Dennis Mellentin aus Berlin trägt die Fackel zur Eröffnung der Special Olympics für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung in Abu Dhabi. (Quelle: Special Olympics Deutschland/Stefan Holtzem)
Bild: Special Olympics Deutschland/Stefan Holtzem

- Auf der Formel-1-Strecke Radfahren

Die Fackel der Olympischen Spiele tragen, auf einer Rennstrecke Radeln: Dennis darf das. Er ist Teilnehmer bei den Special Olympics für Menschen mit geistiger Behinderung. 

Einmal die olympische Fackel zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele tragen: Ein bisschen aufgeregt ist Dennis Mellentin aus Berlin wenige Stunden vor Beginn schon. Er darf mit sechs anderen internationalen Athleten zur Eröffnungsfeier der Special Olympics World Summer Games die Fackel ins Stadion zum Highlight des Abends tragen - dem Entfachen des olympischen Feuers. Sieben Athleten für sieben Kontinente: Als letztes läuft Dennis für Europa. 2023 ist Europa Gastgeber und die Weltsommerspiele finden dann in Berlin statt.

Mit dem Scheich, Avril Lavigne und Paul Oakenfold

Ein aufregendes Ereignis, nicht nur für Dennis: Die Special Olympics finden nach über 50 Jahren zum ersten Mal im Mittleren Osten statt. Da lässt es sich auch der Scheich samt Familie nicht entgehen, selbst bei der Generalprobe für den Fackeleinlauf dabei zu sein. "Das war total cool, dass die das sehen wollten", erzählt Dennis am Telefon. Bei der großen Eröffnungsfeier treten unter anderem Stars wie Avril Lavigne und Paul Oakenfold auf. Auch Ex-Fußballer Didier Drogba sei da, habe Dennis gehört. 

Fackellauf schlägt Radrennen

Dennis ist 1987 geboren, für Berlin und Brandenburg Sprecher für die Athleten und arbeitet eigentlich in den Lichtenberger Werkstätten für Behinderte als Assistenzkoch. Bei den Special Olympics tritt er als Radrennfahrer an. Das bedeutet für den großen Formel-1- und Sebastian Vettel-Fan, dass er mit seinem Rad über die Rennstrecke in Abu Dhabi pesen darf: "Schon die Testfahrten waren ein absolutes Highlight mit meiner Nationalmannschaft." Trotzdem sei für ihn der Fackellauf das aufregendere Ereignis. 

Die sieben Fackelträger bei den Special Olympics in Abu Dhabi. Jeder Träger ist stellvertretend für einen Kontinent. (Foto: Special Olympics Deutschland/Stefan Holtzem)

"Irgendeine Medaille, mir egal welche."

Einmal in der Woche trainiert Dennis mit seiner Trainerin, ansonsten auch alleine. Die 26 Grad in Abu Dhabi fühlen sich für ihn eher an wie 35 Grad in Deutschland. Sein Ziel, sagt er lachend: "Irgendeine Medaille, mir egal welche." Teamgeist sei für ihn das Wichtigste. In seinem Radteam würden sich alle gegenseitig supporten und Daumen drücken.

Eine Radfahrerin der Special Olympics auf der Formel-1-Strecke in Abu Dhabi. (Quelle: imago/Harald Steiner)

Neben den großen Olympischen Spielen und den Paralympics für körperlich eingeschränkte Menschen, sind die Special Olympics die dritte große Olympiade. Deutschland stellt eines der größten Teams mit 163 Athleten. Die deutschen Kanuten haben die größten Chancen. Die Olympischen Spiele für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung finden vom 14. bis 21. März in Abu Dhabi statt.

Mehr aktuelle Themen

RSS-Feed
  • LOVRa geht für Fritz zum New Music Award. Hier sitzt sie auf einem blauen Samtsofa neben einer goldenen Palme und guckt in die Kamera. (Quelle: Kontor)
    Kontor

    - 6 DJ-Klischees: Lovra räumt auf

    Drogen ballern ohne Ende, Party nonstop und bei female DJs geht es nur ums Aussehen: Bei einigen Klischees geht der DJ Lovra das Messer in der Tasche auf, bei anderen lacht sie nur.

  • Eine Collage von Taylor Swift-Alben (Foto: Universal Music; Bearbeitung: Fritz)
    Foto: Universal Music; Bearbeitung: Fritz

    - Vom Country Girl zur Hippie-Queen

    Erst war Taylor Swift die absolute Country Queen, dann hat sie sich zur düsteren Pop-Queen gemausert. Auf ihrem neuen Album ist jedoch wieder alles anders. So hat sie sich verändert.

  • Feine Sahne Fischfilet (Foto: Andreas Hornoff | Audiolith Records)

    - Findet Monchi!

    Und gewinnt Euch zum Feine Sahne Fischfilet-Konzert in die Zitadelle Spandau! Dort gibt's dann Komplett-Abriss. Versprochen.

  • AP/Picture Alliance

    - Der beste Trip aller Zeiten

    Das Woodstock gilt als Mutter aller Festivals und Höhepunkt der Hippie-Bewegung. Auch 50 Jahre später lebt der Mythos.

  • Mehrere Spieler zweier Fußballmannschaften kämpfen um den Ball. (Quelle: Imago / Eibner 39719230)
    Imago / Eibner

    - Die Formel 1 ist spannender als die Bundesliga

    Die schönste Nebensache der Welt zeigt Abnutzungserscheinungen und so manch langjähriger Fan verspührt keine Euphorie mehr - ein FritzKommentar.

  • Musikerin Lovra sitzt neben Dekoration: goldenen Flamingos und einer goldenen Ananas. (Quelle: Sony BMG)
    Sony BMG

    - Fritz schickt LOVRA zum NMA

    ...und Euch gleich mit. Gewinnt Tickets fürs Reeperbahn Festival und seid bei einer Premiere dabei: Der New Music Award findet zum ersten Mal im Rahmen des Reeperbahn Festivals statt.

  • Daniel Brühl im Film "Good Bye Lenin" (Quelle: imaga/Prod.DB)
    imago/Prod.DB

    - Die 10 besten Berlin-Filme

    In Berlins Geschichte eintauchen und die Stadt entspannt auf dem Bildschirm entdecken. Wir haben für Euch 10 Berlin-Filme rausgesucht, die Ihr gesehen haben müsst. 

  • imago images / RHR-Foto

    - Wenn das kein Rassismus ist, was dann?

    Die Bundesliga hat schon vor dem Start der neuen Saison ihren ersten Skandal - ausgelöst durch Äußerungen des Aufsichtsratschefs von Schalke 04, Clemens Tönnies.

  • Mädchen streicht mit einer Farbrolle eine Wand (Foto: imago/Westend61)
    imago/Westend61

    - Die Tricks der Vermieter

    Mit so mancher Masche versuchen Vermieter, sich an Ihren Hausbewohnern zu bereichern. Wir verraten Euch, was Ihr dagegen tun könnt!

  • Mädchen fährt auf einem E-Scooter (Foto: imago/Ralph Peters)
    imago/Ralph Peters

    - Wie nachhaltig sind E-Scooter?

    Keine stinkenden Abgase, außerdem schnell, komfortabel und überall in der Stadt zu finden: E-Scooter haben viele Vorteile. Aber sind sie auch umweltfreundlich?

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare