Ein Garagentor, auf dem "Ton" steht (Foto: ffwd! | photocase.de)
ffwd! | photocase.de

Die Spoilsusen

Die Spoilsusen Anna Wollner und Selin Güngör (Foto: Fritz)
Fritz

Die Spoilsusen

Zwei Stunden beim Streamingdienst rumscrollen und am Ende nix gucken? 30 Euro für eine Kinokarte plus Popcorn ausgeben und sich dann langweilen? Keine Option für "Die Spoilsusen" – Eurer Fritz-Sehhilfe für Filme und Serien. Mit Anna Wollner und Selin Güngör.

Zwei kleine Spielzeugfernseher. Auf dem einen Bildschirm ist Nora Tschirner aus "Gut gegen Nordwind", auf dem anderen ist eine Szene aus dem Film "Schwimmen" zu sehen. (Quelle: Sony Pictures, UCM.ONE)
Sony Pictures, UCM.ONE

Der erste transatlantische Filmpodcast

Das Leben einer Filmkritikerin: Popcorn, Schauspielstars interviewen und ein bisschen Jetset. Anna ist zum Binge-Watching nach Kanada zum Toronto Film Festival geflogen und sitzt dort nun von früh bis spät im viel zu kalten Kino. Selin bleibt allein in Berlin zurück und hat starke Vermissung. Ein Ozean kann die beiden selbstverständlich nicht davon abhalten, sich über die neusten Filme auszutauschen. Heute nehmen die Spoilsusen „Gut gegen Nordwind“ und „Schwimmen“ auseinander.

Download (mp3, 43 MB)
Zwei kleine Fernseher. In dem linken ist das gesicht von Joker zu sehen, rechts zwei Schauspieler aus "Carnival Row". (Quelle: Warner Bros., Amazon Prime)
Warner Bros., Amazon Prime

Anna trifft Orlando Bloom und kämpft sich durch "Carnival Row"

Anna kommt frisch von den Filmfestspielen in Venedig. Kurz bevor sie weiter zum nächsten Festival nach Toronto jettet, gibt sie Selin aber einen exklusiven Vorgeschmack auf ihr Interview mit dem neuen "Joker" Joaquin Phoenix. Selin verabscheut Clowns und redet lieber erstmal über die Serie "Carnival Row". Passend dazu hat Anna auch den Hauptdarsteller Orlando Bloom getroffen. Wie Social Media sein Leben verändert und ob sich Carnival Row lohnt, hört ihr in dieser Episode der Spoilsusen.

Download (mp3, 49 MB)
Zwei kleine Spielzeugfernseher, im linken ist Clay aus "Tote Tote Mädchen lügen nicht", im rechten Schauspieler Louis Hofmann. (Quelle: Netflix, FilmPresskitonline)
Netflix, FilmPresskitonline

Tote Mädchen, Präsidentenrettungen und exklusive Interviews mit Louis Hofmann

Diese Woche war hart, sehr hart. Anna musste sich einige Serien und Filme geben, die ihr einfach nicht so richtig gefallen wollten - auch wenn sie sich angestrengt hat. Sie musste sich durch Serien quälen, deren Geschichte schon längst auserzählt ist, Actionschauspielern zugucken, die immer die gleiche Rolle spielen und unglaubwürdige Storylines ertragen. Zum Glück konnte sie bei Selin etwas Dampf ablassen. Ein weiterer Lichtblick: das Interview mit Louis Hofmann, in dem sich die beiden Perfektionisten ein bisschen über den Druck der Leistungsgesellschaft austauschen konnten.

Download (mp3, 60 MB)
Zwei kleine Spielzeugfernseher, in denen eine Szene aus den Filmen "Good Boys" sowie "Crawl" zu sehen ist. (Fotos: Paramount Pictures, Universal Pictures)
Paramount Pictures | Universal Pictures

Hungrige Alligatoren, versaute Good Boys und kaputte Mindhunter

Die Spoilsusen sind sich einig: Die zweite Staffel von "Mindhunter" ist mega spannend, aber eine Sache nervt hart. "Good Boys" laut Anna die beste Komödie des Jahres und "I Am Mother" SciFi-Scheiß mit Hilary Swank. Aber warum konnte Anna nach "Crawl" nicht mehr schwimmen oder duschen? Und wieso will sie von Julianne Moore adoptiert werden? Antworten gibt es in der neuen Folge der Spoilsusen.

Download (mp3, 46 MB)
Forky und Quentin Tarantino in zwei Spielzeugfernsehern | Audio abspielen (Quelle: Fritz)
Walt Disney Studios | Sony Pictures

Anna interviewt Tarantino und Selin ist alles zu meta

Anna hat diese Woche Quentin Tarantino im Interview. Selin hat viele Fragen: Dreht er etwa demnächst „Star Trek“? Ist "Once Upon a Time in Hollywood" ein Film für Tarantino-Hasser? Und welche Parallelen gibt es zwischen Leonardo DiCaprios Charakter Rick Dalton und der sprechenden Gabel aus „Toy Story 4“? Antworten gibt es in der neuen Folge der Spoilsusen.

Download (mp3, 32 MB)
Liam Hemsworth und Brad Pitt in zwei Spielzeug-Fernsehern (Quelle: Fritz)
Sony Pictures

Brad liebt Leo und Berlin hat diesen Film nicht verdient

Der Film "Berlin, I Love You" ist angeblich so schlecht, dass er der Presse vorab nicht gezeigt wurde. Anna hat ihn trotzdem gesehen. Wie viel Liebe hat sie am Ende noch gespürt? Kann sie Selin vom grobkörnigen "Killerman" überzeugen? Und was lassen Brad Pitt und Leonardo DiCaprio im Interview zu "Once Upon a Time in Hollywood" durchblicken? Antworten gibt es in der ersten Folge der Spoilsusen.

Download (mp3, 28 MB)
Zwei kleine Spielzeugfernseher, in denen jeweils ein Auge von Anna Wollner und Selin Güngör zu sehen ist (Foto: complize | photocase)
complize | photocase

Wir sind "Die Spoilsusen" - Eure Fritz Sehhilfe für Filme und Serien

Zwei Stunden beim Streamingdienst rumscrollen und am Ende nix gucken? 30 Euro für eine Kinokarte plus Popcorn ausgeben und sich dann langweilen? Keine Option für "Die Spoilsusen" – Eurer Fritz Sehhilfe für Filme und Serien. Anna Wollner schaut die neuesten Starts vorab und trifft die Stars dahinter. Jede Woche wird sie von Selin Güngör ausgequetscht: Welchen Film müsst ihr sehen? Welche Serie ist für die Tonne? Und welcher Star pult sich während des Interviews in den Zehen? Antworten gibt es ab jetzt immer donnerstags - garantiert spoilerfrei!

Download (mp3, 2 MB)

Talk ohne Gast

Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Talk ohne Gast

Was tun, wenn in einer Radiotalkshow ein prominenter Gast nach dem anderen absagt?

 

Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Wir machen Sommerpause und Till wird Tätowierer

Talk ohne Gast-Fans müssen sehr stark sein. Es ist die letzte Folge vor der langen Sommerpause. Moritz und Till werden wie immer versetzt und reden in der Klischeekiste über die besten Ausreden. Außerdem überlegt Till ein Tattoo-Studio aufzumachen und Moritz will umziehen.

Download (mp3, 69 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Über Zahnarztbesuche ohne Betäubung und Gemüse-Abstinenz

Kaya Yanar hat gerade jetzt ein Hollywood-Casting und kann deshalb nicht in die Show kommen. Till fragt sich stattdessen, ob er ein Weichei ist und Moritz verrät, warum er sich beim Zahnarzt lieber ohne Betäubung behandeln lässt und 10 Jahre lang kein Gemüse gegessen hat.

Download (mp3, 76 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Über Action-Dates und Zugfahrten bis nach Peking

Lara Stoll musste kurzfristig absagen: Sie isst gerade, fährt Auto, schminkt sich und das ist dann alles zu viel. Dann geben Till und Moritz Dating-Tipps und planen ihren Trip von Berlin nach Peking mit dem Zug!

Download (mp3, 62 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Mark Forster ist seine Fußpflege sehr wichtig!

Mark Forster musste kurzfristig absagen: Fußpflegetermin, is klar. Reden Till und Moritz diese Woche eben über Mark, Panikräume in Autos und den perfekten Raubüberfall.

Download (mp3, 74 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Was schmuggeln wir ins Kino? Einen Hammer!

Till und Moritz sprechen über Mini-Maiskölbchen, Cum-Ex-Geschäfte und warum man immer einen Hammer im Kino dabei haben sollte!

Download (mp3, 78 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Urlaub auf Teneriffa und ein Kleid für Moritz

Olivia Jones muss leider ihre Brüste bügeln und schafft es deshalb nicht zu Till und Moritz in die Show. Dann reden die beiden bei Talk ohne Gast über Urlaub auf Teneriffa, den peinlichsten Job von Till, sie suchen ein Kleid für Moritz und euch erzählen, wie die Welt vor dem Abgrund gerettet werden kann. Anhören und klüger sein.

Download (mp3, 70 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Till und die innere Ute

Heute melden sich Till und Moritz rockstarmäßig auf Tour aus dem Hotelzimmer. Mit Kännchen-Kaffee und ohne Hinnerk Köhn. Es geht um Kettensägen-Führerscheine, Psychopaten, wie man den Bachelor NOCH besser machen könnte und warum Till zur Ute wird, wenn er betrunken ist. Die üblichen Themen eben...

Download (mp3, 77 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Ohne Joris - live vom Podcastfestival Hamburg

Joris wäre schrecklich gerne gekommen, hat aber familiäre Verpflichtungen... Ihr wisst schon! Dann spielen Till und Moritz eben ein Germany's Next Topmodels-Quiz - ihr Fachgebiet - und fachsimpeln darüber, ob es sinnvoll ist ein WG-Durchgangszimmer zu vermieten.

Download (mp3, 67 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Live MIT Herrengedeck vom Podcastfestival Hamburg

Es ist die Sensations-Folge: Talk ohne Gast dieses Mal MIT Gast live vom Podcastfestival Hamburg Till und Moritz talken mit Laura und Ariana von "Herrengedeck" über Fitness-Typen, Radiostimmen und die miesesten Nebenjobs.

Download (mp3, 70 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Ein Hoch auf den Muttizettel

Dieses Mal ohne Tino Bomelino - der sich von seiner Mutter entschuldigen lässt. Till und Moritz berichten von furchtbaren Umzügen, ihren neuen Comedy-Programmen und verraten außerdem, welche Versicherungen man wirklich braucht! Talk ohne Gast- euer Service-Podcast!

Download (mp3, 73 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Über Rolltreppen-Linkssteher und Verkäufer-Typen

Helene Bockhorst MUSSTE absagen! Als eine Art therapeutische Übung. Deshalb sinnieren Till und Moritz über das Komische im Depressiven, aber auch über Rolltreppen-Linkssteher und Verkäufer-Typen.

Download (mp3, 74 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Marteria, Weisheitszähne und Relotius

Dieses Mal ohne Casper und Marteria, die leider noch ihren Gabelstaplerschein machen müssen und deshalb nicht in die Show kommen. Man muss Prioritäten setzen im Leben. Dafür aber mit dem Fall Relotius und warum wir andere Meinungen so schwer aushalten können. Ach ja, und Moritz hat was mit den Weisheitszähnen.

Download (mp3, 89 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Von Herrengedeck versetzt

Auch kurz vor Weihnachten wurden Till und Moritz mal wieder versetzt, denn Ariana und Laura von Herrengedeck sind von einem Wal verschluckt worden. Echt jetzt. Deshalb männern die Jungs so richtig schön ab. Über Kneipenbesucher-Typen, Anton Hofreiter und die ultimative Feuerwerks-Batterie. Kost' im Baumarkt nur 16.000 Euro. Also das Feuerwerk.

Download (mp3, 78 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Gute Nachrichten und Tränengas als Urlaubsmitbringsel

Mit guten Nachrichten rührt Moritz Till fast zu Tränen. Könnte aber auch am Tränengas liegen, das Till neulich in Athen abbekommen hat. Nicht abbekommen haben die Jungs Martin "Gotti" Gottschild. Der sollte zu Gast sein, glänzt nun aber durch seine Abwesenheit.

Download (mp3, 84 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Fahrrad vs Kopfsteinpflaster vs Nicht-Trinkgeldgeber

Seit Till unter die Teilzeitfahrradfahrer gegangen ist, hasst er Kopfsteinpflaster abgrundtief. Und Leute, die kein Trinkgeld geben sowieso. Da Larissa Rieß leider nicht kommen konnte, haben Moritz und Till Zeit für den ein oder anderen Rant. Allerdings nicht über Larissa. Denn die muss man ja einfach mögen.

Download (mp3, 80 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Mit Moritz und Till, aber ohne Bosse

Moritz und Till haben zwar wieder getalkt, aber ohne Bosse: Über männliches Dominanzverhalten, Spielplatz-Väter, die besten Filme aller Zeiten und die unfairste Versteigerung der Welt. Hereinspaziert!

Download (mp3, 76 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Lass die Zwinker-Smileys sprechen

Namika muss leider dem Typen aus "Je ne parle pas francais" hinterher reisen und kann nicht in die Show kommen. Dafür verraten Till und Moritz die Details der ersten Folge der "Bagaluten". Und Till bringt Moritz ganz schonend bei, dass es die "Praline" nicht mehr gibt und wie moderne Kommunkation funktioniert: Lass die Zwinker-Smileys sprechen ;-)

Download (mp3, 73 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Till und Moritz über Yachten, Haifutter und das Showbiz an sich

Stefanie Sargnagel hat einfach keine Lust. Schon schade, aber kein Grund für Till und Moritz nicht über Yachten, Haifutter und das Showbiz an und für sich nachzudenken.

Download (mp3, 62 MB)
Till Reiners und Moritz Neumeier (NDR)
NDR

Warum gibt es in Deutschland so wenig Korruption?

Linda Zervakis musste kurzfristig absagen. Das ist natürlich schade, aber so bleibt mehr Zeit für Moritz und Till, wichtige Fragen zu beantworten. Warum gibt es in Deutschland so wenig Korruption? Ist Boris Becker wirklich pleite? Und was macht eigentlich Steffi Graf?

Download (mp3, 71 MB)

Taxizentrale Ulrich Krause

David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Die letzte Fahrt ever - mit Andreas Dresen

Wie eine alte chinesische Weisheit sagt: man soll gehen, wenn's am schönsten ist. Trotzdem sind wir heartbroken. Es ist die letzte Fahrt der Taxizentrale und Max und David cruisen mit Regisseur Andreas Dresen durch Potsdam. Dabei darf ein letzter Stop in der Kneipe natürlich nicht fehlen. Die Taxizentrale ist tot, lang lebe die Taxizentrale!

Download (mp3, 82 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Journalist Christian Fuchs über rechte Netzwerke

Nach der Europa-Wahl ist klar: Sachsen und Brandenburg sind offen für rechten Populismus. Warum aber? Zeit-Reporter Christian Fuchs hat ein Buch geschrieben, das rechte Verstrickungen aufdeckt: „Das Netzwerk der neuen Rechten“. Im Trabant 601 erzählt er von seinen Recherchen.

Download (mp3, 97 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Sightseeing und Deep Talk mit Kat Frankie

Wir haben Kat Frankie unter die Erde gebracht, zumindest kurz. Der dunkelste Tunnel Berlins wird besucht und besungen. Die Songwriterin aus Australien spricht über schlimme Keramikläden und lüftet endlich das Geheimnis: Wer ist lustiger - Casper oder Olli Schulz? Antworten gibt es, wenn ihr einsteigt.

Download (mp3, 89 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Nikeata Thompson über Alltagsrassismus, Hipster-Food & schlimme Jahre im Wedding

Sie würde gerne wie Beyoncé aussehen, ihr TV-Face ähnele aber leider eher dem von Busta Rhymes, gesteht Chroreografin Nikeata Thompson - bekannt aus Got To Dance und Germany's Next Topmodel. Ausgestattet mit Bluetoothbox, Wärmflasche und viel Selbstironie lässt sie sich von der Taxizentrale Ulrich Krause durch ihren Berliner Lieblingskiez schippern, den Bergmannkiez in Kreuzberg. Dabei erzählt sie von rassistischen Erfahrungen, die sie im TV gemacht hat, warum sie mit dem Wedding nicht gerade Positives verbindet und gibt zu, mit Geld nicht gut umgehen zu können.

Download (mp3, 92 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Mit Niko Backspin zu den friedlichsten Orten Berlins

„Rap braucht kein Abitur“, heißt es in dieser Woche. Interview-Legende und Hip Hop Journalist Niko Backspin bestellt sich unser Raucherfahrzeug um über's Rauchen zu haten. Auf dem Trip nach Kladow geht’s aber auch um Uganda und dessen Rap-Szene. Genießt viel Vogelgezwitscher und Geschichten aus der Welt der Sprüher, Breaker und brennenden Mülltonnen (nur ein Klischee-Gag!).

Download (mp3, 104 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Modeselektor an Ihrem Happy Place: dem Flughafen Tegel.

TXL my love. Mit Modeselektor nach Tegel. Noch steht die alte Dame ja noch. Also, Zeit für einen Besuch! Gernot und Szary haben sich die Taxizentrale Ulrich Krause gebucht um den teuersten Kaffee der Stadt zu trinken. Dafür war das Parkticket aber immerhin auch nicht günstig. Steigt mit ein und genießt ein mediterrane Airport-Ambiente, das euch kein anderer Podcast bietet (außer vielleicht diese Planespotter-Freaks...)

Download (mp3, 79 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Mit dem Schaubühnen-Intendanten durch Berlins Theaterszene

Schaubühnen-Intendant Thomas Ostermann erklärt, was für ihn Marxismus ist, wie man bei ihm bei Vorsprechen punktet und was das perfekte Theater mit einem Rock Konzert zu tun hat. Außerdem erzählt er, wie es ist mit Schauspieler Lars Eidinger befrendet zu sein - und mit ihm zu arbeiten.

Download (mp3, 94 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Sophie Passmann über Tinder, Twitter und alte weiße Männer

Sophie Passmann ist ein vielbeschäftigter Millennial: Sie ist eine Berühmtheit auf Twitter, Radiomoderatorin und Kolumnistin. Und jetzt erscheint auch noch ihr Buch „Alte weiße Männer.“ Warum sie sich trotzdem als introvertiert beschreibt und welche Erfahrungen sie bei Tinder gemacht hat – das erzählt sie auf einer Fahrt durch Pankow.

Download (mp3, 95 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Ab auf den roten Teppich. Emma Drogunova zeigt ihre Berlinale-Stationen

Emma Drogunova ist ausgezeichnet als European Shooting Star der Berlinale, also eine der besten Nachwuchsschauspielerinnen Europas. Wie sie dahingekommen ist, was sie von Nacktszenen hält und wie es sich im Rampenlicht anfühlt - das erzählt sie in der neuen Folge Taxizentrale Ulrich Krause. Also Champagner kalt stellen, Cocktailkleid anziehen und einsteigen!

Download (mp3, 88 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Einmal City-West. Herthaner Fabian Lustenberger gönnt sich eine Runde.

Nach 12 Jahren Hertha ist der Schweizer Fabian Lustenberger endlich in der Taxizentrale Ulrich Krause. Wir haben aber wirklich nichts mit seinem Vereinsabschied zu tun, versprochen!

Download (mp3, 85 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Party mit den Hoe_Mies im kleinsten Club der Stadt (dem Trabbi)

Hip-Hop ist eine sexistische Männerwelt. Aber nicht bei Lúcia und Gizem! Sie veranstalten Berlins erste queere, nonbinary Partyreihe und legen auch selbst erfolgreich auf. Eine schlechte Schule in Moabit, nörgelnde Plattenbau-Rentner neben ihrer ersten Party-Location oder ein viel zu kleines, lautes Auto: Nichts kann Lúcia und Gizem aufhalten. Ihnen gehört die Zukunft der Berliner Nacht. Und da fahren wir sie hin. Steigt ein und kommt mit!

Download (mp3, 78 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Mit Friedrichshain-Kreuzbergs Bürgermeisterin Monika Herrmann durch den Bezirk

"Es geht nur noch um Machterhalt", Friedrichshain-Kreuzbergs Bürgermeisterin Monika Herrmann. Eigentlich kommt Monika Herrmann aus einer CDU Familie. Warum sie sich aber für die Grünen als Partei entschieden hat, wie Lobbyisten an ihr graben und wann Gras legalisiert wird, verrät sie auf dieser Fahrt mit der Taxizentrale.

Download (mp3, 102 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Pauline erklärt was richtig abfuckt, wenn man blind ist

Pauline ist 28, kommt aus Rostock und ist blind. Blöde Geschichten hat sie dadurch eine ganze Menge schon erlebt. Wie sich Pauline in Berlin zurecht findet und was richtig abfuckt, wenn man blind ist, verrät sie uns in der neuen Episode Taxizentrale Ulrich Krause - steigt ein!

Download (mp3, 88 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Mit Alligatoah von ganz unten nach ganz oben

Alligatoah macht's gerne selbst - und das gut. Wie er es vom Internet auf Berlins größte Bühnen geschafft hat, was in Kenia schief lief und warum Zocker loyale Fans sind: Steigt ein und findet's raus.

Download (mp3, 90 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Olaf Sundermeyer und die Extremisten

"Sehr viel gefährlicher als alle Hooligans, Radikalen, Neonazis und Rechtsextremisten.“ Der Investigativ-Journalist Olaf Sundermeyer hat eine Biografie über Alexander Gauland von der AfD geschrieben. Wie es dazu kam und was Kabeljau damit zu tun hat, erzählt er in unserem Taxi.

Download (mp3, 90 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Anne Helm über Synchronschauspielerei, Politik und Shitstorms

Anne Helm ist nicht nur Synchronschauspielerin, deren Stimme ihr bestimmt schon gehört habt, sondern auch Linken Politikerin. Und das ist nicht immer ganz leicht, denn sie ist Shitstorms und Morddrohungen ausgesetzt. Wie sie es aber schafft, das alles von sich fernzuhalten und sich auf Politik und Synchronschauspielerei zu konzentrieren, erzählt Anne Helm in der Taxizentrale Ulrich Krause. Steigt ein!

Download (mp3, 79 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Moses Schneider auf der Fahrt in den Biergarten mit Backstage-Stories

Wenn Künstlerinnen und Künstler Interviews geben, dann schmücken sie sich auch gerne mal mit dem Namen ihres Produzenten. Die kennt man jetzt aber nicht unbedingt und das obwohl sie ein wichtiger Part für die Musik sind. Einen der krassesten Produzenten lernt ihr dieses Wochenende kennen: Moses Schneider. Er produziert zum Beispiel Tocotronic, AnnenMayKantereit oder die Beatsteaks. Er lässt sich mit unserem Podcast Taxizentrale Ulrich Krause in einen Biergarten fahren und erzählt, was sein emotionalster Musikmoment war.

Download (mp3, 78 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Oliver Koletzki und Slawjana Ulrich über Musik und ihre Späti-Liebe (explicit)

Die Taxizentrale Ulrich Krause ist unterwegs mit Oliver Koletzki und Slawjana Ulrich vom Label "Stil Vor Talent". (explicit)

Download (mp3, 74 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Tarik Tesfu über Sexismus, Homophobie und Rassismus

Tarik Tesfu ist Internetaktivist, Content-Creator und seine kompletten, persönlichen Daten wurden schonmal gehackt. Tarik Tesfu moderiert bei Jäger und Sammler und hat sich diese Woche unsere Taxizentrale Ulrich Krause gegönnt, um durch Kreuzberg und Neukölln zu fahren. Seine Themen: Sexismus, Homophobie und Rassismus. Steigt ein!

Download (mp3, 80 MB)
David Krause und Max Ulrich - jeweils mit launigen Kopfbedeckungen (Foto: Lily Extra)

Dimitri Hegemann eröffnete direkt nach der Wende den Tresor Keller

Dimitri Hegemann ist Clubbesitzer. Er ist einer der Typen, der damals direkt nach der Wende einen der wichtigsten Techno-Clubs der Stadt eröffnet hat: den Tresor Keller. Steigt ein zu einer Fahrt durch Berlin und seine Clubs.

Download (mp3, 79 MB)

Deutschland3000 - 'ne gute Stunde mit Eva Schulz

Die Moderatorin Eva Schulz und der Schauspieler Edin Hasanovic gucken uns an. (Quelle: Fritz)
Fritz

Edin Hasanovic, wie hat dein Unfall dich verändert?

Der Schauspieler über die Flucht aus dem Krieg, Deutschrap, bosnische Volkslieder und einen schweren Unfall, der sein Leben verändert hat.

Download (mp3, 84 MB)
Moderatorin Eva Schulz sitzt mit dem Holocaust-Überlebende Justin Sonder vor einer Bücherwand. (Quelle: Fritz)
Fritz

Justin Sonder, wie haben Sie Auschwitz überlebt?

Der 93-Jährige war als Jugendlicher fast zwei Jahre lang in Auschwitz. Er ist einer der wenigen Menschen, die noch vom Holocaust berichten können.

Download (mp3, 77 MB)
Alexander Jorde
D3000

Alexander Jorde, wie krank ist unsere Pflege?

Der junge Pfleger, der mit seiner Frage an Angela Merkel viral ging, erklärt den Pflegenotstand: Warum sterben dadurch Menschen? Und wer müsste jetzt etwas tun?

Download (mp3, 87 MB)
Linda Zervakis
D3000

Linda Zervakis, wie ernst muss man für die Tagesschau sein?

Die Tagesschau-Sprecherin über Griechenland, Integration und Instagram – und was eine gut gemischte süße Tüte ausmacht.

Download (mp3, 86 MB)
Eva Schulz und Mirella Precek (Foto: Fritz)
Fritz

Mirella Precek, wie politisch ist Youtube?

Die Youtuberin von mirellativegal über Rezo, Rente und ihren Sixpack. Sie erzählt, warum es wichtig ist, Ziele zu haben und weshalb sie am liebsten alles selbst macht.

Download (mp3, 84 MB)
Eva Schulz und Felix Jaehn (Foto: Fritz)
Fritz

Felix Jaehn, wie hältst du als Star-DJ die Balance?

Der DJ über Meditation, Selbstliebe und sein Coming Out als bisexuell, warum er immer noch in seinem Heimatdorf wohnt und wie Streaming die Musikindustrie verändert hat.

Download (mp3, 78 MB)
Felix Zeltner und Christina Horsten. (Bild: Helga Traxler / @photosalonhelga)
Helga Traxler / @photosalonhelga

Christina Horsten & Felix Zeltner, wie lebt ihr als Stadtnomaden in New York?

Das Journalisten-Paar über Gentrifizierung, Minimalismus und Mietenwahnsinn in New York –  und wie es ist, ein Jahr lang jeden Monat in eine neue Wohnung zu ziehen.

Download (mp3, 80 MB)
Kevin Kühnert und Eva Schulz (Bild: D3000)
D3000

Kevin Kühnert, was hast du zu verlieren?

Der Juso-Chef über sein Coming Out, den SPD-Vorsitz, Sozialismus und mit welchen Tricks er bei Tinder unterwegs ist.

Download (mp3, 86 MB)
Emilia Schüle und Eva Schulz (Bild: D3000)
D3000

Emilia Schüle, welche Rolle willst du spielen?

Die Schauspielerin über Mobbing in der Schule, die #MeToo-Bewegung, Filmküsse mit dem Ex-Freund und wie sie es schafft, auch nachts am Filmset konzentriert zu bleiben.

Download (mp3, 71 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Frank Thelen, bist du ein böser Kapitalist?

Der aus „Höhle der Löwen“ bekannte Investor und Startup-Guru übers Scheitern und wie man wieder aufsteht, über das Grundeinkommen und ob Roboter uns bald ersetzen werden.

Download (mp3, 84 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Eunique, woher nimmst du deine Disziplin?

Die Rapperin spricht über Karriere, Boxen und Rassismus, woher sie ihre Stärke hat, warum sie immer mehr will und wie es war, in einer Pflegefamilie aufzuwachsen.

Download (mp3, 70 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Daniel „Budi“ Budiman, wie verspielt bist du noch?

Der YouTuber spricht mit Eva ‘ne gute Stunde über Gaming, die Rocket Beans, seine spannende Familiengeschichte – und Artikel 13, ähm, Artikel 17! Pen & Paper: „Der schwarze Tod“ mit den Rocket Beans: https://youtu.be/8dHuk6lH-ic Deutschland3000: „Artikel 13 = Internetkiller?“: https://www.facebook.com/Deutschland3000/videos/2062440134056138/

Download (mp3, 80 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Alli Neumann, wie kriegst du, was du willst?

Live auf dem PULS Open Air: Die Musikerin über Politik in der Popmusik, Veganismus, Körperbehaarung beim Sex und wie sie gelernt hat, nein zu sagen.

Download (mp3, 75 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Collien Ulmen-Fernandes, haben wir dich unterschätzt?

Die frühere Viva-Moderatorin erzählt von ihrem Kampf gegen Vorurteile und ihrem Einsatz für eine größere Rollenvielfalt - mit dem Feminismus tut sie sich trotzdem schwer.

Download (mp3, 79 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Felix Lobrecht, was ist so faszinierend an Brüsten?

Der Comedian und Autor über seine Jugend in Neukölln, Freunde, die sich nicht mehr melden, Hack, Hype, Hotels – und Evas Brüste.

Download (mp3, 79 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Deutschland3000 - mit Leon Windscheid

Der “Wer wird Millionär?”-Gewinner verrät, welche Psychotricks er drauf hat, was eine gute Party ausmacht und ob das bedingungslose Grundeinkommen eine gute Idee ist.

Download (mp3, 79 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Dr. Mai Thi Nguyen-Kim, können wir der Wissenschaft noch vertrauen?

Eva trifft in der neuen Folge von „Deutschland3000“ die Chemikerin und Youtuberin Mai Thi Nguyen-Kim. Sie sprechen darüber, dass Wissenschaftler gar nicht intelligenter sind als andere Menschen, warum sie ALLES über Shampoo weiß und warum Mai Thi ganz fest daran glaubt, dass man mit gut recherchierten Fakten die Mehrheit der Menschen noch erreichen kann!

Download (mp3, 63 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Giulia Becker, wie nimmt man das Leben nicht zu ernst?

Giulia Bäcker wollte in der 11. Klasse ein Praktikum in einer mobilien Hähnchenbraterei machen, ihre Lehrerin hat es ihr aber verboten. Diese und andere Ungerechtigkeiten bespricht sie in dieser Folge mit Eva Schulz.

Download (mp3, 85 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Fynn Kliemann, kriegst du jemals genug?

Diesmal besucht Eva Schulz ihren Kumpel Fynn Kliemann, einen Typen, den man getrost einen Tausendsassa nennen kann. Denn neben der Musik betreibt er die Kommune Kliemannsland, macht YouTube-Heimwerker-Videos und hat eine Web-Agentur.

Mit Eva Schulz diskutiert Fynn Kliemann darüber, warum er nicht anders kann als nonstop zu arbeiten, warum alles, was er tut einen Zweck haben muss - auch Freundschaften - und warum er sich ein Stadtleben nicht vorstellen kann.

Download (mp3, 80 MB)
Porträt von Eva Schultz mit dem Deutschland3000-Logo (Foto: Paula Winkler)
Paula Winkler

Lena Meyer-Landrut, wie ehrlich bist du wirklich?

In der Premierenausgabe ist Lena Meyer-Landrut zu Gast und verdrückt das ein oder andere Tränchen. Sie erzählt offen von ihrer Selbstfindungsphase, warum sie ihr letztes Album kurz vor der Veröffentlichung geschmissen hat und wie sie sich wegen Hassenkommentaren beinahe selbst verloren hätte. So dick war die Mauer, die sie aus Selbstschutz um sich herum aufgebaut hatte.

Download (mp3, 65 MB)

Blue Moon

Blue Moon (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
photocase.com

Blue Moon

Wurde in den vergangenen Sendungen diskutiert oder gestritten, gelacht oder geweint? Der Podcast verrät's Euch

Mareile "Meili" Scheidemann (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Eure Gesundheit! - mit Meili Scheidemann

Wie oft denkt Ihr über Eure Gesundheit nach? Wenn Ihr morgens aufwacht, wenn Ihr Euch eine Zigarette anzündet oder eigentlich gar nicht so oft, weil sie einfach da ist? Meili Scheidemann wollte im Blue Moon über die Sache sprechen, die wir oft als ganz selbstverständlich sehen - bis sich etwas daran ändert: Eure Gesundheit. Was macht Ihr, wenn Ihr krank zu Hause sitzt? Netflix gucken, die Welt verfluchen oder die maximale Dosis Pillen nehmen? Achtet Ihr auf Eure Ernährung und treibt Sport? Oder riskiert Ihr Gesundheitsschäden durch Zigaretten, Alkohol oder Extremsport? Hat eine Krankheit schon mal Euer Leben nachhaltig beeinflusst? Und darf man überhaupt noch Gesundheit sagen wenn jemand niest?

Download (mp3, 61 MB)
Hendrik Schröder (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

SUV-Verbote, Anti Auto-Demos, Klimapaket - mit Hendrik Schröder

Nach dem tödlichen Unfall mit einem SUV in Berlin-Mitte wird über ein SUV-Verbot in Innenstädten diskutiert. Bei der IAA (Internationale Automobil Ausstellung) in Frankfurt/M. demonstrieren Tausende gegen das Diktat des Autos. Die Bundesregierung stellt ein Klimapaket vor, das schon am Freitag beschlossen werden könnte. All das hängt zusammen und zu all dem möchte Hendrik Schröder gerne Eure Meinung hören. Autos raus aus den Städten? Oder mindestens Autos bestimmter Klassen (SUV z.B.)? Und sind die Ideen im Klimapaket wirklich gut und zielführend (noch wird ja über Einzelheiten diskutiert)?

Download (mp3, 124 MB)
Julian Heun und Nils Straatmann
Julian Heun und Nils Straatmann

Poetry-Blue Moon - mit Julian Heun & Nils Straatmann

Der Poetry Blue Moon feiert das gesprochene Wort. Ihr könnt live und umsonst im Fräulein Fritz dabei sein oder im Radio lauschen. Hier ist Platz für Slam Poetry, für A-Capella-Rap, für Liebeslyrik, für Geschichten, Zauderzeilen und Genreloses. Ruft an und tragt Eure eigenen Texte vor! Während das Wetter draußen ergraut, ähnlich wie die Schläfen unserer Moderatoren Julian Heun und Nils Straatmann, wollen wir noch einmal jung, noch einmal schön sein, noch einmal in den schönsten Visionen die schönsten Versionen unserer selbst. Julian erzählt, wie er einmal fast berühmt geworden wäre – und dann doch nur Aushilfs-DJ in Berlins Aushilfs-Szenevierteln. Und Nils erzählt, wie er einst auf dem besten Weg war, cool zu sein – und dann doch nur Vater wurde. Dazu gibt’s die schönste und neusten Poetry Slam der beiden.

Download (mp3, 105 MB)
Victoria van Violence (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Die faule Generation Z? - mit Victoria van Violence

Handwerkliche Betriebe haben es immer schwerer ihre Ausbildungsplätze zu besetzen. Auch mit der Arbeitsmoral scheint es nicht weit her. Laut einer DIHK Umfrage geben 63% der Arbeitgeber an, dass es Jugendlichen an Motivation, Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit fehlt. Junge Menschen haben häufig unrealistische Berufswünsche und wollen lieber Schauspieler, Models oder Influencer sein. Im Blue Moon wollte Victoria mit Euch die Frage klären, ob junge Menschen wirklich fauler sind oder ob es durch das digitale Zeitalter zu viele Möglichkeiten gibt. Viele Jugendliche geben in Umfragen an, dass sie beruflich etwas machen wollen, in dem sie einen tieferen Sinn sehen, aber auch, dass die vielen Möglichkeiten der heutigen Zeit zu einer tiefen Unentschlossenheit führen. Durch steigenden Fachkräftemangel und fehlenden Nachwuchs wird sich wirtschaftlich zwangsweise etwas verändern, denn immer mehr Jugendliche haben Abitur, studieren und sprechen mehrere Fremdsprachen. Sie sind quasi überqualifiziert und das liegt auch am Leistungsdruck. Ist es unsere Aufgabe als Gesellschaft den Druck auf junge Menschen wieder zu minimieren oder hat die Generation Z vielleicht wirklich falsche Vorstellungen vom Leben?

Download (mp3, 116 MB)
Victoria van Violence (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Ost und West - mit Victoria van Violence

30 Jahre Mauerfall, doch gefühlt besteht die Mauer in vielen Köpfen noch heute. Die jüngsten Wahlergebnisse zeigten, dass viele junge Menschen auf die AfD setzen wollen, die mit Wende-Rhetorik im Wahlkampf für sich geworben hat. Doch wieso springen vor allem junge Wähler auf dieses Thema an? Und wieso kommt vor allem aus dem Westen der Republik nach solchen Wahlergebnis die Forderung, die Mauer wieder aufzubauen. Im Blue Moon möchte Victoria mit Euch überlegen, was bei der Wende schief lief und wie man das wieder ins Lot bringen kann. Unterschiede bei Lohn und Rente sind sicher einige der Gründe. Aber zum Beispiel auch, dass ostdeutsche Universitäten ausschließlich von Westdeutschen geleitet werden. In den Vorständen relevanter Medien sieht es auch nicht besser aus. Was muss passieren, dass das Gleichgewicht zwischen Ost und West und damit vielleicht auch die Zufriedenheit hergestellt werden kann. Was meint Ihr?

Download (mp3, 106 MB)
Claudia Kamieth (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Eifersucht - mit Claudia Kamieth

Laut einer aktuellen Studie hat jede dritte Frau schon mal in das Handy ihres Partners geguckt, und auch jeder fünfte Mann hat sich schon mal heimlich die Nachrichten gelesen. Eifersucht kann schnell zum Beziehungskiller werden, wenn der eine sich ständig rechtfertigen muss und der andere die ganze Zeit diese Angst des betrogen Werdens mit sich rumschleppt. Claudia Kamieth würde heute im Blue Moon gern von Euch wissen, seid Ihr schon mal ans Handy Eures Partners gegangen? Habt Ihr dessen Facebook-Account geknackt? Wann wart Ihr das letzte Mal eifersüchtig? Habt Ihr sogar schon mal jemanden verlassen, weil der andere Euch so stark kontrolliert hat, dass Eifersucht die Beziehung kaputt gemacht hat? Kann man Eifersucht überwinden? Ruft gern an - ab 22 Uhr auf Fritz.

Download (mp3, 119 MB)
Bruno Dietel (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

„Der Osten“ – nur Gefühl oder Wahrheit? - mit Bruno Dietel

Eigentlich ist Deutschland seit fast 30 Jahren wieder vereint. Aber über "den Osten" wird immer noch geschrieben und geredet, als ob die Menschen dort grundsätzlich anders drauf sind. "So isser, der Ossi" schreibt der SPIEGEL. Aber wie ist er denn? Gibt es eine speziell ostdeutsche Identität? Was bedeutet es, im Osten aufzuwachsen? Was haben die jungen Ostdeutschen noch mit der Wende und den Erfahrungen daraus zu tun? Oder ist das alles rückständig und sollten wir 30 Jahre nach dem Mauerfall die Kategorie "Ossi" endgültig vergessen? Bruno Dietel will mit Euch die ostdeutsche Seele ergründen und hat sich dafür auch zwei Gäste eingeladen: Den Görlitzer Autor Lukas Rietzschel, der mit seinem Debütroman "Mit der Faust in die Welt schlagen" eine Geschichte um zwei Brüder und ihre Jugend in einem Dorf in der Oberlausitz erzählt. Zu Gast ist auch die Leipziger Journalistin und Politikwissenschaftlerin Antonie Rietzschel. Aufgewachsen ist sie in der Nähe der Sächsischen Schweiz, lebt inzwischen in Leipzig und schreibt überwiegend für die "Süddeutsche Zeitung". Übrigens: Lukas und Antonie kennen sich, sind aber nicht verwandt.

Download (mp3, 114 MB)
Hendrik Schröder (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Brandenburg und Sachsen haben gewählt! - mit Hendrik Schröder

Große Aufregung vor derWahl. Die SPD ist stärkste Kraft in Brandenburg geblieben, allerdings mit Verlusten. Verloren haben auch die CDU und die LINKE, profitiert haben vor allem die Grünen und die AfD. Und nun? Was sagt dieses Wahlergebnis für Euch aus? Sind die sogenannten Volksparteien doch noch nicht am Ende? Welche Koalitionen sind denkbar? Was bedeutet das Ergebnis der AfD? Eine Wahlnachlese mit Hendrik Schröder heute im Blue Moon.

Download (mp3, 121 MB)
Mareile "Meili" Scheidemann (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Spieleabend - mit Bruno Dietel und Meili Scheidemann

Nichts ist so unvorhersehbar wie der Ablauf eines Spieleabends: Wie viele Anläufe brauche ich bei Looping Loui, verstehe ich mich mit meinem Team-Partner blind oder endet alles im Streit? Wir wollten beim Spieleabend euren wahren Charakter kennenlernen. Seid ihr vom Ehrgeiz gepackt oder gönnt ihr auch mal den anderen den Sieg? Bruno Dietel und Meili Scheidemann begaben sich mit Euch aufs Glatteis. Ob 'Stadt Land Fluss', 'Wer bin ich?' oder der Fritz-Bandwurm. Ihr konntet anrufen und mit und gegen Bruno Dietel und Meili Scheidemann spielen.

Download (mp3, 99 MB)
Victoria van Violence (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Sexualität bei Minderjährigen - mit Victoria van Violence

Das Internet hat vieles schneller erreichbar gemacht. Ein Klick und die Welt steht einem offen. Was früher aufwändig beschafft und vor den Eltern versteckt wurde, ist inzwischen für jeden erreichbar. Die Rede ist von Pornografie. Jugendliche haben teilweise grenzenlosen Zugang zu allen Arten von Pornografie und das beunruhigt viele Eltern oder sorgt schlichtweg für Ahnungslosigkeit, wie mit der Situation umzugehen ist. Prinzipiell gehört die Entdeckung der Sexualität zum Erwachsenwerden dazu, aber manchmal ufert der Konsum von Pornos aus und die Jugendlichen kommen mit Dingen in Berührung, die nicht altersgerecht sind. Jüngst sorgen Fälle aus der Schweiz für Aufsehen, in denen Minderjährige selbst gedrehte Sexfilme ins Internet gestellt haben. Im Blue Moon wollte Victoria mit Euch die Frage diskutieren, ab wann was in Bezug auf Sexualität bei Minderjährigen okay ist. Oder ob Pornos generell für Jugendliche verboten gehören? Diesmal war Victoria nicht alleine, denn sie hat sich eine Expertin ins Boot geholt. Agi Malach ist Sexualpädagogin bei BiKo Berlin und sie hat täglich mit den sexuellen Konflikten von Jugendlichen zu tun.

Download (mp3, 109 MB)
Jule Kaden (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Freundschaften - mit Jule Kaden

In vielen Filmen und Serien geht es um Freundschaften: "Friends" ist eine der erfolgreichsten Sitcoms aller Zeiten. Auch in Songs geht es immer wieder um Freundschaften wie bei Thees "Tomte" Uhlmann, der "Eine der letzten großen Freundschaften der Welt" besingt. Und sowieso: Was wären wir ohne Freundschaften? Sind sie doch genau die Menschen, die wir manchmal lieber als Familie hätten und uns aussuchen können. Jule Kaden wollte von Euch wissen: Wieso brauchen wir eigentlich Freunde? Was macht für Euch einen richtig guten Buddy aus? Zählt Qualität oder Quantität? Und bei bei allem Guten: Was ist mit Verrat? Musstet Ihr schonmal einen Freund zum Feind machen? Habt Ihr selber schonmal einen Freund richtig hintergangen und bereut es?

Download (mp3, 116 MB)
Timme Lindenau (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Summertime - mit Timm Lindenau

Vielleicht letzte wirklich warme Woche in diesem Jahr und Dienstagnacht bewegt sich nicht viel auf den Straßen in Berlin und Brandenburg. Ein paar Leute sind allerdings unterwegs, fahren in ihrem Auto/LKW durch die Nacht oder sitzen mit offenem Fenster vorm Radio. Timm Lindenau wollte mit Euch durch diese warme Sommernacht gleiten und mit Euch die beste Playlist für diese Gelegenheiten basteln. Egal ob Ihr gerade über den menschenleeren und hell erleuchteten Ku'damm fahrt, kurz vor der Ausfahrt Wannsee auf der Avus seid, auf irgend einer Bundesstraße bei Cottbus oder auf Eurem Balkon in der Wohnung vom Tag abschaltet. Ihr konntet Timm sagen, welche Musik genau dafür gerade die richtige ist, was auf die Playlist muss und was euch im Kopf rumschwirrt.

Download (mp3, 84 MB)
Anna Wollner und Selin Güngör (Fotos: Stefan Wieland | rbb, Montage: Fritz)

Film-Blue Moon - mit Anna Wollner & Selin Güngör

Egal ob „Once Upon A Time in Hollywood“, „Fast and Furious: Hobbs and Shaw“, „Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“, „Good Boys“, „Crawl“ oder „Berlin, I Love You“. Im Kinoaugust muss doch was dabei gewesen sein, das Ihr absolut feiert oder nie wieder sehen wollt. Was ist Euer Lieblingsfilm und wo wärt Ihr am liebsten nach fünf Minuten rausgegangen? Ihr konntet anrufen und mit Filmfritzin Anna Wollner und Fritzin Selin Güngör über die Tops und Flops des Film-Hochsommers reden.

Download (mp3, 116 MB)
Daniel Hirsch (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Highlights von der Gamescom - mit Daniel Hirsch & Bene Wenck

Die ganze Woche über hat sich Fritz-Gamechecker Bene Wenck auf der Gamescom die Finger wund gedaddelt. Im Blue Moon mit Daniel Hirsch präsentiert er Euch live aus Köln seine Highlights. Und beide wollen von Euch wissen: Welche Neuheiten interessieren Euch besonders? Was zockt Ihr gerade? Gebt unseren FritzGamern Empfehlungen und gewinnt Gadgets von der größten Videospielmesse der Welt.

Download (mp3, 109 MB)
Jule Jank (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

La Familia - mit Jule Jank

Familie könnt Ihr Euch nicht aussuchen - zumindest die Herkunftsfamilie nicht. Wie hat Euch Eure Familie beeinflusst, was bedeutet Familie für Euch und wen zählt Ihr überhaupt dazu? Vielleicht sind es Eure Freunde, die Ihr als Familie bezeichnet? Wer aus der Familie hat Euch am meisten geprägt? Habt Ihr schon eine eigene gegründet? Jule Jank freut sich mit Euch über Eure Eltern, Geschwister, die verrückte Tante und Euer ganz persönliches Verständnis von Familie zu quatschen!

Download (mp3, 106 MB)
Mareile "Meili" Scheidemann (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Alkohol – Euer Trinkverhalten - mit Meili Scheidemann

In kaum einem Land ist Alkoholkonsum so selbstverständlich wie in Deutschland. Biermeile, Oktoberfest, Weinfest, das deutsche Reinheitsgebot und bayerisches Bier - das alles gehört zur deutschen Kultur. Alk ist einfach allgegenwärtig. Meili Scheidemann will von euch wissen: Macht Ihr euch Gedanken über Euren Alkoholkonsum? Wieviel trinkt Ihr? Ist Alkohol für Euch Fluch oder Segen? Wie war Eure letzte Sauftour? Trinkt Ihr jeden Abend ein Feierabendbier oder seid Ihr völlig abstinent? Welche Rolle spielt Alkohol in Eurem Freundeskreis und in der Familie? Ruft heute Abend an im Blue Moon: 0331 70 97 110.

Download (mp3, 98 MB)
Simon Dömer (Foto: Stefan Wieland | rbb)
Stefan Wieland

Trennungen – mit Simon Dömer

Fremdgehen, emotionale oder räumliche Distanz, keine Liebe mehr da, es hat einfach nicht mehr gepasst. Was sich am Ende in wenigen Worten zusammenfassen lässt, ist oft ein langer Prozess. Denn sich zu trennen, fällt vielen von uns erstmal gar nicht so leicht. Ob in Beziehungen oder Freundschaften. Wer ist Schuld daran, dass es einfach nicht mehr funktioniert und nicht mehr so ist wie am Anfang? Gibt es immer einen Schuldigen, oder kann eine Trennung auch einvernehmlich verlaufen? Wann lohnt es sich zu kämpfen und wann muss kapituliert werden? Über Trennungen in der Liebe und Freundschaft möchte Simon Dömer heute im Blue Moon mit Euch sprechen. Wie ging es Euch nach Euren Trennungen? Besser als vorher, oder wahnsinnig schlecht? Und: Wie haben Euch die Trennungen verändert?

Download (mp3, 109 MB)
Hendrik Schröder (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Start in die Bundesliga-Saison – mit Hendrik Schröder

Es geht wieder los! Und dieses mal ist Berlin mit zwei Clubs dabei. Hertha spielt gleich mal 2:2 gegen die Bayern. Union geht mit 0:4 gegen den Brauseverein unter. Die Fußballbundesliga ist gestartet und wir reden darüber. Fußballfreak und Statistiknerd Benni Denes von Spiegel TV ist zu Gast bei Hendrik, gemeinsam reden die beiden mit euch über den ersten Spieltag und die Aussichten. Kann Union die Klasse halten? Was macht Hertha mit den vielen Millionen vom neuen Investor? Bläst der BVB jetzt zum Angriff auf die Bayern? Und für welchen Verein schlägt eigentlich euer Herz?

Download (mp3, 120 MB)
Romano (Quelle: Virgin Records)

Verwirklichte Träume - mit Romano & Max Ulrich

Hallo Freunde, heute war es wieder soweit. „Bei Anruf Romano“ im Blue Moon auf Fritz von 22 – 0 Uhr. Thema diesmal: Verwirklichte Träume. Egal ob Weltreise, das Traumauto, den Traumberuf, den Partner fürs Leben oder einen langgehegten Kindheitstraum. Konntet Ihr bereits einen Lebenstraum schon realisieren? Wir wollten aber auch über Träume sprechen, die vielleicht bisher noch nicht geklappt oder sich im Nachhinein als falsch herausgestellt haben.

Download (mp3, 110 MB)
Victoria van Violence (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Hass im Netz - mit Victoria van Violence

Auf allen Nachrichtenplattformen wird aktuell über das Thema Hass im Internet diskutiert und auch im Blue Moon wollte Victoria mit euch über dieses Thema sprechen. Das Internet bietet uns allen seit einigen Jahren viel Freiheit. Wir können uns informieren, austauschen, diskutieren. Aber an vielen Stellen ist das Internet zum rechtsfreien Raum geworden. Hier werden häufig Dinge geschrieben, die so niemand sagen würde. Fakeprofile trollen rum, Personen in der Öffentlichkeit sehen sich mehr und mehr mit Hass-Nachrichten und sogar Morddrohungen konfrontiert. Brauchen wir eine Internet-Polizei, sollten die Betreiber sozialer Plattformen mehr zur Rechenschaft gezogen werden oder seht Ihr hier eine Gefährdung der freien Meinungsäußerung?

Download (mp3, 98 MB)
Shalin Rogall (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Vor einem Jahr - mit Shalin Rogall

Greta Thunberg ist heute zu ihrer Reise über den Atlantik zur UN-Vollversammlung aufgebrochen. Zur gleichen Zeit vor einem Jahr hatte Greta noch nicht mal ihren ersten "Fridays for Future" - Schulstreik durchgezogen. Ein Jahr kann verdammt schnell rumgehen, es kann aber auch ordentlich viel passieren. Was war bei Euch vor einem Jahr los? Habt Ihr Euch von Greta anstecken lassen und achtet mehr auf Klimaschutz? Nervt Euch das Thema inzwischen total? Was hat sich in einem Jahr für Euch verändert? Neuer Job? Neue Liebe? Oder ging's leider eher bergab? Wurde zum Beispiel Eigenbedarf bei Eurer Wohnung angemeldet oder habt Ihr Euch furchtbar mit einem Freund verstritten? Welche Pläne hattet Ihr vor einem Jahr geschmiedet? Urlaub? In einem Schweigekloster oder gefangen in einem Serien-Marathon? Vielleicht ist der 14. August auch Euer Geburtstag oder Ihr seid Eltern geworden? Und: Wo seht Ihr Euch jetzt eigentlich in einem Jahr?

Download (mp3, 63 MB)
Jule Jank (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Blue Moon mit Jule Jank: "Eine Mauer durch Berlin?"

Der Fall der Berliner Mauer jährt sich dieses Jahr zum 30. Mal und damit häufen sich auch die Berichte über dieses historische Datum. Viele von uns haben den Mauerfall und das Ende der DDR nicht oder nicht bewusst miterlebt. Interessiert Euch das Thema trotzdem oder seid Ihr genervt von der Berichterstattung? Könnt Ihr euch das überhaupt vorstellen: eine Mauer durch Berlin? Was verbindet Ihr mit der Mauer überhaupt noch und inwiefern prägt Euch die Vergangenheit, beispielsweise durch die Erzählungen Eurer Eltern und Großeltern?

Download (mp3, 114 MB)
Hendrik Schröder (Foto: Stefan Wieland)
Stefan Wieland

Blue Moon mit Hendrik Schröder

Alle Drogen legalisieren? Microdosen LSD bei der Arbeit, Kokain allerorten und kiffen wird von vielen mittlerweile eher als Heilmittel, denn als Droge angesehen. Drogen sind überall. Legale und illegale. Mehr denn je. Das ist zumindest der Eindruck von Hendrik Schröder, wenn er mit Leuten über ihre Erfahrungen in Clubs spricht oder mit dem Rad täglich an dicken Haschschwaden vorbei fährt. Wie normal findet Ihr es, Drogen zu nehmen? Und wenn man sich dann noch überlegt, dass das alles verboten ist und die Leute es trotzdem bekommen und nehmen: Sollte man nicht einfach alle Drogen legalisieren?

Download (mp3, 116 MB)
Nils Straatmann
Nils Straatmann

Poetry Blue Moon mit Nils Straatmann

Der Poetry Blue Moon feiert das gesprochene Wort. Hier ist Platz für Slam Poetry, für A-Capella-Rap, für Liebeslyrik, für Geschichten, Zauderzeilen und Genreloses. Ruft an und tragt eure Texte vor! Während Ihr farblich passende Cocktails zu euren Gedichten mixt, führen euch Moderator Nils Straatmann und die Poetry Slammer Malte Rosskopf und André Herrmann durch den Abend und die Welt. Was ist der passende Instafilter für die Bergmassive in Österreich? Wo finde ich angemessene Lyrik für meinen Vlog? Und was genau brauche ich eigentlich wirklich auf einer einsamen Insel – mit Ausnahme von Moneyboy und einer PSP?

Download (mp3, 112 MB)
Zwei kleine Spielzeugfernseher, in denen jeweils ein Auge von Anna Wollner und Selin Güngör zu sehen ist (Foto: complize | photocase)
complize | photocase

Wir sind "Die Spoilsusen" - Eure FritzSehhilfe für Filme und Serien

Zwei Stunden beim Streamingdienst rumscrollen und am Ende nix gucken? 30 Euro für eine Kinokarte plus Popcorn ausgeben und sich dann langweilen? Keine Option für die Spoilsusen – Eurer FritzSehhilfe für Filme und Serien. Anna Wollner schaut die neuesten Starts vorab und trifft die Stars dahinter. Jede Woche wird sie von Selin Güngör ausgequetscht: Welchen Film müsst Ihr sehen? Welche Serie ist für die Tonne? Und welcher Star puhlt sich während des Interviews in den Zehen? Antworten gibt es immer donnerstags!

Download (mp3, 2 MB)

Unsigned

Unsigned (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Unsigned

Welche Band ohne Plattenvertrag hat's neulich in die Sendung geschafft? Ihr erfahrt's im Podcast

Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Malonda

Sie hat in einer Punkband gespielt und im Musical gesungen. Sie hat Wurzeln im Kongo und kommt aus dem Ruhrgebiet. Ihre Mutter hat Whitney Houston und Lionel Richie gehört. Und sie selbst Hildegard Knef. Was rauskommt, wenn diese Dame selbst Musik macht, das erzählt Euch unser Mann für Musik ohne Plattenvertrag. Denn Christoph Schrag hat die Musikerin namens Malonda mit seiner Sendung Unsigned für uns entdeckt.

Download (mp3, 7 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Exis777

Von 200 monatlichen Hörern bei Spotify kam er zwischenzeitlich hoch auf 35.000 - und das innerhalb von nicht mal vier Monaten. So hat es der Berliner Rapper Exis777 im letzten Sommer mit seiner Musik erlebt. Und dafür hat er sich dann auch bei Fritz Unsigned bedankt: Nämlich, weil seine Musik dort schon lief, bevor der erste kleine Hype ihn heimsuchte. Inzwischen war er auch zu Gast in der Sendung, hat noch mehr Musik mitgebracht und davon erzählt, wie er als jüngstes von fünf Kindern zur Musik kam, wie er Satanist wurde und sich wieder lossagte, und wie sich zweimal umbenennen musste, um sich einen Mordsstress zu ersparen. Unsigned Moderator Christoph Schrag stellt Euch Exis777 vor.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Eau Rouge

Die Band kommt aus Stuttgart und hat schon mal das Lollapalooza Berlin eröffnet. Was es sonst noch so über "Eau Rouge" zu erzählen gibt, weiß Fritz-Unsigned Moderator Christoph Schrag.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Koj

Sie müssen ein sehr eingeschworenes Team sein, die Musiker von Koj. Denn in dieser Band stehen sich die Mitglieder ausgesprochen nahe. Entdeckt hat sie Unsigned Moderator Christoph Schrag für Euch in unserer Sendung für Musik ohne Plattenvertrag. Er hat sie eingeladen wegen ihres düsteren und bombastischen Sounds. Aber die Konstellation der Musiker ist auch für sich schon was besonderes.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Me & The Monster

Unser Fritz Unsigned-Moderator Christoph Schrag stellt Euch heute die vier Musiker von "Me & The Monster" vor.

Download (mp3, 7 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Jules Werner

Ist dieser ganze Autotune-Cloud-Rap-Hype eigentlich irgendwann auch mal wieder vorbei? Bisher ist kein Ende in Sicht, guckt man sich die Charts an. Wir wollen Euch jetzt einen weiteren Künstler aus der Riege vorstellen, der aber mal nicht über Frauen und Geld singt, sondern über geistige Befreiung und das Ausbrechen aus dem ewigen Kreislauf von Angst und Selbstzweifeln. In unserer Sendung Unsigned für Musik ohne Plattenvertrag spielen wir ihn schon. Unsigned-Moderator Golo Schmiedt stellt Euch jetzt Jules Werner vor.

Download (mp3, 4 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

xxAno

Er versteckt sein Gesicht, aber er braucht keine Maske dafür. Wenn der Rapper xxAno aus Österreich Bilder von sich hochlädt, oder in Videos auftaucht, ist ausgerechnet das Gesicht immer auf rätselhafte Weise verschwommen, oder von der Kamera angeschnitten. Der Effekt ist: Man denkt die ganze Zeit, man sieht ihn gleich, aber kurz bevor man ihn erkennen könnte, verschwindet er wieder in der Unkenntlichkeit. Als wäre er der Free-Climber unter den Anonymen, ohne Seil und ohne Haken. Nur Unsigned Moderator Christoph Schrag weiß, wie er aussieht, denn er hat ihn einfach in seine Sendung für Musik ohne Plattenvertrag eingeladen. Zu Unsigned.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Zustra

FritzModerator Christoph Schrag stellt Euch heute die Musikerin und Musikjournalistin "Zustra" vor.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

The Flavians

Berlin lockt Musiker an — Aber nicht nur wegen der Clubs und Kneipen, wie seit zwanzig Jahren schon, sondern seit einiger Zeit auch mit der Möglichkeit, an privaten Hochschulen Musik oder Produktion zu studieren. Und das auf Englisch, wenns sein muss. Deswegen finden sich in unserer Sendung Fritz Unsigned für Musik ohne Plattenvertrag immer wieder Bands mit jungen Musikern, die aus ganz unterschiedlichen Ländern gekommen sind, und sich hier kennengelernt haben. So auch The Flavians, die Moderator Christoph Schrag neulich schon zur Livesession zu Gast hatte. Hier stellt er Euch die Band vor.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Jules Ahoi & The Deepsea Orchestra

Moderator Christoph Schrag stellt Euch in dieser Woche Jules Ahoi vor.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Young Richie Rich

Hip Hop Beats und Autotune: Der Rapper cruised durch die City und verspricht, es wird litty. Außerdem hängt er natürlich nur mit echten Brüdern. Soweit so klar. Aber abgesehen davon, dass sein Sound sehr gut gemacht ist, hat dieser Typ auch was ungewöhnliches an sich. Unsigned Moderator Christoph Schrag hat ihn mit seiner Sendung für Musik ohne Plattenvertrag entdeckt. Er nennt sich Young Richie Rich, und Christoph stellt ihn Euch hier vor.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Ooi

Ihre erste Tour war schon gebucht, da hatten sie sich noch nicht einmal gegenübergestanden: Die drei Musiker der Band ooi haben nur übers Netz zusammengearbeitet und sind mit ihren ersten Songs so schnell so gut angekommen, dass sie auch hier in Berlin sofort Unterstützer hatten, die sie auf Konzerten sehen wollten. Kurz nach dem ersten Gig war ihr Sänger Nicolai Zettl in unserer Sendung Unsigned für Musik ohne Plattenvertrag zu Gast. Moderator Christoph Schrag stellt Euch Ooi jetzt hier vor.

Download (mp3, 8 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

FrozenHourglazz

Die nächste Band, die wir Euch vorstellen wollen, hat sich ausgerechnet auf einer Weihnachtsfeier gegründet. FrozenHourglazz heißen sie. Entdeckt hat sie Christoph Schrag in unserer Sendung Unsigned für Musik ohne Plattenvertrag. Und jetzt stellt er sie Euch mal vor.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Pimf

Es ist ein ganz schöner Struggle, sagt der Rapper Pimf aus der Nähe von Kassel. Aber er hält sich seit sieben Jahren hauptsächlich mit seiner Musik und ein paar kleinen Jobs über Wasser. Früher war er bei einem Label, heute gibt er seine Tracks selbst raus. Deswegen ist er ein Fall für unsere Sendung Unsigned für Musik ohne Plattenvertrag. Christoph Schrag stellt Euch einen Typen vor, der Euch vielleicht sogar schon mal untergekommen ist.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Catt

Die nächste Musikerin haben wir für Euch bei einem Workshop für Popmusik in Berlin aufgetrieben. Nämlich beim Pop-Kultur Nachwuchs im Sommer in der Kulturbrauerei. Unsigned Moderator Christoph Schrag hat für seine Sendung für Musik ohne Plattenvertrag die Teilnehmer-Listen durchsucht, ist dabei auf die Musik von Catt gestoßen, vor allem auf ihre Stimme, und hat sie gleich in die Sendung geholt. Hier stellt er Euch die Dame vor.

Download (mp3, 6 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Valentia

Zu pleite für Hifi - Das hat die Musikerin Hannah Valentin zu ihrer Musik geschrieben, als sie ihre Songs bei Fritz Unsigned hochgeladen hat. Aber wer so kreativ ist, wie sie, der kann auch mit Minimalismus und Lo-Fi richtig gute Tracks bauen. Das fand zumindest Unsigned Moderator Christoph Schrag. Er hat sie gleich in seine Sendung eingeladen und stellt Euch hier Ihr Projekt vor: Valentia.

Download (mp3, 5 MB)
Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
photocase.com

Bayuk

Wir nehmen uns immer sonntags ab 17Uhr drei Stunden Zeit und spielen Euch Musik ohne Plattenvertrag in der Sendung Unsigned. Damit diese Künstler auch außerhalb von Unsigned ne Plattform bekommen, stellen wir Euch auch immer hier im Soundgarden einen Act gezielt noch mal vor. Moderator Christoph Schrag macht das und diese Woche hat er den Musiker Bayuk für Euch raus gesucht.

Download (mp3, 7 MB)