Ein Tweet auf dem Steht: "An alle Leute, die Angst davor haben, sich bei einer asiatisch aussehenden Person mit dem #Coronavirus anzustecken - Ihr seid bereits krank, die Geisteskrankheit nennt man auch #Rassismus. #IchBinKeinVirus #JeNeSuisPasUnVirus (Quelle: Twitter @planerchen)
Bild: Twitter // @planerchen

Kommentar - Corona ist keine Entschuldigung für Rassismus!

Manche Leute nehmen das Coronavirus als Anlass, sich rassistisch zu verhalten.

Das Coronavirus breitet sich in China immer weiter aus. Mittlerweile gibt es über 20.000 Fälle. Mehr als 420 Menschen sind an dem Virus bereits gestorben. Hier in Deutschland gibt es bisher nur zwölf Infizierte. (Stand 04.02.2020) Trotzdem ist die Angst bei vielen groß, sich anzustecken. Und das führt bei manchen sogar zu ausgeprägtem Rassismus. 

Ein Kommentar von Bene Wenck:

Es ist einfach nicht witzig: Im Büro hustet jemand und dann kommt irgendein Spruch von wegen Mittagessen beim China-Imbiss. Das ist vermutlich noch die harmloseste Variante von Rassismus, mit dem asiatisch aussehende Menschen derzeit zu kämpfen haben.

Ein Kollege berichtet im Tagesspiegel davon, dass Leute vor ihm zurückweichen, wenn er mit ihnen reden möchte. Unter dem Hashtag #IchBinKeinVirus sammeln Menschen ihre Erlebnisse, wie sie rassistisch ausgegrenzt werden - einfach nur, weil sie asiatisch aussehen.

Und ja, das ist alles rassistisch. Der kleine Witz im Büro, das Zwei-Schritte-Zurückweichen, das Wegsetzen in der U-Bahn. Denn: Nicht jeder Asiate ist Chinese. Nicht jede Chinesin hat das Coronavirus. 0,00001 Prozent der Chinesinnen und Chinesen haben den offiziellen Zahlen zufolge das Coronavirus.

Alle Asiat*innen als mögliche Infizierte zu sehen und sie deshalb auszugrenzen, ist rassistisch.
Was sich gerade wie ein Virus verbreitet, ist eine unnötige Hysterie. An Grippe sterben in Deutschland pro Jahr dreimal so viele Leute wie bisher am Coronavirus gestorben sind. Die Angst ist also bisher auch noch unbegründet.

Lasst Euren Scheiß-Rassismus zu Hause. Und wascht Euch die Hände.

 

Mehr Infos zum Coronavirus findet Ihr bei der Tagesschau.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare