Ein Garagentor, auf dem "Ton" steht (Foto: ffwd! | photocase.de)
ffwd! | photocase.de

Taxizentrale Ulrich Krause

David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Journalist Christian Fuchs über rechte Netzwerke

Nach der Europa-Wahl ist klar: Sachsen und Brandenburg sind offen für rechten Populismus. Warum aber? Zeit-Reporter Christian Fuchs hat ein Buch geschrieben, das rechte Verstrickungen aufdeckt: „Das Netzwerk der neuen Rechten“. Im Trabant 601 erzählt er von seinen Recherchen.

Download (mp3, 97 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Sightseeing und Deep Talk mit Kat Frankie

Wir haben Kat Frankie unter die Erde gebracht, zumindest kurz. Der dunkelste Tunnel Berlins wird besucht und besungen. Die Songwriterin aus Australien spricht über schlimme Keramikläden und lüftet endlich das Geheimnis: Wer ist lustiger - Casper oder Olli Schulz? Antworten gibt es, wenn ihr einsteigt.

Download (mp3, 89 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Nikeata Thompson über Alltagsrassismus, Hipster-Food & schlimme Jahre im Wedding

Sie würde gerne wie Beyoncé aussehen, ihr TV-Face ähnele aber leider eher dem von Busta Rhymes, gesteht Chroreografin Nikeata Thompson - bekannt aus Got To Dance und Germany's Next Topmodel. Ausgestattet mit Bluetoothbox, Wärmflasche und viel Selbstironie lässt sie sich von der Taxizentrale Ulrich Krause durch ihren Berliner Lieblingskiez schippern, den Bergmannkiez in Kreuzberg. Dabei erzählt sie von rassistischen Erfahrungen, die sie im TV gemacht hat, warum sie mit dem Wedding nicht gerade Positives verbindet und gibt zu, mit Geld nicht gut umgehen zu können.

Download (mp3, 92 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Mit Niko Backspin zu den friedlichsten Orten Berlins

„Rap braucht kein Abitur“, heißt es in dieser Woche. Interview-Legende und Hip Hop Journalist Niko Backspin bestellt sich unser Raucherfahrzeug um über's Rauchen zu haten. Auf dem Trip nach Kladow geht’s aber auch um Uganda und dessen Rap-Szene. Genießt viel Vogelgezwitscher und Geschichten aus der Welt der Sprüher, Breaker und brennenden Mülltonnen (nur ein Klischee-Gag!).

Download (mp3, 104 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Modeselektor an Ihrem Happy Place: dem Flughafen Tegel.

TXL my love. Mit Modeselektor nach Tegel. Noch steht die alte Dame ja noch. Also, Zeit für einen Besuch! Gernot und Szary haben sich die Taxizentrale Ulrich Krause gebucht um den teuersten Kaffee der Stadt zu trinken. Dafür war das Parkticket aber immerhin auch nicht günstig. Steigt mit ein und genießt ein mediterrane Airport-Ambiente, das euch kein anderer Podcast bietet (außer vielleicht diese Planespotter-Freaks...)

Download (mp3, 79 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Mit dem Schaubühnen-Intendanten durch Berlins Theaterszene

Schaubühnen-Intendant Thomas Ostermann erklärt, was für ihn Marxismus ist, wie man bei ihm bei Vorsprechen punktet und was das perfekte Theater mit einem Rock Konzert zu tun hat. Außerdem erzählt er, wie es ist mit Schauspieler Lars Eidinger befrendet zu sein - und mit ihm zu arbeiten.

Download (mp3, 94 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Sophie Passmann über Tinder, Twitter und alte weiße Männer

Sophie Passmann ist ein vielbeschäftigter Millennial: Sie ist eine Berühmtheit auf Twitter, Radiomoderatorin und Kolumnistin. Und jetzt erscheint auch noch ihr Buch „Alte weiße Männer.“ Warum sie sich trotzdem als introvertiert beschreibt und welche Erfahrungen sie bei Tinder gemacht hat – das erzählt sie auf einer Fahrt durch Pankow.

Download (mp3, 95 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Ab auf den roten Teppich. Emma Drogunova zeigt ihre Berlinale-Stationen

Emma Drogunova ist ausgezeichnet als European Shooting Star der Berlinale, also eine der besten Nachwuchsschauspielerinnen Europas. Wie sie dahingekommen ist, was sie von Nacktszenen hält und wie es sich im Rampenlicht anfühlt - das erzählt sie in der neuen Folge Taxizentrale Ulrich Krause. Also Champagner kalt stellen, Cocktailkleid anziehen und einsteigen!

Download (mp3, 88 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Einmal City-West. Herthaner Fabian Lustenberger gönnt sich eine Runde.

Nach 12 Jahren Hertha ist der Schweizer Fabian Lustenberger endlich in der Taxizentrale Ulrich Krause. Wir haben aber wirklich nichts mit seinem Vereinsabschied zu tun, versprochen!

Download (mp3, 85 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Party mit den Hoe_Mies im kleinsten Club der Stadt (dem Trabbi)

Hip-Hop ist eine sexistische Männerwelt. Aber nicht bei Lúcia und Gizem! Sie veranstalten Berlins erste queere, nonbinary Partyreihe und legen auch selbst erfolgreich auf. Eine schlechte Schule in Moabit, nörgelnde Plattenbau-Rentner neben ihrer ersten Party-Location oder ein viel zu kleines, lautes Auto: Nichts kann Lúcia und Gizem aufhalten. Ihnen gehört die Zukunft der Berliner Nacht. Und da fahren wir sie hin. Steigt ein und kommt mit!

Download (mp3, 78 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Mit Friedrichshain-Kreuzbergs Bürgermeisterin Monika Herrmann durch den Bezirk

"Es geht nur noch um Machterhalt", Friedrichshain-Kreuzbergs Bürgermeisterin Monika Herrmann. Eigentlich kommt Monika Herrmann aus einer CDU Familie. Warum sie sich aber für die Grünen als Partei entschieden hat, wie Lobbyisten an ihr graben und wann Gras legalisiert wird, verrät sie auf dieser Fahrt mit der Taxizentrale.

Download (mp3, 102 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Pauline erklärt was richtig abfuckt, wenn man blind ist

Pauline ist 28, kommt aus Rostock und ist blind. Blöde Geschichten hat sie dadurch eine ganze Menge schon erlebt. Wie sich Pauline in Berlin zurecht findet und was richtig abfuckt, wenn man blind ist, verrät sie uns in der neuen Episode Taxizentrale Ulrich Krause - steigt ein!

Download (mp3, 88 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Mit Alligatoah von ganz unten nach ganz oben

Alligatoah macht's gerne selbst - und das gut. Wie er es vom Internet auf Berlins größte Bühnen geschafft hat, was in Kenia schief lief und warum Zocker loyale Fans sind: Steigt ein und findet's raus.

Download (mp3, 90 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Olaf Sundermeyer und die Extremisten

"Sehr viel gefährlicher als alle Hooligans, Radikalen, Neonazis und Rechtsextremisten.“ Der Investigativ-Journalist Olaf Sundermeyer hat eine Biografie über Alexander Gauland von der AfD geschrieben. Wie es dazu kam und was Kabeljau damit zu tun hat, erzählt er in unserem Taxi.

Download (mp3, 90 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Anne Helm über Synchronschauspielerei, Politik und Shitstorms

Anne Helm ist nicht nur Synchronschauspielerin, deren Stimme ihr bestimmt schon gehört habt, sondern auch Linken Politikerin. Und das ist nicht immer ganz leicht, denn sie ist Shitstorms und Morddrohungen ausgesetzt. Wie sie es aber schafft, das alles von sich fernzuhalten und sich auf Politik und Synchronschauspielerei zu konzentrieren, erzählt Anne Helm in der Taxizentrale Ulrich Krause. Steigt ein!

Download (mp3, 79 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Moses Schneider auf der Fahrt in den Biergarten mit Backstage-Stories

Wenn Künstlerinnen und Künstler Interviews geben, dann schmücken sie sich auch gerne mal mit dem Namen ihres Produzenten. Die kennt man jetzt aber nicht unbedingt und das obwohl sie ein wichtiger Part für die Musik sind. Einen der krassesten Produzenten lernt ihr dieses Wochenende kennen: Moses Schneider. Er produziert zum Beispiel Tocotronic, AnnenMayKantereit oder die Beatsteaks. Er lässt sich mit unserem Podcast Taxizentrale Ulrich Krause in einen Biergarten fahren und erzählt, was sein emotionalster Musikmoment war.

Download (mp3, 78 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Oliver Koletzki und Slawjana Ulrich über Musik und ihre Späti-Liebe (explicit)

Die Taxizentrale Ulrich Krause ist unterwegs mit Oliver Koletzki und Slawjana Ulrich vom Label "Stil Vor Talent". (explicit)

Download (mp3, 74 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Tarik Tesfu über Sexismus, Homophobie und Rassismus

Tarik Tesfu ist Internetaktivist, Content-Creator und seine kompletten, persönlichen Daten wurden schonmal gehackt. Tarik Tesfu moderiert bei Jäger und Sammler und hat sich diese Woche unsere Taxizentrale Ulrich Krause gegönnt, um durch Kreuzberg und Neukölln zu fahren. Seine Themen: Sexismus, Homophobie und Rassismus. Steigt ein!

Download (mp3, 80 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Dimitri Hegemann eröffnete direkt nach der Wende den Tresor Keller

Dimitri Hegemann ist Clubbesitzer. Er ist einer der Typen, der damals direkt nach der Wende einen der wichtigsten Techno-Clubs der Stadt eröffnet hat: den Tresor Keller. Steigt ein zu einer Fahrt durch Berlin und seine Clubs.

Download (mp3, 79 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Teesy ist Rapper, Kaulsdorfer und er isst gerne Döner

Teesy ist Rapper, Kaulsdorfer und er isst gerne Döner. Perfekte Voraussetzungen für eine unterhaltsame Tour durch Berlin. Steigt ein in eine neue Folge Taxizentrale Ulrich Krause.

Download (mp3, 76 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Alexander Scheer über DDR-Filme

Alexander Scheer ist Schauspieler. Als Kind der DDR spielt er immer wieder in Theaterstücken und Filmen mit, die uns mit in eine Zeit nehmen, die von Überwachung und Mauer geprägt war. Sonnenallee zum Beispiel, oder jetzt neu im Kino: Gundermann. Im Taxi erklärt Scheer, was mit ihm passiert, wenn die Kamera angeht.Jetzt einsteigen! Zu einer neuen Folge Taxizentrale Ulrich Krause.

Download (mp3, 81 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Curly ist Rapper, trinkt sehr gerne Eistee, und geht nur zu Fuß durch Berlin

Curly ist Rapper, trinkt sehr gerne Eistee, und geht nur zu Fuß durch Berlin, wenn das Ziel "ungefähr eine Splifflänge" entfernt ist. Ansonsten Taxi. Warum er eine goldene Schallplatte in seinem Studio hängen hat und was die Schlümpfe in dieser Folge verloren haben, erfahrt Ihr leider nicht in diesem Text sondern nur im Audio. Wäre ja noch schöner, wenn wir hier schon alles verraten!

Download (mp3, 83 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Datingspots und Deeptalk mit OK KID

Die Band OK KID kommt gar nicht aus Berlin, sondern aus Gießen. Im Moment nehmen die drei Jungs aber in den legendären Hansa Studios ihr neues Album auf. Deshalb lassen sie sich in dieser Episode von Max Ulrich und David Krause die Stadt zeigen. Inklusive Datingspots und Deeptalk. Jetzt einsteigen!

Download (mp3, 95 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Eva Schulz über ihre Politiksendung Deutschland 3000

Eva Schulz ist Journalistin. Sie ist Kopf und Gehirn von der Politiksendung Deutschland 3000 und rechnet gerne ab. Mit Politikern, Missständen oder auch dem Öffentlich-Rechtlichen. Warum Journalistin sein nicht immer ganz einfach ist, erfahrt ihr in der neuen Episode der Taxizentrale Ulrich Krause

Download (mp3, 88 MB)

Talk ohne Gast

Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Talk ohne Gast

Was tun, wenn in einer Radiotalkshow ein prominenter Gast nach dem anderen absagt?

 

Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Wir machen Sommerpause und Till wird Tätowierer

Talk ohne Gast-Fans müssen sehr stark sein. Es ist die letzte Folge vor der langen Sommerpause. Moritz und Till werden wie immer versetzt und reden in der Klischeekiste über die besten Ausreden. Außerdem überlegt Till ein Tattoo-Studio aufzumachen und Moritz will umziehen.

Download (mp3, 69 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Über Zahnarztbesuche ohne Betäubung und Gemüse-Abstinenz

Kaya Yanar hat gerade jetzt ein Hollywood-Casting und kann deshalb nicht in die Show kommen. Till fragt sich stattdessen, ob er ein Weichei ist und Moritz verrät, warum er sich beim Zahnarzt lieber ohne Betäubung behandeln lässt und 10 Jahre lang kein Gemüse gegessen hat.

Download (mp3, 76 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Über Action-Dates und Zugfahrten bis nach Peking

Lara Stoll musste kurzfristig absagen: Sie isst gerade, fährt Auto, schminkt sich und das ist dann alles zu viel. Dann geben Till und Moritz Dating-Tipps und planen ihren Trip von Berlin nach Peking mit dem Zug!

Download (mp3, 62 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Mark Forster ist seine Fußpflege sehr wichtig!

Mark Forster musste kurzfristig absagen: Fußpflegetermin, is klar. Reden Till und Moritz diese Woche eben über Mark, Panikräume in Autos und den perfekten Raubüberfall.

Download (mp3, 74 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Was schmuggeln wir ins Kino? Einen Hammer!

Till und Moritz sprechen über Mini-Maiskölbchen, Cum-Ex-Geschäfte und warum man immer einen Hammer im Kino dabei haben sollte!

Download (mp3, 78 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Urlaub auf Teneriffa und ein Kleid für Moritz

Olivia Jones muss leider ihre Brüste bügeln und schafft es deshalb nicht zu Till und Moritz in die Show. Dann reden die beiden bei Talk ohne Gast über Urlaub auf Teneriffa, den peinlichsten Job von Till, sie suchen ein Kleid für Moritz und euch erzählen, wie die Welt vor dem Abgrund gerettet werden kann. Anhören und klüger sein.

Download (mp3, 70 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Till und die innere Ute

Heute melden sich Till und Moritz rockstarmäßig auf Tour aus dem Hotelzimmer. Mit Kännchen-Kaffee und ohne Hinnerk Köhn. Es geht um Kettensägen-Führerscheine, Psychopaten, wie man den Bachelor NOCH besser machen könnte und warum Till zur Ute wird, wenn er betrunken ist. Die üblichen Themen eben...

Download (mp3, 77 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Ohne Joris - live vom Podcastfestival Hamburg

Joris wäre schrecklich gerne gekommen, hat aber familiäre Verpflichtungen... Ihr wisst schon! Dann spielen Till und Moritz eben ein Germany's Next Topmodels-Quiz - ihr Fachgebiet - und fachsimpeln darüber, ob es sinnvoll ist ein WG-Durchgangszimmer zu vermieten.

Download (mp3, 67 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Live MIT Herrengedeck vom Podcastfestival Hamburg

Es ist die Sensations-Folge: Talk ohne Gast dieses Mal MIT Gast live vom Podcastfestival Hamburg Till und Moritz talken mit Laura und Ariana von "Herrengedeck" über Fitness-Typen, Radiostimmen und die miesesten Nebenjobs.

Download (mp3, 70 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Ein Hoch auf den Muttizettel

Dieses Mal ohne Tino Bomelino - der sich von seiner Mutter entschuldigen lässt. Till und Moritz berichten von furchtbaren Umzügen, ihren neuen Comedy-Programmen und verraten außerdem, welche Versicherungen man wirklich braucht! Talk ohne Gast- euer Service-Podcast!

Download (mp3, 73 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Über Rolltreppen-Linkssteher und Verkäufer-Typen

Helene Bockhorst MUSSTE absagen! Als eine Art therapeutische Übung. Deshalb sinnieren Till und Moritz über das Komische im Depressiven, aber auch über Rolltreppen-Linkssteher und Verkäufer-Typen.

Download (mp3, 74 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Marteria, Weisheitszähne und Relotius

Dieses Mal ohne Casper und Marteria, die leider noch ihren Gabelstaplerschein machen müssen und deshalb nicht in die Show kommen. Man muss Prioritäten setzen im Leben. Dafür aber mit dem Fall Relotius und warum wir andere Meinungen so schwer aushalten können. Ach ja, und Moritz hat was mit den Weisheitszähnen.

Download (mp3, 89 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Von Herrengedeck versetzt

Auch kurz vor Weihnachten wurden Till und Moritz mal wieder versetzt, denn Ariana und Laura von Herrengedeck sind von einem Wal verschluckt worden. Echt jetzt. Deshalb männern die Jungs so richtig schön ab. Über Kneipenbesucher-Typen, Anton Hofreiter und die ultimative Feuerwerks-Batterie. Kost' im Baumarkt nur 16.000 Euro. Also das Feuerwerk.

Download (mp3, 78 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Gute Nachrichten und Tränengas als Urlaubsmitbringsel

Mit guten Nachrichten rührt Moritz Till fast zu Tränen. Könnte aber auch am Tränengas liegen, das Till neulich in Athen abbekommen hat. Nicht abbekommen haben die Jungs Martin "Gotti" Gottschild. Der sollte zu Gast sein, glänzt nun aber durch seine Abwesenheit.

Download (mp3, 84 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Fahrrad vs Kopfsteinpflaster vs Nicht-Trinkgeldgeber

Seit Till unter die Teilzeitfahrradfahrer gegangen ist, hasst er Kopfsteinpflaster abgrundtief. Und Leute, die kein Trinkgeld geben sowieso. Da Larissa Rieß leider nicht kommen konnte, haben Moritz und Till Zeit für den ein oder anderen Rant. Allerdings nicht über Larissa. Denn die muss man ja einfach mögen.

Download (mp3, 80 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Mit Moritz und Till, aber ohne Bosse

Moritz und Till haben zwar wieder getalkt, aber ohne Bosse: Über männliches Dominanzverhalten, Spielplatz-Väter, die besten Filme aller Zeiten und die unfairste Versteigerung der Welt. Hereinspaziert!

Download (mp3, 76 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Lass die Zwinker-Smileys sprechen

Namika muss leider dem Typen aus "Je ne parle pas francais" hinterher reisen und kann nicht in die Show kommen. Dafür verraten Till und Moritz die Details der ersten Folge der "Bagaluten". Und Till bringt Moritz ganz schonend bei, dass es die "Praline" nicht mehr gibt und wie moderne Kommunkation funktioniert: Lass die Zwinker-Smileys sprechen ;-)

Download (mp3, 73 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Till und Moritz über Yachten, Haifutter und das Showbiz an sich

Stefanie Sargnagel hat einfach keine Lust. Schon schade, aber kein Grund für Till und Moritz nicht über Yachten, Haifutter und das Showbiz an und für sich nachzudenken.

Download (mp3, 62 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Warum gibt es in Deutschland so wenig Korruption?

Linda Zervakis musste kurzfristig absagen. Das ist natürlich schade, aber so bleibt mehr Zeit für Moritz und Till, wichtige Fragen zu beantworten. Warum gibt es in Deutschland so wenig Korruption? Ist Boris Becker wirklich pleite? Und was macht eigentlich Steffi Graf?

Download (mp3, 71 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Till und Moritz erfinden ein cooles Kinderhörspiel

Till und Moritz waren frisch zurück aus dem Urlaub und schon wieder fix und fertig. Der Grund: kaputte Autos, die Hitze in Griechenland und nervige Hörspiele. Milky Chance müssen sich um ihre durchfallgeplagte Katze kümmern und konnten nicht mitquatschen. Also erfanden Till und Moritz alleine ein cooles Kinderhörspiel.

Download (mp3, 73 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Till und Moritz geben Einblicke in die höhere Physik und die besten Grill-Rezepte

Vor der Sommerpause gaben Till und Moritz noch mal alles: Einblicke in die höhere Physik, ihren Kontostand und die besten Grill-Rezepte. Nur der Autor und Poetry Slammer Julian Heun war nicht mit dabei, weil er sein Tretboot suchen muss. Was auch sonst?

Download (mp3, 69 MB)

Deutschland3000 - 'ne gute Stunde mit Eva Schulz

Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Daniel „Budi“ Budiman, wie verspielt bist du noch?

Der YouTuber spricht mit Eva ‘ne gute Stunde über Gaming, die Rocket Beans, seine spannende Familiengeschichte – und Artikel 13, ähm, Artikel 17! Pen & Paper: „Der schwarze Tod“ mit den Rocket Beans: https://youtu.be/8dHuk6lH-ic Deutschland3000: „Artikel 13 = Internetkiller?“: https://www.facebook.com/Deutschland3000/videos/2062440134056138/

Download (mp3, 80 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Alli Neumann, wie kriegst du, was du willst?

Live auf dem PULS Open Air: Die Musikerin über Politik in der Popmusik, Veganismus, Körperbehaarung beim Sex und wie sie gelernt hat, nein zu sagen.

Download (mp3, 75 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Collien Ulmen-Fernandes, haben wir dich unterschätzt?

Die frühere Viva-Moderatorin erzählt von ihrem Kampf gegen Vorurteile und ihrem Einsatz für eine größere Rollenvielfalt - mit dem Feminismus tut sie sich trotzdem schwer.

Download (mp3, 79 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Felix Lobrecht, was ist so faszinierend an Brüsten?

Der Comedian und Autor über seine Jugend in Neukölln, Freunde, die sich nicht mehr melden, Hack, Hype, Hotels – und Evas Brüste.

Download (mp3, 79 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Deutschland3000 - mit Leon Windscheid

Der “Wer wird Millionär?”-Gewinner verrät, welche Psychotricks er drauf hat, was eine gute Party ausmacht und ob das bedingungslose Grundeinkommen eine gute Idee ist.

Download (mp3, 79 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Dr. Mai Thi Nguyen-Kim, können wir der Wissenschaft noch vertrauen?

Eva trifft in der neuen Folge von „Deutschland3000“ die Chemikerin und Youtuberin Mai Thi Nguyen-Kim. Sie sprechen darüber, dass Wissenschaftler gar nicht intelligenter sind als andere Menschen, warum sie ALLES über Shampoo weiß und warum Mai Thi ganz fest daran glaubt, dass man mit gut recherchierten Fakten die Mehrheit der Menschen noch erreichen kann!

Download (mp3, 63 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Giulia Becker, wie nimmt man das Leben nicht zu ernst?

Giulia Bäcker wollte in der 11. Klasse ein Praktikum in einer mobilien Hähnchenbraterei machen, ihre Lehrerin hat es ihr aber verboten. Diese und andere Ungerechtigkeiten bespricht sie in dieser Folge mit Eva Schulz.

Download (mp3, 85 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Fynn Kliemann, kriegst du jemals genug?

Diesmal besucht Eva Schulz ihren Kumpel Fynn Kliemann, einen Typen, den man getrost einen Tausendsassa nennen kann. Denn neben der Musik betreibt er die Kommune Kliemannsland, macht YouTube-Heimwerker-Videos und hat eine Web-Agentur.

Mit Eva Schulz diskutiert Fynn Kliemann darüber, warum er nicht anders kann als nonstop zu arbeiten, warum alles, was er tut einen Zweck haben muss - auch Freundschaften - und warum er sich ein Stadtleben nicht vorstellen kann.

Download (mp3, 80 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Lena Meyer-Landrut, wie ehrlich bist du wirklich?

In der Premierenausgabe ist Lena Meyer-Landrut zu Gast und verdrückt das ein oder andere Tränchen. Sie erzählt offen von ihrer Selbstfindungsphase, warum sie ihr letztes Album kurz vor der Veröffentlichung geschmissen hat und wie sie sich wegen Hassenkommentaren beinahe selbst verloren hätte. So dick war die Mauer, die sie aus Selbstschutz um sich herum aufgebaut hatte.

Download (mp3, 65 MB)

Blue Moon

Blue Moon (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Blue Moon

Wurde in den vergangenen Sendungen diskutiert oder gestritten, gelacht oder geweint? Der Podcast verrät's Euch

Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Film-Blue Moon – mit Selin Güngör und Anna Wollner

Endlich, endlich, endlich reden wir über das epische Finale in "Avengers: Endgame". Garantiert mit Spoilern, also wenn Ihr den fast erfolgreichsten Film aller Zeiten noch immer nicht gesehen habt, bleibt Euch nicht mehr viel Zeit. Denn wir verraten, wer stirbt, wer überlebt und was mit Thanos passiert. Interessiert Euch nicht? Na gut, wir können auch über "Men in Black" reden oder mit Elton John "Rocketman" singen. Oder mit Will Smith "Aladdin". Filme gibt es genug. Und bei dem Wetter da draußen ist es im Kino doch eh am Kühlsten und Schönsten….

Download (mp3, 110 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Bei Anruf Romano!

Unser Thema diesmal: Urlaub, Verreisen, Bacardi-Feeling! Was sind Eure Lieblingsziele? Habt Ihr Euch schon mal in einen Animateur verknallt, die große Liebe gefunden oder sie im Urlaub verloren? Wurde Euch mal das Konto leergeräumt oder habt Ihr Euch verlaufen und seid tätowiert in einer Tempelruine aufgewacht? Egal ob Brandenburg, Malle oder Hawaii - erzählt uns Eure unvergesslichsten Sommermomente… Schaltet ein und ruft an!

Download (mp3, 100 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Freundschaft - mit Jule Jank

„Freunde sind die Familie, die wir uns selber aussuchen“ und damit beginnen wir meistens schon im Kindergarten. In der Schule geht‘s dann weiter und auch als Erwachsene schließen wir weiter Freundschaften. Laut einer Studie aus dem Jahr 2018 hat jeder Deutsche durchschnittlich 3,7 enge Freunde. 66% der Deutschen können eine Person als ihren besten Freund benennen. Jule Jank wollte wissen: Wie sieht’s mit Euren Freundschaften aus? Wie viele Freunde habt Ihr? Seid Ihr damit zufrieden? Was macht gute Freundschaft für Euch aus? Habt ihr Probleme, Freunde kennenzulernen oder wurdet Ihr oft enttäuscht? Habt Ihr Tipps, wie man Freundschaften knüpft und halten kann?

Download (mp3, 119 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Liebe im Urlaub - mit Claudia Kamieth

So ein Urlaubsflirt kann ein kurzer Abenteuertrip auf dem Bettlaken sein. Es kann sich daraus aber auch eine feste Beziehung entwickeln, oder? Mit den Zeugnissen startete die Urlaubssaison. Claudia Kamieth wollte von Euch wissen, ob Ihr schon mal eine Urlaubsromanze hattet. Ist daraus mehr geworden? Seid Ihr nach dem Urlaub schon mal mit Liebeskummer zurückgekommen? Fahrt Ihr vielleicht extra mit Pauschalreisen für Singles weg, um so jemanden kennenzulernen? Oder vielleicht seid Ihr mit dem Partner auch mal weggefahren und habt gemerkt, dass die Beziehung am Ende ist.

Download (mp3, 92 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Reisen bildet, Reisen zerstört - mit Hendrik Schröder

Reisen und Urlaub machen gehören zu den schönsten Dingen der Welt. Wer unterwegs ist, lernt was. Über sich selbst und über andere. Oder erholt sich zumindest mal richtig und kann mit etwas Abstand auf den Alltag und zu Hause schauen. Reisen spült Milliarden in die Kassen von Touristikkonzernen und gibt auch Leuten vor Ort oft wirtschaftliche Chancen, die es ohne die Touristen nicht geben würde. Aber Reisende zerstören mit ihrem Verhalten auch die Umwelt und mancherorts gar die halbe Kultur. Wer mal im Sommer in Venedig oder in Kreuzberg war, der weiß wovon die Rede ist. Trotz allem kann es ja nicht das Ziel sein, dass wir jetzt immer daheim bleiben. Was also tun? Ein Blue Moon über sinnvolle und sinnlose Reisen, über Fernweh, Co2 Bilanzen und Verantwortung. Und die Frage: Wie war eure jüngste Reise?

Download (mp3, 113 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Poetry Blue Moon - mit Julian Heun

Der Poetry Blue Moon feiert das gesprochene Wort. Feiert mit! Ihr könnt entweder live und umsonst im Fräulein Fritz dabei sein oder im Radio lauschen. Hier ist Platz für Slampoetry, für A-Capella-Rap, für Liebeslyrik, für Geschichten, Zauderzeilen und Genreloses. Ruft an und tragt Eure Texte vor! Während Ihr irgendwie versucht Eure letzten Notizen durch das kaputte Handydisplay zu entziffern oder die kürzlich gesammelten, viel zu unleserlichen Zeilen aus der S-Bahnkladde zu ordnen, plaudern unsere Moderatoren Nils Straatmann und Julian Heun von den letzten Hochzeitsreden, an die sie sich nicht erinnern können, und debattieren über die perfekte Anrede im lyrischen Briefkopf an den Hausmeister. Und weil die beiden so viel arbeiten, dass die Zeit für Privates verloren geht, bringen sie einfach ihren besten Freund David Friedrich mit. David ist Fernsehsidekick, Gelegenheitsrapper und Ein-Mann-Slam-Boyband – und nie beim Bachelor gewesen. Das ist schade für alle Beteiligten, umso schöner, dass er bei uns ist! Ey, aber was schreiben wir hier? Wenn Ihr Bock habt, kommt doch einfach vorbei: In das Live Action Studio von Radio Fritz in der Baumhausbar im Musik und Frieden. 22 Uhr geht’s los. Ab dann wird’s nur noch geil. Und wenn Ihr es persönlich nicht schafft, ruft an und tragt Eure besten Texte vor! Falls Ihr selber zu schüchtern seid, dürft Ihr auch Siri vorlesen lassen. So oder so: Eintritt kost‘ nix, zuhören kost‘ nix, wir sehen – oder hören uns!

Download (mp3, 111 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Wie steht Ihr zur Kirche? – mit Victoria van Violence

Die Kirche ist momentan wieder wegen diverser Themen in den Schlagzeilen. Umfassende Ermittlungen zu Missbrauchsfällen bleiben intern häufig aus und die Aufklärungsarbeit wirkt oft sehr undurchsichtig. Wir erinnern uns sicher alle an den Bischofssitz in Limburg, der zur Luxusimmobilie wurde oder aktuelle Aussagen zur gleichgeschlechtlichen Ehe, die eher an das Mittelalter erinnern lassen. An manchen Stellen lassen sich diese Werte nicht mehr mit dem deutschen Grundgesetz vereinbaren, vor allem wenn es um das Thema Homosexualität geht. In vielen kirchlichen Einrichtungen darf Homosexualität nicht offen kommuniziert werden und kann sogar ein Kündigungsgrund sein. Das steht dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz gegenüber. Im Blue Moon möchte Victoria van Violence gerne mit Euch über Eure Einstellung zur Kirche sprechen und die Frage diskutieren, inwieweit Kirche und Staat noch weiter getrennt gehören. Und wie Ihr persönlich den Umgang mit der Kirche handhabt. Geht es an Weihnachten für Euch zum Gottesdienst, seid Ihr ausgetreten oder regelmäßige Besucher von Gottesdiensten?

Download (mp3, 102 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Generation Selbstoptimierung – mit Karla Kenya

Täglich scrollen wir uns auf sämtlichen Social Media Plattformen durch das scheinbar großartige Leben unserer Kollegen, Bekannten & Leute, die wir gerne kennen würden. Die Message ist klar: Ich arbeite super produktiv, bin in einer traumhaften Beziehung, jette durch die Welt, habe einen superfitten, gestählten Model-Körper, ernähre mich zuckerfrei-vegan und in meiner Freizeit rette ich Wale und engagiere mich für den Klimaschutz. Durch die globale Digitalisierung nimmt unser Verständnis einer Leistungsgesellschaft neue Dimensionen an und das hat Folgen: Laut einer aktuellen Studie sind 27% der Erwachsenen in Deutschland mit ihrer Lebenssituation unzufrieden, Tendenz steigend. Jugendliche, besonders Mädchen leiden fast viermal häufiger an Depressionen aufgrund von online Mobbing wie z.B. Fat shaming. Wir vergleichen uns verstärkt mit anderen und fragen uns: Bin ich gut genug? Wie werde ich besser, attraktiver, reicher, bekannter, etc? Wir wollen mehr, das beste Leben führen das wir nur können. Doch bedeutet das Streben nach Perfektion gleich Glücklichsein? Dieser Frage geht Karla Kenya im Blue Moon auf den Grund und möchte mit euch über eure Erfahrungen, Meinungen sprechen. Außerdem wartet ein besonderer Gast auf euch: Rapper und Motivationstrainer CURSE wird live mit Karla im Fräulein Fritz sein, euch seine Techniken für mehr Achtsamkeit und Ausgeglichenheit verraten und Ihr könnt ihm eure Fragen stellen.

Download (mp3, 123 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Gesetze gegen Klimawandel – mit Hendrik Schröder

Diesel-Fahrverbote, verschärfte Auflagen für Autobauer, CO2-Steuer, höhere Preise für Wegwerfbecher: Ein ganzes Bündel an kleinen und großen Maßnahmen für mehr Klimaschutz wird derzeit in der Politik diskutiert. Ganz aktuell haben die Grünen vorgeschlagen, nun auch die Vernichtung von Retour-Sendungen (wie teils z.B. bei Internet-Bestellungen üblich) zu verbieten. Wer möglichst frei leben möchte, mag bei der Verbotslawine schnell ungute Gefühle bekommen. Schließlich wollen wir keinen Staat, der uns so viel vorschreibt. Auf der anderen Seite: Wenn es beim Klimawandel schon 5 nach 12 ist, erscheinen auch einschneidende Maßnahmen sinnvoll und vertretbar. Aber warum schaffen wir das offenbar nicht ohne Gesetze und Verbote, schließlich könnten wir ja alle auch freiwillig klimafreundlicher leben. Was denkt Ihr? Diskutiert mit unter (0331) 7097 110!

Download (mp3, 116 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Sommer in Berlin! - mit Michael Timm

Jeden ersten Freitag im Monat holt RadioFritze Michael Timm im Comedy Blue Moon zwei Comedians ins Fräulein Fritz. Ihr konntet vorbeikommen oder anrufen und mit uns darüber reden, was die Welt bewegt. Dieses Mal ging es um das Thema Sommer! Berlin kocht schon die ganze Woche bei Temperaturen um die 30 Grad und wir wollten Eure tollsten Sommergeschichten hören! Als Gäste waren dieses Mal die Berliner Comedians Filiz Tasdan und Vanessa Willi mit dabei, die Bock hatten mit Euch zu quatschen und Ausschnitte aus ihrem Stand-Up Programm zu spielen!

Download (mp3, 106 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Peinlich Peinlich - mit Jule Jank

Aus Versehen eine versaute SMS an die Schwiegermutti geschickt? Den Sitznachbarn in der U-Bahn vollgekotzt? Auf ner Hochzeit in die Hochzeitstorte gefallen? Das Klo beim Tinderdate verstopft? Die Chefin im Swingerclub getroffen? Oh je! Was ist Euch schon Peinliches passiert? Gemeinsam mit Euch nochmal rot werden wollte Jule Jank heute Abend im Blue Moon!

Download (mp3, 108 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Wann hast Du das letzte Mal gelogen? - mit Meili Scheidemann

Natürlich sind wir alle ehrliche Menschen. Wissenschaftler sagen allerdings, dass wir mehrmals am Tag lügen. Wann habt Ihr das letzte Mal gelogen? War es eine kleine Notlüge um den Partner oder die Kollegin nicht zu verletzen, oder habt Ihr Euch vielleicht selbst belogen? Ab wann ist Lügen okay für Euch? Und warum lügt Ihr? Scheidemann freute sich auf eure Anrufe. Ungelogen!

Download (mp3, 83 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Meinungsfreiheit und der Zustand im Land - mit Hendrik Schröder

Ein Youtuber wettert vor den Europawahlen gegen die CDU. Dieser fällt nichts aber auch gar nichts vernünftiges ein, darauf zu antworten. Später kommt dann CDU Chefin Kramp-Karrenbauer (AKK) mit der Debatte über eventuelle Regulierung von Meinungsmache vor Wahlen. Der Shitstorm der Youtuber ist gewiss. Allerdings kritisieren sie AKK für Dinge, die sie so nie gesagt hat. Aber egal, erstmal ne Online Petition machen. Wie weit entfernt können jung (YouTuber und Follower) und alt (CDU) noch voneinander sein? Eine sachorientierte, vernünftige Debatte haben beide Seiten nicht drauf. Dann gewinnt die AFD bei den Europa- und Kommunalwahlen noch mal eben gefühlt halb Ostdeutschland. Während die Grünen wohl bald den Kanzler stellen und die SPD nach dem Nahles Rücktritt weiter zerfällt und sich die Frage stellt, wann es wohl Neuwahlen im Bund geben wird. Was ist los in diesem Land? Wir müssen reden.

Download (mp3, 122 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Games-Blue Moon – mit Daniel Hirsch & Bene Wenck

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Videospielsucht jetzt offiziell als Krankheit in ihren Katalog aufgenommen. Allerdings sind die Kriterien für eine "Gaming Disorder" nicht ganz klar. FritzGamechecker Bene Wenck und Daniel Hirsch wollen von Euch wissen: Haben bei Euch schon Schule, Studium oder Arbeit wegen eines Videospiels gelitten? Und habt Ihr vielleicht Tipps, wie man sich vor einer Sucht schützen kann?

Download (mp3, 111 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Was ist männlich? - mit Hendrik Schröder

Heute ist Vatertag. Oder auch Herrentag genannt. Traditionell ziehen Männer dann mit Bollerwagen voller Getränke durch die Gegend und kommen hackevoll nach Hause. Aber was ist heutzutage schon noch traditionell? Nicht nur die Rolle der Frau in der Gesellschaft verändert sich, auch die des Mannes. Gibt es typisch männlich also heutzutage noch? Wie ist der "neue Mann" und wie möchte er sein? Was ist noch übrig vom alten Mann? Was ist für Euch "Männlichkeit"?

Download (mp3, 100 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Im Ausland - mit Shalin Rogall

RadioFritzin Shalin Rogall hat als Teenie für ein Jahr in den USA gelebt und schnell gemerkt, dass sie sich manchmal wie ein Alien fühlt. Wart Ihr schon mal für längere Zeit im Ausland? Für einen Schüleraustausch, zum Studieren oder Arbeiten? Vielleicht seid Ihr auch der Liebe, der Freiheit oder einem Traum nachgejagt? Was für Erfahrungen und Eindrücke habt Ihr gesammelt? Habt Ihr etwas über Euch selbst gelernt? Wärt Ihr vielleicht gern mal ins Ausland gegangen, aber bisher hat die Kohle nicht gestimmt? Oder zieht es Euch gar nicht in die weite Welt?

Download (mp3, 88 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Europa hat gewählt - mit René Träder

Nachdem die letzten Stimmzettel ausgezählt sind, geht es heute im Blue Moon um die Europawahl. Wie blickt Ihr auf dieses Ergebnis und was bedeutet das für die nächsten Jahre für Europa? Aber auch über die deutsche Perspektive könnt Ihr mit René Träder diskutieren. Für die Parteien der Großen Koalition ist das ein historisch schlechtes Ergebnis. Union und SPD verlieren viele Wähler, die Grünen können ihr Ergebnis im Vergleich zur letzten Wahl im Jahr 2014 fast verdoppeln. Mehr Stimmen haben außerdem die AfD und die FDP bekommen, verloren hat die Linke. Welche Gedanken habt Ihr dazu? Welche Sorgen und Hoffnungen verbindet Ihr mit dem Ergebnis?

Download (mp3, 120 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Fussball - mit Timm Lindenau

Eine Nacht vor dem DFB Pokal-Finale wird es noch mal sportlich im Blue Moon. Timm Lindenau schaut mit Euch und seinem Gast von "11 Freunde", Ilja Behnisch, auf die letzten Monate im Fußball zurück. Die letzten Monate waren die ereignisreichsten seit sehr langer Zeit: Pal Dardai verlässt die Hertha, Union hat die Chance zum aller ersten mal in der Bundesliga zu spielen, Dortmund hat die Meisterschaft verzockt und Ajax Amsterdam ist DIE Überraschungsmannschaft der Champions League geworden. Nicht zu vergessen, dass historische Comeback von Klopps FC Liverpool gegen Barcelona. Wer wird die Champions League gewinnen? Steigt Union auf? Warum ist diese Saison in allen Wettbewerben und Ligen eine "fast Sensation" gewesen? Kann Energie Cottbus nach dem bitteren Abstieg ins Niemandsland des Amateurfußballs wieder in die 3. Liga zurückkehren? Und wir schauen auf das DFB Pokal Finale RB Leipzig gegen den FC Bayern München - ein Spiel wo man auch nicht weiss, wem man da den zweiten Platz wünscht! Anpfiff, wie immer: 22 Uhr!

Download (mp3, 110 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Mono, Poly, ganz egal? - Mit Hendrik Schröder

Ist die Monogamie ein Auslaufmodell? Radiofritze Schröder liest gerade den Bestseller „Die Macht der Affäre“, darin geht es um einen völlig neuen Blick aufs Fremdgehen. Verstehen, statt verteufeln. Schließlich geht ein Großteil von uns irgendwann mal fremd. Und sind wir alle deswegen sexbesessene VollidiotInnen? Sind wir nicht mehr fähig, wirklich zu lieben? Natürlich nicht. Manche setzen da gleich auf Polygamie und haben mehrere (Bett)partnerInnen zugleich. Auch anstrengend. Ist die monogame romantische Liebe auf Lebenszeit heutzutage ökonomisch nicht mehr nötig und deswegen ein Auslaufmodell? Oder was ist da los? Wie macht Ihr das? Ein Blue Moon über Beziehungs - und Lebensformen.

Download (mp3, 113 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Deutschrap braucht ein #metoo - mit Claudia Kamieth

"Die Bitch muss bügeln, muss sein Wenn nicht, gibt’s Prügel, muss sein" Textzeilen wie diese von Majoe im Song "Charlie Sheen" ziehen sich durch die Hip-Hop-Geschichte. Beleidigungen und Degradierungen von Frauen waren schon immer ein sogenanntes Stilmittel, dessen sich Rapper überall auf der Welt bedient haben. Nachdem Deutschrap-Star Gzuz von seiner Exfreundin kürzlich häusliche Gewalt vorgeworfen wurde, flammt die Debatte um derlei Lyrics wieder neu auf. Rap.de-Chefredakteur Oliver Marquart hat sich in einem Artikel für eine #metoo-Debatte im Deutsch-Rap ausgesprochen. Claudia Kamieth wollte diese These mit ihm und Euch diskutieren. Denkt Ihr auch, es ist an der Zeit, dass sich Rapper von diesem Stilmittel generell lösen? Wo fängt für Euch Diskriminierung an? Empfindet Ihr solche Texte einfach nur als "lustig" oder "macho"? Braucht die deutsche HipHop-Welt eine #metoo-Debatte?

Download (mp3, 114 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Brauchen wir Gefängnisse? - mit Hendrik Schröder

Radiofritze Hendrik Schröder hat am Wochenende einen Podcast der „Initiative offene Gesellschaft“ gehört, in dem es um Alternativen zum Strafvollzug ging. Zu Gast war heute Sarah Steinert von diesem Podcast. Wir stellen uns ganz allgemein die Frage: Brauchen wir wirklich Gefängnisse? Die erste Antwort ist natürlich: Ja! Unser Justizsystem funktioniert nicht ohne Knäste, sie sollen abschrecken. Und schließlich können Straftaten ja nicht ungesühnt bleiben. Aber sorgen Gefängnisse wirklich für eine sicherere Gesellschaft? Von was für einem Menschenbild geht man da aus? Darf ein Staat wirklich einen Bürger der Freiheit berauben? Welche Argumente gibt es pro und contra Knast?

Download (mp3, 119 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Online Dating! - Anruf bei Romano!

Singlebörsen haben Hochkonjunktur, egal ob Parship, Elite Partner oder eDarling. Die werben auch offensiv. Aber auch durch Finja, Tinder, Grinder und Co. laufen die Handys heiß. Worum gehts: Schneller Sex oder lange Beziehung? Gibt es die Liebe auf den ersten Klick? Wie seht Ihr das? Wie sind Eure Erfahrungen damit? Ruft an, ich freu mich auf Euch. Euer Romano.

Download (mp3, 121 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Wie soll Eure Beerdigung aussehen? – mit Timm Lindenau

Habt Ihr euch eigentlich schon mal vorgestellt, wie Eure Beerdigung aussehen soll? Möchtet Ihr in einem Sarg begraben werden, in einer Urne eingeäschert, die letzte Ruhe finden, auf hoher See verstreut werden oder als Diamant gespresst auf einer Rolex liegen? Sollen die Trauergäste in klassisch schwarz kommen oder ausgelassen in bunten Sachen laut mit Musik feiern? UND: Habt Ihr Euch überlegt, was nach dem Tod kommt? Erzählt es Timm Lindenau im Blue Moon ab 22 Uhr.

Download (mp3, 97 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Wer oder was hat Euch geprägt? – mit Meili Scheidemann

Kein Mensch geht alleine durchs Leben. Da gibt es Freunde, Familie, Orte, Reisen, Fernsehserien oder Bands, die uns prägen. Glaubt Ihr an einen Gott, oder ist eher der Sportverein eure Religion? Hat ein Jahr im Ausland euren Blick auf die Welt verändert, oder seid ihr im Berliner Nachtleben zu Hause? Wer oder was hat Euch auf eurem Weg begleitet? Wie seid Ihr aufgewachsen? Und wie seid Ihr zu der Person geworden, die Ihr jetzt seid? Erzählt es Meili Scheidemann ab 22 Uhr im Bluemoon.

Download (mp3, 80 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Europa – mit Hendrik Schröder

Am 26. Mai wird das EU Parlament gewählt und allerorten wird derzeit viel über Europa diskutiert. Was genau meint das eigentlich? Den Kontinent, ein politisches Zweckbündnis, eine Wertegemeinschaft? Und was haben wir damit zu tun? Wie europäisch sind wir wirklich oder sind das nur Worthülsen und eine europäische Identität gibt es eigentlich gar nicht? Der Brexit läßt grüßen. Und geht Ihr wählen oder interessiert euch die EU Wahl gar nicht? Viele Fragen, die Hendrik heute gerne mit euch besprechen möchte.

Download (mp3, 117 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Poetry-Blue Moon – mit Julian Heun & Nils Straatmann

Während Herr Lenz sich bei Veronika entschuldigt, er brauche noch etwas Zeit, basteln eure Moderatoren und Hallen-Jojo-Weltmeister Nils Straatmann und Julian Heun an einem literarisches Windspiel der Freude. Mitgebracht haben sie unter anderem Wolfgang Hogekamp – den Mann, der Poetry Slam einst nach Deutschland gebracht hat! Damals, in den 90ern, als Rave noch Lebensgefühl und nicht Statussymbol war, und die einzige Lyrik des Landes vom Jamba-Frosch kam. Hogekamp hat Poetry Slam zur Königsdisziplin der Literatur gemacht. Aber was wird danach kommen? Wird ihm nicht langweilig? Was wird das nächste große Ding? Gemeinsam finden wir es heraus. Der Poetry Blue Moon feiert das gesprochene Wort. Feiert mit! Ruft an und tragt eure Texte vor! Live und in Farbe in unserem Action-Studio Fräulein Fritz in der Baumhausbar – oder einfach ganz bequem von eurem Telefon in der Wohnküche. Oder aber ihr hört einfach zu. Hauptsache, wir kommen zusammen. Seelisch, emotional, lyrisch.

Download (mp3, 111 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Außergewöhnliche Jobs - mit Jule Jank

Orange, Biber, Berliner Eisbär - Jule Jank kann auf eine steile Karriere als Maskottchen zurückblicken. Welche außergewöhnlichen Jobs habt Ihr schon gemacht? Wart Ihr Schlussmacher oder Noten-Umblätterer? Verdient Ihr Euer Geld als Wasserrutschen-Tester, Tantra-Masseur, Sargträger oder Glückskeks-Autor?

Download (mp3, 118 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Mal jemand anders sein - mit Claudia Kamieth

Wärt Ihr gern mal Beyoncé und würdet Euch von tausenden von Fans bejubeln lassen? Oder würdet Ihr gern mal in den Körper Eurer Mutter schlüpfen, um zu gucken, wie es ist, Euch als Kind zu haben? Oder wärt ihr gern allgemein mal für einen Tag ein Mann, um zu wissen, wie es ist, so Sex zu haben? Claudia Kamieth wollte von Euch gern wissen: Welche Person wärt ihr gern mal für 24 Stunden?

Download (mp3, 87 MB)
Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Demokratischer Kapitalismus? - mit Hendrik Schröder

Kevin Kühnert (JUSO Vorsitzender) hat einen rausgehauen und die Debatte tobt. In einem Interview mit der Zeit sprach er von seiner Vision einer guten Zukunft. Es fielen Begriffe wie „demokratischer Sozialismus“, Kollektivierung/Verstaatlichung von Betrieben wie BMW, dem Ende der gewinnorientierten Immobilienwirtschaft. Die Empörung war groß, Kühnert wurde für diese Ideen scharf angegangen. Er wolle die DDR zurück, hieß es. Hendrik Schröder fragte heute: Was haltet Ihr von seiner Kapitalismuskritik? Hat Kühnert den Segen der freien Marktwirtschaft nicht verstanden oder richtige Probleme benannt? Schließlich scheint der Kapitalismus ja sehr effizient, aber auch sehr ungerecht und unmoralisch. Oder?

Download (mp3, 111 MB)

Unsigned

Unsigned (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Unsigned

Welche Band ohne Plattenvertrag hat's neulich in die Sendung geschafft? Ihr erfahrt's im Podcast

Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Malonda

Sie hat in einer Punkband gespielt und im Musical gesungen. Sie hat Wurzeln im Kongo und kommt aus dem Ruhrgebiet. Ihre Mutter hat Whitney Houston und Lionel Richie gehört. Und sie selbst Hildegard Knef. Was rauskommt, wenn diese Dame selbst Musik macht, das erzählt Euch unser Mann für Musik ohne Plattenvertrag. Denn Christoph Schrag hat die Musikerin namens Malonda mit seiner Sendung Unsigned für uns entdeckt.

Download (mp3, 7 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Exis777

Von 200 monatlichen Hörern bei Spotify kam er zwischenzeitlich hoch auf 35.000 - und das innerhalb von nicht mal vier Monaten. So hat es der Berliner Rapper Exis777 im letzten Sommer mit seiner Musik erlebt. Und dafür hat er sich dann auch bei Fritz Unsigned bedankt: Nämlich, weil seine Musik dort schon lief, bevor der erste kleine Hype ihn heimsuchte. Inzwischen war er auch zu Gast in der Sendung, hat noch mehr Musik mitgebracht und davon erzählt, wie er als jüngstes von fünf Kindern zur Musik kam, wie er Satanist wurde und sich wieder lossagte, und wie sich zweimal umbenennen musste, um sich einen Mordsstress zu ersparen. Unsigned Moderator Christoph Schrag stellt Euch Exis777 vor.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Eau Rouge

Die Band kommt aus Stuttgart und hat schon mal das Lollapalooza Berlin eröffnet. Was es sonst noch so über "Eau Rouge" zu erzählen gibt, weiß Fritz-Unsigned Moderator Christoph Schrag.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Koj

Sie müssen ein sehr eingeschworenes Team sein, die Musiker von Koj. Denn in dieser Band stehen sich die Mitglieder ausgesprochen nahe. Entdeckt hat sie Unsigned Moderator Christoph Schrag für Euch in unserer Sendung für Musik ohne Plattenvertrag. Er hat sie eingeladen wegen ihres düsteren und bombastischen Sounds. Aber die Konstellation der Musiker ist auch für sich schon was besonderes.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Me & The Monster

Unser Fritz Unsigned-Moderator Christoph Schrag stellt Euch heute die vier Musiker von "Me & The Monster" vor.

Download (mp3, 7 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Jules Werner

Ist dieser ganze Autotune-Cloud-Rap-Hype eigentlich irgendwann auch mal wieder vorbei? Bisher ist kein Ende in Sicht, guckt man sich die Charts an. Wir wollen Euch jetzt einen weiteren Künstler aus der Riege vorstellen, der aber mal nicht über Frauen und Geld singt, sondern über geistige Befreiung und das Ausbrechen aus dem ewigen Kreislauf von Angst und Selbstzweifeln. In unserer Sendung Unsigned für Musik ohne Plattenvertrag spielen wir ihn schon. Unsigned-Moderator Golo Schmiedt stellt Euch jetzt Jules Werner vor.

Download (mp3, 4 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

xxAno

Er versteckt sein Gesicht, aber er braucht keine Maske dafür. Wenn der Rapper xxAno aus Österreich Bilder von sich hochlädt, oder in Videos auftaucht, ist ausgerechnet das Gesicht immer auf rätselhafte Weise verschwommen, oder von der Kamera angeschnitten. Der Effekt ist: Man denkt die ganze Zeit, man sieht ihn gleich, aber kurz bevor man ihn erkennen könnte, verschwindet er wieder in der Unkenntlichkeit. Als wäre er der Free-Climber unter den Anonymen, ohne Seil und ohne Haken. Nur Unsigned Moderator Christoph Schrag weiß, wie er aussieht, denn er hat ihn einfach in seine Sendung für Musik ohne Plattenvertrag eingeladen. Zu Unsigned.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Zustra

FritzModerator Christoph Schrag stellt Euch heute die Musikerin und Musikjournalistin "Zustra" vor.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

The Flavians

Berlin lockt Musiker an — Aber nicht nur wegen der Clubs und Kneipen, wie seit zwanzig Jahren schon, sondern seit einiger Zeit auch mit der Möglichkeit, an privaten Hochschulen Musik oder Produktion zu studieren. Und das auf Englisch, wenns sein muss. Deswegen finden sich in unserer Sendung Fritz Unsigned für Musik ohne Plattenvertrag immer wieder Bands mit jungen Musikern, die aus ganz unterschiedlichen Ländern gekommen sind, und sich hier kennengelernt haben. So auch The Flavians, die Moderator Christoph Schrag neulich schon zur Livesession zu Gast hatte. Hier stellt er Euch die Band vor.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Jules Ahoi & The Deepsea Orchestra

Moderator Christoph Schrag stellt Euch in dieser Woche Jules Ahoi vor.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Young Richie Rich

Hip Hop Beats und Autotune: Der Rapper cruised durch die City und verspricht, es wird litty. Außerdem hängt er natürlich nur mit echten Brüdern. Soweit so klar. Aber abgesehen davon, dass sein Sound sehr gut gemacht ist, hat dieser Typ auch was ungewöhnliches an sich. Unsigned Moderator Christoph Schrag hat ihn mit seiner Sendung für Musik ohne Plattenvertrag entdeckt. Er nennt sich Young Richie Rich, und Christoph stellt ihn Euch hier vor.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Ooi

Ihre erste Tour war schon gebucht, da hatten sie sich noch nicht einmal gegenübergestanden: Die drei Musiker der Band ooi haben nur übers Netz zusammengearbeitet und sind mit ihren ersten Songs so schnell so gut angekommen, dass sie auch hier in Berlin sofort Unterstützer hatten, die sie auf Konzerten sehen wollten. Kurz nach dem ersten Gig war ihr Sänger Nicolai Zettl in unserer Sendung Unsigned für Musik ohne Plattenvertrag zu Gast. Moderator Christoph Schrag stellt Euch Ooi jetzt hier vor.

Download (mp3, 8 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

FrozenHourglazz

Die nächste Band, die wir Euch vorstellen wollen, hat sich ausgerechnet auf einer Weihnachtsfeier gegründet. FrozenHourglazz heißen sie. Entdeckt hat sie Christoph Schrag in unserer Sendung Unsigned für Musik ohne Plattenvertrag. Und jetzt stellt er sie Euch mal vor.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Pimf

Es ist ein ganz schöner Struggle, sagt der Rapper Pimf aus der Nähe von Kassel. Aber er hält sich seit sieben Jahren hauptsächlich mit seiner Musik und ein paar kleinen Jobs über Wasser. Früher war er bei einem Label, heute gibt er seine Tracks selbst raus. Deswegen ist er ein Fall für unsere Sendung Unsigned für Musik ohne Plattenvertrag. Christoph Schrag stellt Euch einen Typen vor, der Euch vielleicht sogar schon mal untergekommen ist.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Catt

Die nächste Musikerin haben wir für Euch bei einem Workshop für Popmusik in Berlin aufgetrieben. Nämlich beim Pop-Kultur Nachwuchs im Sommer in der Kulturbrauerei. Unsigned Moderator Christoph Schrag hat für seine Sendung für Musik ohne Plattenvertrag die Teilnehmer-Listen durchsucht, ist dabei auf die Musik von Catt gestoßen, vor allem auf ihre Stimme, und hat sie gleich in die Sendung geholt. Hier stellt er Euch die Dame vor.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Valentia

Zu pleite für Hifi - Das hat die Musikerin Hannah Valentin zu ihrer Musik geschrieben, als sie ihre Songs bei Fritz Unsigned hochgeladen hat. Aber wer so kreativ ist, wie sie, der kann auch mit Minimalismus und Lo-Fi richtig gute Tracks bauen. Das fand zumindest Unsigned Moderator Christoph Schrag. Er hat sie gleich in seine Sendung eingeladen und stellt Euch hier Ihr Projekt vor: Valentia.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Bayuk

Wir nehmen uns immer sonntags ab 17Uhr drei Stunden Zeit und spielen Euch Musik ohne Plattenvertrag in der Sendung Unsigned. Damit diese Künstler auch außerhalb von Unsigned ne Plattform bekommen, stellen wir Euch auch immer hier im Soundgarden einen Act gezielt noch mal vor. Moderator Christoph Schrag macht das und diese Woche hat er den Musiker Bayuk für Euch raus gesucht.

Download (mp3, 7 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Kalon

Bei dem einen lief zuhause Klassik, bei dem anderen David Bowie im Wechsel mit Led Zeppelin. Beide kamen sie letzten Endes im Indie-Rock an. Und in Berlin. Hier gründeten sie ihre Band Kalon und schickten den einzigen Song, den sie aufgenommen hatten an unsere Sendung Unsigned für Musik ohne Plattenvertrag. Kurze Zeit später spielten sie genau dort zum ersten Mal live im Radio. Unsigned Moderator Christoph Schrag stellt Euch die Jungs hier nochmal vor.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Bennet

Momentan hält er sich noch mit vereinzelten Jobs über Wasser und arbeitet an der Bar. Aber das Ziel ist klar: Er will nur noch Musik machen: Bennet aus Köln hat gerade mal drei Songs draußen und einer davon läuft schon eine Weile in unserer Sendung Unsigned für Musik ohne Plattenvertrag. Moderator Christoph Schrag stellt Euch den Mann vor.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Jonnybegood

Johnny B. Goode ist der Titel eines uralten Rocknroll-Songs von Chuck Berry. Vor exakt 60 Jahren kam er raus und wurde danach tausendmal gecovert. Im Text träumt ein armer Junge vom Land von einer großen Karriere. Gemeint war natürlich Chuck Berry selbst. Und das Schöne ist, dass sein Traum unter anderem wegen dieses Songs in Erfüllung ging. Seit kurzem ist Jonnybegood - etwas anders geschrieben - auch der Name eines Duos aus Berlin. Auch die träumten als Kinder von einer großen Karriere. Und auch wenn dieser Traum noch nicht in Erfüllung gegangen ist, haben die beiden von Jonnybegood schon einen ziemlich weiten Weg hinter sich gebracht. Unsigned Moderator Christoph Schrag hat sie in seiner Sendung für Musik ohne Plattenvertrag entdeckt und stellt sie Euch vor.

Download (mp3, 8 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Martin Schuster

Ausgerechnet nach einem Jahr in London fing er an, seine Songs nicht mehr auf Englisch, sondern auf Deutsch zu schreiben: So hat es der Musiker Martin Schuster unserem Moderator Christoph Schrag erzählt, der ihn mit seiner Sendung Unsigned für Musik ohne Plattenvertrag entdeckt hat. Eine gute Entscheidung, denn Martin Schuster schreibt seine Liebeslieder in so deutlicher Sprache, wie es sich sonst kaum einer traut. Christoph Schrag erzählt Euch mehr zu dem noch unentdeckten Talent.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Die Cigaretten

Frische Musik ohne Plattenvertrag kommt jetzt aus Hamburg: Christoph Schrag stellt Euch Die Cigaretten vor.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Dynarchy

Neue Musik: Unsigned mit Dynarchy und Christopher Schrag.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Pari San

Musik ohne Plattenvertrag findet so gut wie gar nicht im Radio statt. Das finden wir schaden und ungerecht. Darum haben wir schon lange unsere Sendung Unsigned, wo wir Euch jeden Sonntag 17 bis 20Uhr Bands und Solokünstler vorstellen, die noch ganz ohne Label sind. Einen Act davon picken wir uns jede Woche raus und stellen ihn Euch dann zusätzlich auch noch im Tagesprogramm von Fritz vor. Diese Woche sind das Duo „Pari San“ aus Berlin. Unsigned-Moderator Golo Schmiedt kennt ihre Geschichte.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Timez

Um hier auf die FritzPlaylist zu kommen – da hilft kein Geld der Welt, kein noch so großes Label, die haben uns nix zu sagen. Sondern die Qualität der Musik, wie gut der Sound ist, spielt die wichtigste Rolle. Und das hat absolut nichts damit zu tun, ob ihr bei einem Label gesigned seid oder nicht. Jeden Sonntag feiern wir drei Stunden Musik ohne Plattenvertrag bei FritzUnsigned. Und jetzt wollen wir Euch Timez vorstellen – ein Rapper aus Dortmund, der viel mehr Soundcloud-Plays verdient, als er gerade hat.

Download (mp3, 6 MB)