Das Foto zeigt das Männlichkeits-, wie das Weiblichkeitssymbol und eine Verschmelzung als beiden, die für das dritte Geschlecht steht. (Foto: imago/Christian Ohde)
Bild: imago/Christian Ohde

- Das dritte Geschlecht

Nicht jeder kann es haben

Was die Biologie schon seit Jahren weiß, ist jetzt auch staatliche Realität: Seit dem 1. Januar gibt es neben männlich und weiblich offiziell "divers" als drittes Geschlecht. Aber viele Menschen, die es wollen, können es gar nicht erst bekommen. Wie sich das auf das Leben Betroffener auswirkt, erfahrt Ihr in unseren Porträts von Juno* und Lynn.

Juno* im Porträt

Juno* Göppel ist 19 Jahre alt, transgeschlechtlich, wohnt in Berlin-Schöneberg und erzählt: "Schon mit zehn Jahren war mir klar, dass ich in dieses binäre System, dass es angeblich nur Mann und Frau gibt, nicht reinpasse."

Bei der Geburt wurde Göppel aber das männliche Geschlecht zugewiesen, und auch rein biologisch würden Mediziner Göppel als Mann bezeichnen. "Dabei kann ich damit überhaupt nichts anfangen", sagt Juno*. Göppel nennt sich selbst nicht-binär, also weder Mann noch Frau. Weil es aber ausschließlich divers als drittes Geschlecht gibt, klagt Göppel jetzt auf Streichung des Geschlechtseintrags.

Das Foto zeigt Juno*. Juno* nennt sich selbst "nicht-binär", also weder Mann noch Frau. (Foto: Juno* Göppel)
Foto: Juno* Göppel

Lynn im Porträt

"Es war fast wie die Stunde null", erzählt Lynn. Mit 20 erfährt Lynn, dass Lynn als Mädchen aufgezogen wurde, aber keines ist. Lynn ist allerdings auch kein Junge. Lynn ist intergeschlechtlich: "Ich hatte Hoden und Eierstöcke, eine Gebärmutter und eine Prostata, einen Penis und eine Vagina." Bis Lynn zwei Jahre alt war, gab es sieben Operationen, die Lynn zum Mädchen machen sollten: "Man hat mir meinen Penis abgeschnitten, aber ich sag Dir eins: Einen Penis kann man abschneiden und es Klitoris nennen, aber der Penis bleibt."

Heute ist Lynn 34, lebt in Berlin und redet ganz offen darüber, wie es ist, intergeschlechtlich zu sein. Aber darüber reden ist das Eine – es auch schwarz auf weiß zu haben, das Andere. Seit Jahresbeginn ist das endlich möglich. Allerdings findet Lynn auch die neue Situation nicht unproblematisch. Im Interview gibt Lynn die Erklärung.

Das Foto zeigt Lynn. Lynn ist intergeschlechtlich. (Foto: Fritz)
Fritz

Mehr aktuelle Themen

RSS-Feed
  • Agent M (Emma Thompson) und Agent H (Chris Hemsworth) in Anzügen mit Waffen auf der Straße. (Quelle: Sony Pictures)
    One Two Film/Thomas von Klier

    - "Men In Black: International"

    Reisen wir doch mal kurz zurück in die 90er: Will Smith als Man in Black. Der letzte Teil mit ihm kam 2012. Jetzt sind die Geheimagenten zurück. Ohne ihn. Wir tragen Schwarz...

  • Keanu Reeves animiert im Spiel "Cyberpunk 2077". (Quelle: CD Projekt)
    CD Projekt

    - E3 - die wichtigste Games-Messe

    Bei der E3 werden die relevantesten Spiele der kommenden Jahre gezeigt. Zwischen News zu "Doom Eternal" und "Watch Dogs Legion" beschäftigt alle: der Auftritt von Keanu Reeves.

  • Das Bild zeigt die FritzTram auf Schienen in Berlin. (Quelle: Fritz)
    Fritz

    - FritzTram zur Fête de la Musique

    Zur Fête de la Musique am 21. Juni tanzt auch in diesem Jahr die ganze Welt vor zig tausend Bühnen. Aber nur EINE dieser Bühnen fährt auf Schienen – mitten durch Berlin!

  • Das Bild zeigt die NO-STALK-App in einer Hand. (Quelle: Fritz)
    Fritz

    - Neue App gegen Stalker

    Nur drei Prozent aller Stalking-Opfer zeigen ihren Stalker an - aus Angst, man könnte ihnen nicht glauben. NO STALK soll beim Sammeln handfester Beweise helfen.

  • Avicii schaut in die Luft (Quelle: Universal Music/dpa)
    Universal Music/dpa

    - Aviciis trauriges Erbe

    Der verstorbene EDM-DJ hat 200 unveröffentlichte Songs hinterlassen. Mit "Tim" erscheint nun ein Best-of. Fünf Gründe, warum sich das Anhören lohnt:

  • Zu sehen sind drei in berlins schöner Natur fotografierte tätowierte Menschen.
    Fritz/Scheidemann/Bestgen

    - "Tattoo-Sonnencreme ist ein Marketing-Gag!"

    Wenn die Sonne auf Eure Haut knallt, könnt Ihr Euch mit Sonnencreme schützen. Habt Ihr Euch gerade tätowiert, solltet Ihr Euch noch etwas besser schützen. Wir haben Tipps für Euch.

  • Die Bühne des Peace X Peace Festival am Wochenende in der Wuhlheide. Auf dem Bild ist halb transparent das Festivalplakat zu sehen. (Quelle: PxP, dpa/Gerald Matzka)
    dpa/Gerald Matzka

    - Nachgucken: Peace x Peace

    Falls Ihr das Feiern für einen guten Zweck verpasst habt: Wir haben hier für Euch die Auftritte vom Peace X Peace Festival von die Orsons, Lary, Gentleman und einigen mehr.

  • Kokos-Melonen-Eis-am-Stiel (Quelle: imago images/Westend61)
    imago images/Westend61

    - 56 Mal eiskalter Spaß

    Bevor Ihr schmelzt, kauft Euch noch fix ein Eis! Wir haben mit Euch zusammen die besten Schlecklokale in Berlin und Brandenburg gesammelt. 

  • Christina Aguilera (Bild: Sony Music)
    Sony Music

    - Quiztina!

    Löst unsere sieben Fragen über Christina Aguilera und gewinnt Euch zu ihrem Berlin-Konzert am 11. Juli in der Mercedes-Benz Arena - präsentiert von den Fritzen.

  • Die Band SF9 posiert auf der Bühne für ein Foto. (Imago/TPG)
    Imago/TPG

    - 5 K-Pop-Bands zum Auschecken

    Belächeln ist nicht mehr. Pop aus Südkorea erobert die Welt. Wir haben Berliner Fans nach ihren liebsten K-Pop-Bands gefragt.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare