Toby Schaper (Foto: Ben Wolf)
Ben Wolf

Stahlwerk

Der Nightflight am Freitag wird laut - und steht ganz im Zeichen des Metal. Zwei Stunden lang ballern wir aus allen Rohren - von klassischem Heavy- über Thrash- und Death- bis hin zu Black Metal.

Dazu gibt es die fiesesten Spielarten von Crust, Core und D-Beat. Abgerundet mit sattem Heavy Rock, Stoner und Doom. Selten hat die Apokalypse besser geklungen. Es moderiert Toby Schaper.

  • Kopfhörer liegen auf schwarz-gelbem Zebrastreifen (Foto: complize l photocase.com)
    photocase.com

    Im Musikstream

    Letzte Stahlwerk-Sendung hören

    Aus rechtlichen Gründen starten die Streams immer von Anfang an. Und wundert Euch nicht: Die Sendungen gehen ungeschnitten online. Jingles und Nachrichten sind also nicht aktuell!

Neuste Playlist

00:00 - 02:00Stahlwerk

vom 07.08.2020

mit Toby Schaper

Zeit Künstler Titel
King DiamondDressed In White
FirespawnThe Whitechapel Murder
UnleashedThe Hunt For White Christ
God DethronedEscape Across The Ice (The White Army)
BorknagarInto The White
Napalm DeathWhite Kross (Sonic Youth Cover)
Scar The MartyrWhite Nights In A Dayroom
Fates WarningWhite Flag
SavatageWhite Witch
Atlantean KodexWhite Goddess Unveiled
SolsticeWhite Horse Hill
Spiritus MortisBlack Magic, White Powder
TroubleMr. White
CrowbarSymmetry In White
Corrosion Of ConformityWhite Noise
Ojo RojoWhite Knucke Ride
ScorpionsChina White
Sick Of It AllThat Crazy White Boy Shit
MotörheadWhite Line Fever (Live)
RisingWhite Heat
MessaWhite Stains
NocturnaliaBeyond The White
WolcesmenFire In The White Stone

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

22 Kommentare

  1. 22.

    (2) Sowohl der Musikchef als auch der Moderator waren nach einem Gespräch der Einschätzung, dass Deus Mortem nicht im Stahlwerk hätte gespielt werden dürfen. Die Band Mgla ist für uns unbedenklich. Wir distanzieren uns ausdrücklich von rechten Bands - manchmal steckt aber der Teufel im Detail. Das Versehen ist intern detailliert ausgewertet worden und wir werden in Zukunft, wie bereits erwähnt, noch detaillierter recherchieren.

  2. 21.

    (1) Hallo Micha, wir haben uns bereits am Dienstag, den 30.4., hier auf der Seite zu den Vorwürfen geäußert. Wir sind darin offen mit den Vorwürfen umgegangen und haben auch eingestanden, dass wir in einem Fall besser recherchieren hätten müssen.

  3. 20.

    Die einzige Sendung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, in der DEUS MORTEM gehypt wird! Rechtsradikalter Shit, Antisemiten

  4. 19.

    Playlist stimmt ja manchmal , aber die aktuelle Sendung nicht. Kommt oft eine die ist noch ne Woche älter.

  5. 18.

    Seit nur noch Praktikanten bei euch arbeiten, haut hier Einiges nicht mehr hin, Schade.

  6. 17.

    War das heute um Mitternacht eine Wiederholung ???