sehen, dass sie von "denen im Hintergrund" manipuliert werden und das aus einem gewissen Grund. Und leider denken die wenigstens Menschen logisch und hinterfragen, wieso sie die Dinge tun, die sie tun, und warum sie sie überhaupt tun.
    Also nochmals vielen Dank für Deinen Beitrag!
    Besuch uns doch mal hier, wenn Du magst: https://www.facebook.com/groups/supportersickework/