Eine junge Frau in kurzen blauen Shorts und gelbem T-Shirt sitzt auf einer grauen Couch und hat ein türkises Smartphone in der Hand und hat türkise Kopfhörer auf. (Quelle: imago/Antonio Guillem)
Bild: imago/Antonio Guillem

- 5 Tricks: Mit Apps langfristig lernen

Ihr wollt einen neuen Skill lernen, habt aber keine Zeit oder Bock auf Trainings mit Lehrern? Apps können Euch dabei helfen. Wir haben Tricks, wie Ihr Euch langfristig motiviert.

Koreanisch sprechen, Drums spielen, singen oder zeichnen: Das alles könnt Ihr theoretisch mit einer App lernen. Das Geile dabei: Ihr müsst keine Klausuren schreiben, könnt Pause machen, wenn die Gehirnwindungen glühen und habt keinen nervigen Lehrer im Nacken.

Das Problem: Mit der Motivation hat’s sich manchmal nach kurzer Zeit wieder erledigt - gerade weil Ihr einfach niemanden habt, der mal ein bisschen Druck macht oder mit dem Ihr Euch austauschen könnt. Motivationstrainer Alexander Hartmann hat für Euch mal ein paar Tricks zusammengefasst.

Schritt 1: Warum der Scheiß?

Macht Euch bewusst, "warum" Ihr etwas lernen möchtet und wie "stark" dieser Grund ist. Euer Lernziel sollte nicht dem Wunsch Eurer Eltern entsprechen oder daher kommen, dass ihr jemandem besonders gefallen wollt. Ihr solltet es für Euch selbst wollen und Euch den Grund auch immer wieder bewusst machen.

Schritt 2: Vision!

Macht es bildlich: Stellt Euch vor, welches Ergebnis am Ende im besten Fall stehen könnte. Zum Beispiel: Ihr lernt per App eine Sprache und wendet das irgendwann auch beruflich oder auf Eurem nächsten Roadtrip an. Kurz: Setzt Euch ein Ziel!

Schritt 3: Weniger ist mehr!

Macht weniger. Am Anfang von Lernprozessen hilft es Euch, wenn Ihr Euch einen realistischen Workload vornehmt. Sagt Euch statt "Ich muss jeden Tag eine Stunde lernen." - lieber "Ich darf nur 10 Minuten lernen." Der Experte sagt: "Immer ein bisschen weniger, als einem leicht fällt, damit es noch leichter fällt." Und wichtig: "Aufhören, bevor es zu schwer wird, damit es langfristig Spaß macht."

Schritt 4: Taktisch timen!

Bei größeren Lernprojekten: Setzt Euch Zeitintervalle fürs Lernen. Stellt Euren Timer zum Beispiel auf 25 Minuten und konzentriert Euch in dieser Zeit ausschließlich auf den Lernstoff. Danach hört auf oder gönnt Euch eine Lernpause. Das Gehirn merkt irgendwann: Jetzt muss ich powern, danach kann ich entspannen. 

Schritt 5: Offline!

Flugmodus fürs Gehirn: Nichts zerstört den Lernprozess so sehr wie Unterbrechungen zum Beispiel durch Push-Benachrichtigungen. Ihr müsst Euch dann immer wieder neu reinfinden. Deshalb während des Lernens Ablenkung komplett vermeiden: Flugmodus im Handy einstellen, Schild an die Tür, oder oder oder...

RSS-Feed
  • 071119-Zukunft-Bildung-Themenwoche-Technik-imago70648918h.jpg
    imago/Westend61

    Zukunft Bildung

    Wenn der Job nervt, die Wohnsituation auch und die gesundheitliche Versorgung auch nicht die beste ist, ist das ziemlich nervig. Aber nicht nur nervig, wie Forscher rausgefunden haben: Menschen, denen es so geht, leben bis zu zehn Jahre kürzer. Deshalb ist es Zeit, über Bildung zu reden!

  • Ein grüner Apfel steht auf einem Tischdeckchen. Der Hintergrund ist türkis. (Quelle: dpa/Dietmar Plewka)
    dpa/Dietmar Plewka

    Bilde dich gesund

    Wie gesund macht Bildung? Ähhh wie jetzt – was hat denn Bildung mit unserer Gesundheit zu tun? Ne Menge. Erfahrt sechs Dinge, die Eure Gesundheit massiv beeinflussen.

  • Der Zimmerer Christoph steht auf einem Feld (Foto: Christoph Aust)
    Christoph Aust

    Handwerk, Baby!

    Teilweise müsst Ihr zwei Monate auf einen Handwerker warten! Warum? Es fehlt Nachwuchs. Bundesweit sind 250.000 Stellen unbesetzt. Und (fast) keiner möchte sie haben...

  • Zwei Buntstifte - einer türkis, einer pink - liegen auf eben solchem Hintergrund. (Quelle: imago/
    imago/David W

    Weg mit den alten Lehrplänen

    Unser Schulsystem ist nicht mehr zeitgemäß und muss verändert werden. Das sagen und fordern Politiker und auch immer mehr Schülerinnen und Schüler.

  • Mehrere Frauen und Männer werten die Fritz CampusQuiz Fragebögen aus (Quelle: Fritz)
    Fritz

    Ab ins Trainingslager!

    "Wissen ist Macht" und "Macht ist sexy" oder wie war das?! Wir finden Spaß zählt viel mehr. Damit Ihr nicht abkackt: Bereitet Euch mit diesem Quiz aufs Fritz CampusQuiz vor! 

  • Zwei Strichmännchen halten einen Schraubenzieher in Richtung einer Schraube. (Bild: imago/Photocase)
    imago/Photocase

    Hol dir Deinen Job!

    Das Ausbildungsjahr startet und hier gibt's die Jobs, die Euch glücklich machen! Dazu haben wir Bewerbungstipps für Euch und wir testen, wie karrieregeil Ihr seid.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare