Florian Prokop (Quelle: FRITZ)
FRITZ
Florian Prokop | Bild: FRITZ

Trackback | Samstag | 07.07.2018

mit Florian Prokop

  • Sendungstext

Themen & Gäste

02:19 Gadget Dormio: Träume erforschen

Ihr könnt euch nie an eure Träume erinnern, möchtet das aber ändern? Das Gadget "Dormio", welches US-amerikanische Forscher nun entwickelt haben, könnte das ändern. Es hilft, die Träume der Nacht quasi aufzuzeichnen. Wie das funktioniert, erklärt unser Korrespondent Marcus Schuler aus dem Silicon Valley.

05:19 Ja heißt Ja: Dank App zu eindeutig einvernehmlichen Sex?

In Schweden gibt es jetzt eine App, bei der beide Sexualpartner ausdrücklich bestätigen, dass sie Lust haben, miteinander zu schlafen. Die App ist eine Reaktion auf das kürzlichn reformierte schwedische Sexualstrafrecht. Wie sie funktioniert und was sie taugt, erklärt unser Schweden-Korrespondent Carsten Schmiester.

09:22 Breitbandausbau-Reform

Das Internet in Deutschland ist schlecht - soweit, so bekannt. Gerade wurde das Förderpaket zum Breitbandausbau überarbeitet. Sind die neuen Maßnahmen sinnvoll und werden wir in Zukunft schnelles Internet haben? Darüber reden wir mit Markus Balser von der Süddeutschen Zeitung.

13:30 "Warum liegt hier eigentlich Stroh" - wer ist der Mann hinter der Maske?

Es ist vielleicht das bekannteste Porno-Meme: Der Mann mit der Maske fragt salopp, warum hier überhaupt Stroh liege und es folgt Geschlechtsverkehr. Unser Ex-Trackback Moderator und jetzt Motherboard Redakteur Dennis Kogel hat sich auf eine intensive Recherche nach dem Mann hinter der Maske gemacht.

19:24 50 Brandenburger Schulen werden digital aufgerüstet

Das Brandenburger Bildungsministerium stellt 50 ausgewählten Schulen insgesamt 2 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. Mit dem Geld sollen die Schulen digital fit gemacht werden. Wofür es ausgegeben wird und ob es noch mehr Geld gibt, weiß Pressesprecher Ralph Kotsch.

22:43 Hausdurchsuchung bei einem Netzaktivisten - dabei war er nicht mal tatverdächtig

Jens Kubieziel, Tor-Aktivist und Vorstand des Vereins Zwiebelfreunde, der sich um anonyme Kommunikation im Netz kümmert, wurde Opfer einer Hausdurchsuchung. Und zwar nicht, weil er eine Straftat beging, sondern, weil er Zeuge einer war. Wie die Durchsuchung abgelaufen ist und warum sie ihm möglicherweise seiner Existenz beraubt, erzählt er im Interview.

Podcast

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed
  • Hand mit leuchtendem Licht zwischen Daumen und Zeigefinger greift nach Computer-Platine (Foto: seraph l photocase.com)
    photocase.com

    - Trackback

    Trackback ist die Radioshow auf Fritz, die sich ausschließlich dem Internet widmet

  • Ein Radio auf dem Ast eines Baumes (Foto: spacejunkie l photocase.com)

    - Sendungen

    Was läuft wann? Was gibt's da? Wer moderiert?

  • Ein Mädchen mit Sonnenbrille hält mit dem rechten Arm ein Radio in Schulterhöhe (Foto: cydonna l photocase.com)

    - Anhören

    UKW, Kabel, Satellit, Online - wir senden auf jedem Kanal!

  • Vor einer Wand mit vielen Graffitis hält sich jemand ein leicht lädiertes Megafon vors Gesicht (Foto: kallejipp | photocase.com)
    photocase.com

    - Streambox

    Livestream hören. Musikstreams auch. Und FritzEvents gucken