Zwei Hände halten eine Spritze und ein Vakzin. Im Hintergrund die Landkarte Europas in türkis. (Quelle: Imago Images | Eibner)
Bild: Imago Images | Eibner

Impfen! - Mit Moderna ist der zweite Corona-Impfstoff zugelassen! Wie geht's nun weiter?

Eng gedrängt vor der Konzertbühne stehen – das wird wahrscheinlich erst wieder gehen, wenn ein großer Teil von uns geimpft ist. Und deshalb ist der Impfstoff-Wettbewerb auch megaspannend. Ganz vorne sind vor allem zwei Kandidaten: Der Impfstoff von Biontech-Pfizer, der schon seit kurz vor Weihnachten in der EU zugelassen ist. Und der Impfstoff von Moderna, der am 6. Januar 2021 seine Zulassung bekommen hat.

Worin unterscheiden sich die beiden Impfstoffe?

Grundsätzlich gibt es wenige Unterschiede. Zum einen wirken sie auf die gleiche Weise, weil sie beide auf der neuen mRNA-Technologie basieren. Zum anderen wirken sie auch ähnlich gut, denn laut Studien verhindern sie beide zu rund 95 Prozent eine Corona-Erkrankung. Moderna ist aber ein bisschen unkomplizierter, was die Lagerung angeht. Der Biontech-Impfstoff braucht -70 Grad, während sich Moderna auch mit Temperaturen wie in normalen Gefriertruhen zufrieden gibt. Außerdem kann der Moderna-Impfstoff sogar etwa einen Monat lang im Kühlschrank lagern.

Der etwas pflegeleichtere Moderna-Impfstoff ist nun zugelassen. Wie geht es weiter?

Jetzt muss noch die EU-Kommission zustimmen. Das ist aber eher eine Formsache und bei der Zulassung vom Biontech-Impfstoff im Dezember hat das dann auch nur ein paar Stunden gedauert. Die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat eben auch schon getwittert, dass sie den Impfstoff jetzt schnell genehmigen wollen.

Ab wann kann bei uns mit dem Moderna-Impfstoff geimpft werden?

Das ist momentan schwierig zu sagen. Bestellt hat die EU insgesamt 160 Millionen Dosen vom Moderna-Impfstoff, vom Biontech-Impfstoff etwa doppelt so viele. Und diese Dosen werden dann je nach Bevölkerungsanzahl nach und nach verteilt.

Bis wir zusammen tanzen können, dauert es also noch?

Wir müssen noch Geduld haben. Jetzt sind ja vor allem erstmal die über 80-Jährigen und das Pflegepersonal dran. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sagt: Bis Sommer soll sich dann jeder und jede impfen lassen können.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare