Die FritzModeratoren Timm Lindenau und Caro Korneli | Foto: Fritz
Fritz

SonntagsFritzen

Drei Stunden, zwei Gegner, ein Sieger - das ist der Sonntagnachmittag auf Fritz. Immer ab 14 Uhr liefern sich Caro Korneli und Timm Lindenau knallharte Duelle in verschiedensten Disziplinen. Das berüchtigte "Wer bin ich?" gehört genauso dazu wie das in mehreren deutschen Vorschulen bereits verbotene "Was'n Das'n".

Ein Unentschieden ist keine Option. Es gibt keine Gnade. Nur der Triumph zählt.

  • Ein Würfel mit drei Sechsen spiegelt sich auf bunten Fliesen (Foto: _derManu_ | photocase.com)
    photocase.com

    Die SonntagsFritzen feat. Euch

    Caro und Jakob brauchen Euch! Ruft an und unterstützt Euren Favoriten beim Meistern der Aufgaben: (0331) 7097 110. Für jeden Helfer gibt's Konzerttickets und andere schöne Preise aus dem FritzKosmos.

    Außerdem wollen die beiden Spielvorschläge von Euch: Haut Eure Ideen einfach hier in die Kommentare.

     

  • 167. Spieltag: Aus einer Toilette trinken, ohne Ausschlag zu kriegen

    Download (mp3, 66 MB)
    Fritz/rbb

Auch auf fritz.de

RSS-Feed
  • Vor einer Wand mit vielen Graffitis hält sich jemand ein leicht lädiertes Megafon vors Gesicht (Foto: kallejipp | photocase.com)
    photocase.com

    - Streambox

    Livestream hören. Musikstreams auch. Und FritzEvents gucken

  • Zwei gelbe Hasenohren in denen das RSS-Feed-Zeichen zu sehen ist (Foto: koosinger | photocase.com)
    photocase.com

    - Audios

    Wer nicht aufhören kann, muss nachhören! Und das geht hier!

  • Ein Mädchen mit Sonnenbrille hält mit dem rechten Arm ein Radio in Schulterhöhe (Foto: cydonna l photocase.com)

    - Anhören

    UKW, Kabel, Satellit, Online - wir senden auf jedem Kanal!

  • Ein Bürgersteig, auf den jemand "Auch schön" gesprüht hat (Foto: Martin Bliedung l photocase.com)

    - meinFritz

    meinFritz ist die Sendung für Eure Musikwünsche. Hier spielen wir nur das, was Ihr wollt

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

14 Kommentare

  1. 14.

    Stadt, Land, Fluß, Strafen als Kind, Fänartikel, Ausrede fürs zu Spät kommen.

  2. 13.

    Spiele: 1. Wer ist älter?- Es werden 2 Prominente genannt. Caro und Timm müssen entscheiden wer älter ist. 2. WM: Nationalhymden ertragen, 3. Münzen fühlen: Ein Münzbetrag wird vorgegeben und muss danach blind aus einer Schale mit vielen Münzen heraussortiert werden. Wer kann den richtigen Betrag erfühlen?.; 4. FLOHHÜPFEN: Ein kleiner Plastikchip wird mit Hilfe eines zweiten Chips in ein Schälchen geschnippt. Wer hat mit 10 die meisten drin.

  3. 12.

    Die Zahl der Selbstdetonation von Fliegerbomben ,aus dem zweiten Weltkrieg ist seit der Einführung, der neuen Bassfrequenzen bei Fritz Radio ,signifikant gestiegen ! Ich bin ImmoMakler und meine Kunden wollen keine Bomben kaufen die explodieren ,sondern Wohnhäuser und Grundstücke mit Blindgängern, die ruhig vor sich hin schlummern ! Also , Bass aus !

  4. 11.

    FLASCHENPUTTEL, großartig. Bitte sofort ein Drehbuch bei der Degeto in Auftrag geben. Das wird das Fernseh-Highlight 2018.

  5. 10.

    Weil das Eis sehr schnell zur Zeit schmilzt und verwandelt fließt ins Meere und Ozeane und wird da salzig. Was werden wir dann trinken.... In Hundert Jahren ? Jetzt regent es mega viel, weil das Eis unseren Planeten schmilzt rapide auch. Und dann ist mal Ende vom Lied oder Ende Gelände. Ich grüße alle, die das Eis im Alltag schonen mögen und schonen wollen.
    Satek

  6. 9.

    Ich heiße Satek und liebe alles was schön und wundervoll ist. Unsere Erde ist so schön und einzigartig. Ich bange sehr um das Leben auf unserem Palnetten. Es geht mir um die Klimaerwärmung. Durch die Klimaerwärmung schmälzen unseren letzten Eisregionen und wundervollsten Gletscher. Und das Eis ist unser letztes Reservoire vom Süßwasser auf unserem Planeten. Wenn das Eis weg wird, werden die Menschen aussterben, weil ohne Gletscher und ohne Süßwasser ist der Mensch nicht imstande zu überleben.