Pride-Besuchende und Gegendemonstranten in Polen
Bild: imago images / ZUMA Press, Eastnews

- Autoritär versus liberal

Am Sonntag hat Polen gewählt. Die Regirungspartei PiS bleibt die stärkste. Warum die Wahl so wichtig ist, lest Ihr hier.

"Die LGBTQ*-Bewegung ist eine Bedrohung für unsere Identität und Nation!" - das sagt Jaroslaw Kaczynski, der Chef der polnischen Regierungspartei PiS. In Polen sind am Sonntag Parlamentswahlen - und die rechts-konservative PiS Partei liegt bei einigen Umfragen teilweise bei 50 Prozent.

Wir haben uns die Situation im Land angeschaut. Wieso ist die PiS, deren Chef solche hochgradig homophoben Äußerungen macht, so erfolgreich? Antworten gibt's in unserem Fritz-Explainer.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare