Collage diverser Musiker*innen, die gerade Konzerte und Sessions streamen für umsonst: Giant Rooks, Klan, Sofi Tukker, Ben Gibbard und Dermot Kennedy (Quelle: CInstagram der Artists)
Bild: Collage Fritz, Instagram der Artists

- Jede Menge Mucke im Livestream

Auf Konzert- und Clubbesuche müssen wir in den nächsten Wochen verzichten. Dafür kommt Live-Musik jetzt zu Euch nach Hause: Viele Künstler übertragen ihre Auftritte ins Netz.

Rückt die Möbel beiseite und verwandelt Euer Wohnzimmer in einen Dancefloor: Dem Internet sei Dank müsst Ihr trotz Corona-Shutdown nicht auf Live-Musik verzichten. Wir halten Euch hier auf dem Laufenden, welche Konzerte und DJ-Sets Ihr online streamen könnt. Das Bad in der Menge müsst Ihr Euch zwar vorstellen, dafür erfahrt Ihr zum Teil sogar, wie es bei den Acts im Studio oder Zuhause aussieht.

Viele Livestream-Konzerte werden erst recht kurzfristig vorher angekündigt. Wir aktualisieren diese Seite also laufend - schaut immer mal wieder vorbei!

Geplante Konzerte und DJ-Sets

  • Jeden Samstag: World Club Dome Roof Sessions

  • Täglich um 19 Uhr: #UnitedWeStream aus Berliner Clubs

  • Täglich um 18 Uhr: Kontor.TV

  • täglich um 19 Uhr: Igor Levitt

  • Fast täglich: Christine And The Queens

  • Regelmässig: #stayon mit Lena, Sarah Connor, Trettmann & Nico Santos (30. April)

  • Regelmässig: Marc Rebillet

  • Regelmässig: Diplo

  • Immer mal: Giant Rooks covern Lieblingssongs

Konzerte und DJ-Sets zum Nachgucken

  • "One World: Together at home" mit Lady Gaga, Taylor Swift, Billie Eilish uvm.

  • Arte Concert: Berlin Live

  • Social Sofa Festival

  • Dermot Kennedy

  • "United at Home"-DJ-Set von David Guetta

  • World Club Dome - "Roof Sessions (Stadion Special)"

  • ARTE Concert

  • MagentaMusik 360

  • Klan Winterseite Sessions

  • Ben Gibbard (Death Cab for Cutie)

  • Chris Martin

  • Dropkick Murphys

  • John Legend

  • Nathan Gray

  • Niall Horan

  • Pink

  • Yungblud

Mehr zum Thema Corona

RSS-Feed
  • Symboldbild: Schutz vor Coronavirus - in Jakarta wird eine Halle desinfiziert. Eine Person ist in kompletter Schutzmontur und versprüht Desinfektionsmittel über einen Schlauch mit Feinzerstäuber. (Quelle: dpa)
    dpa

    - Schützen vor Corona

    Das Coronavirus breitet sich aus. Falls Ihr Euch jetzt Sorgen macht: Erstmal durchatmen. Es gibt Menschen, die im Verdachtsfall helfen und gute Möglichkeiten, wie wir uns schützen können.

  • Symboldbild: Coronavirus und Schutz- sowie Ärztemaßnahmen. Zu sehen sind unter anderem OP-Handschuhe, Atemschutzmasken, Desinfektionsmittel und ein Röhrchen auf dem "Covid-19" steht. (Quelle: imago/Christian Ohde)
    imago/Christian Ohde

    - Keine Panik, aber mehr als 'ne Grippe

    Immer wieder fragt Ihr uns, warum wir eigentlich die ganze Zeit über das Coronavirus reden. Nach wie vor gilt: keine Panik! Aber es ist mehr als 'ne Grippe und es geht um Eure Oma und Opa!

  • Mann übt Gitarre vor seinem Laptop (Foto: imago images / Westend61)
    imago images / Westend61

    - Die besten Online-Tutorials

    Ihr wollt die Zeit Zuhause sinnvoll nutzen? Dann schafft Euch neue Skills drauf! Wir haben einige Ideen gesammelt, damit Ihr nach der Quarantäne so richtig angeben könnt.

  • Eine Frau liegt auf der Seite auf einem Teppich und blickt gedankenverloren ins Nichts. (Bild: imago/Westend61)
    imago/Westend61

    - 20 Dinge, die Ihr allein zuhause machen könnt

    Shutdown dank Coronavirus, doch Quarantäne muss nicht langweilig sein.

  • Collage diverser Musiker*innen, die gerade Konzerte und Sessions streamen für umsonst: Giant Rooks, Klan, Sofi Tukker, Ben Gibbard und Dermot Kennedy (Quelle: CInstagram der Artists)
    Collage Fritz, Instagram der Artists

    - Jede Menge Mucke im Livestream

    Auf Konzert- und Clubbesuche müssen wir in den nächsten Wochen verzichten. Dafür kommt Live-Musik jetzt zu Euch nach Hause: Viele Künstler übertragen ihre Auftritte ins Netz.

  • Über dem Eingang eines Berliner Kinos steht "Take Care of Each Other" (Foto: imago images/Emmanuele Contini)
    www.imago-images.de

    - Hilfsangebote in Zeiten von Corona

    Solidarität und gesellschaftlicher Zusammenhalt sind im Moment wichtiger denn je. Wo Ihr gerade helfen und Euch engagieren könnt - von Blutspenden bis Freiwilligendienste.

  • Ein Zettel bietet Nachbarschaftshilfe in Sachen Einkaufen in Zeiten des Corona-Virus an. (Foto: imago images/Panthermedia, Fritz)
    imago images/Panthermedia, Fritz

    - Der FritzCorona-Hilfezettel

    Ihr wascht Eure Hände häufiger? Prima. Dann ist es jetzt Zeit fürs Nächste Level in Sachen Corona-Vermeidung. Helft Euren Nachbarn! Es ist so einfach...

  • Ein Tweet auf dem Steht: "An alle Leute, die Angst davor haben, sich bei einer asiatisch aussehenden Person mit dem #Coronavirus anzustecken - Ihr seid bereits krank, die Geisteskrankheit nennt man auch #Rassismus. #IchBinKeinVirus #JeNeSuisPasUnVirus (Quelle: Twitter @planerchen)
    Twitter // @planerchen

    - Corona ist keine Entschuldigung für Rassismus!

    Manche Leute nehmen das Coronavirus als Anlass, sich rassistisch zu verhalten. 

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

1 Kommentar

  1. 1.

    Hallo, heute morgen stand beim Bäcker ein Opa mit gehäckselter Maske vor mir. Eine geklöppelte Spitzenbordüre hätte mehr Schutz geboten.