Porträtfotos verschiedener "Game of Thrones"-Darsteller (Fotos: Instagram)
Bild: Instagram

- Ein Leben nach Game of Thrones

Sterben gehörte bei "Game of Thrones" von Anfang an zum guten Ton. Nun hat es nach etlichen Darstellern auch die Serie selbst erwischt. Nur konsequent. Aber es gibt Rettung.

5.862. So viele Tote zählt die Washington Post. Damit haben in "Game of Thrones" wahrscheinlich mehr Leute das Zeitliche gesegnet als in jeder anderen Serie. Tödlichste Location in ganz Westeros soll laut derselben Quelle übrigens Winterfell sein, der Sitz des Hauses Stark im Norden.

Aber im Grunde ist es auch egal, ob die Darsteller die Serie nun lebend oder tot verlassen haben: Sie werden nicht zurückkommen. "Game of Thrones" ist vorbei. Im Paradies aber leben sie weiter. Und das nennt sich: Instagram. Kaum ein "Game of Thrones"-Schauspieler, der nicht in dem sozialen Netzwerk aktiv ist.

Hier sind fünf Insta-Accounts, die Euer Leben nach "Game of Thrones" definitiv erträglicher machen werden:

Unsere Lieblingsaccounts der GoT-Darsteller

  • Emilia Clarke aka Daenerys Targaryen

  • Sophie Turner aka Sansa Stark

  • Lena Headey aka Cersei Lannister

  • Kristofer Hivju aka Tormund

  • Nikolaj Coster-Waldau aka Jaime Lannister

Mehr Listicles

RSS-Feed
  • Plastikmüll unter einem Abfalleimer in einer Berliner Unterführung. (Quelle: imago/photothek)
    imago/photothek

    In 100 Schritten plastikfrei

    Lasst uns gemeinsam unseren Plastikverbrauch eindämmen! Step by Step - in 100 Schritten zu weniger Plaste im Alltag.

  • Ein BSR-Auto, bearbeitet mit einem FritzClaim, auf dem steht: "Fritz - Wir gegen Plaste". (Foto: picture alliance)
    picture alliance

    5 Müll-Mythen für die Tonne

    Was passiert eigentlich wirklich mit unserem Abfall, wenn er in der Tonne gelandet ist? Lässt sich alles recyceln? Solltet Ihr Müll trennen? Wir räumen auf mit Müll-Mythen.

  • Instagram-Channelbilder verschiedener Influencer, die versuchen Plastikfrei zu leben. Zu sehen sind unter anderem Gläser mit Nudeln, Rasierhobel, Bambuszahnbürsten, selbstgemachtes Wassereis aus Zitronen und selbstgenähte Babywindeln. (Quelle: Collage Fritz/Instagram: gutmensch_alex, zero_waste_deutschland, wasteless_hero, besserlebenohneplastik, plastikfrei_leben, marijana.braune)
    Collage Fritz/Instagram: gutmensch_alex, zero_waste_deutschland, wasteless_hero, besserlebenohneplastik, plastikfrei_leben, marijana.braune

    6 Influencer gegen Plaste

    Plasteverpackungen sind überall und nerven ohne Ende! Diese Influencer haben Plastikmüll aus ihrem Leben verbannt – und das auch noch in verdammt stylisch!

     

  • Einige interessante Feministinnen 2019: This Is Jane Wayne, Celeste Barber, Lena Dunham und Michelle Obama (Quelle: Collage Fritz)
    Collage Fritz/v.l.n.r.: This Is Jane Wayne, Instagram/Celestebarber, Instagram/Lenadunham, Instagram/Emmawatson, dpa/Stefan Rousseau)

    7 Frauen zum Folgen

    Feminismus. Stöhn. Ätz. Nicht schon wieder... doch! Wir stellen Euch 7 Frauen vor, die es schaffen, inspirierend, unangepasst und äusserst witzig zu sein.

  • Drei Jungs sind auffällig geschminkt und gekleidet. Sie feiern St. Patrick's Day in Dublin, Irland. (Quelle: dpa/Julien Behal)
    dpa/Julien Behal

    5 Feiertage, die wir auch wollen

    Immer am 17. März dürfen die Iren amtlich zum St. Patrick's Day eskalieren. Wir haben für Euch noch andere Festlichkeiten aus anderen Ländern abgecheckt, die wir auch feiern wollen.

  • FritzReporterin Jule Jank testet ein Leihfahrrad auf dem Tempelhofer Feld. (Foto: Fritz)
    Fritz

    Der Leihräder-Check

    Was sie können und was sie kosten - und welche davon auch Stiftung Warentest für "gut" befindet. Denn: Nur zwei Radanbieter sind "gut", vier "mangelhaft".

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare