Karla Kenya (Foto: Stefan Wieland)

Blue Moon | Mittwoch | 12.06.2019

mit Karla Kenya

  • Sendungstext

Generation Selbstoptimierung

Täglich scrollen wir uns auf sämtlichen Social Media Plattformen durch das scheinbar großartige Leben unserer Kollegen, Bekannten & Leute, die wir gerne kennen würden. Die Message ist klar: Ich arbeite super produktiv, bin in einer traumhaften Beziehung, jette durch die Welt, habe einen superfitten, gestählten Model-Körper, ernähre mich zuckerfrei-vegan und in meiner Freizeit rette ich Wale und engagiere mich für den Klimaschutz.

Durch die globale Digitalisierung nimmt unser Verständnis einer Leistungsgesellschaft neue Dimensionen an und das hat Folgen: Laut einer aktuellen Studie sind 27% der Erwachsenen in Deutschland mit ihrer Lebenssituation unzufrieden, Tendenz steigend. Jugendliche, besonders Mädchen leiden fast viermal häufiger an Depressionen aufgrund von online Mobbing wie z.B. Fat shaming.

Wir vergleichen uns verstärkt mit anderen und  fragen uns: Bin ich gut genug? Wie werde ich besser, attraktiver, reicher, bekannter, etc?  Wir wollen mehr, das beste Leben führen das wir nur können. Doch bedeutet das Streben nach Perfektion gleich Glücklichsein?

Dieser Frage geht Karla Kenya im Blue Moon auf den Grund und möchte mit euch über eure Erfahrungen, Meinungen sprechen. Außerdem wartet ein besonderer Gast auf euch: Rapper und Motivationstrainer CURSE wird live mit Karla im Fräulein Fritz sein, euch seine Techniken für mehr Achtsamkeit und Ausgeglichenheit verraten und Ihr könnt ihm eure Fragen stellen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

2 Kommentare

  1. 1.

    Selbstoptimierungswahn ist ein Symptom in einer ungleichen Gesellschaft in der die Einzelnen um Chancen kämpfen müssen.

    Kinder in einer solchen Gesellschaft werden oft autoritär erzogen um sie auf eine
    harte verständnislose Welt vorzubereiten in der es nur Winner und Looser gibt.

    Ergebnis: Eine Autoritäre Gesellschaft, die Trump wählt.
    Ja ich weiss, ist eine sehr grobe zusammenfassung ;-)