- Der Rapzember

Ein Tag im Zeichen des Rap

Egal, wo Ihr dieses Jahr hinschaut oder hinhört: Rap ist gefühlt immer und überall ein Thema. Kontra K ballert mit seinem Album "Erde und Knochen" einen Hit nach dem anderen raus, Eunique und Sookee beweisen, dass Frauen definitiv im Deutschrap-Business mitmischen und Sido spielt gleich drei vorweihnachtliche Shows - alle restlos ausverkauft.

Für Rapfans war 2018 definitiv ein hervorragendes Jahr. Viele Newcomer, alte Hasen, unerwartete Kollaborationen, ausverkaufte Tourneen und jede Menge gute Tracks. Da mussten wir uns wieder die Zeit nehmen, über all das zu sprechen.

Eure Stars spielen ihre Lieblingsmucke

Und das haben wir gemacht, einen ganzen Tag lang: Am 18. Dezember haben die derzeit wichtigsten Protagonisten des Genres das FritzProgramm übernommen. Im Gepäck: Playlists mit aktuellen Lieblingstracks und Musik, die sie inspiriert hat.

Kontra K, Sido, Dendemann, Eunique und viele mehr

Ein ganzer Tag im Zeichen des Raps - ab fünf Uhr ging es los. Jede Stunde kam ein neuer Gast ans Mic im Fräulein Fritz. Manche davon schon seit vielen Jahren im Geschäft, andere noch am Anfang ihrer Karriere. Sie haben Euch in die große weite Rapwelt mitgenommen: Was macht der Fame mit einem? Worauf kommt's im Rap-Game an?

Freestyle-Session mit Roger Rekless

Freestyle am Abend

Wenn Ihr jetzt denkt: 'Wallah, das war nicht schlecht!', dann kam noch besser! Ab 20 Uhr konntet Ihr Euch selbst ins Game mit einbringen. Im Facebook-Livestream hatte Puls-Kollege Roger Rekless seine Freestyle-Session gestartet, bei der Ihr in die Kommentare Wörter posten konntet, die Roger dann in seinen Freestyle eingebaut hat!

Wer das ganze jetzt verpasst hat, weil er arbeiten musste oder den ganzen Tag krank im Bett gelegen hat - kein Problem! Alle Sendestunden gibt's hier zum Nachhören.

Mehr Rap und Hip-Hop

RSS-Feed
  • Dendemann steht vor einer orangen Wand und kratzt sich am Kopf. (Foto: Nils Müller | Universal)
    Nils Müller | Universal

    - Das große Deutschrap-Quiz

    Euer Wissen über die Wortakrobaten

  • Visa Vie (Foto: Stefan Wieland l rbb)
    Stefan Wieland

    - Irgendwas mit Rap

    mit Visa Vie

  • Claudia Kamieth (Foto: Stefan Wieland)
    Stefan Wieland

    - Urban Tunes

    mit Claudia Kamieth

     

  • Justus Hütter (Foto: Stefan Wieland)
    Stefan Wieland

    - Rap

    mit Justus Hütter

  • Die Antilopen Gang (Foto: Robert Eikelpoth)
    Robert Eikelpoth

    - Beste Musik

    mit Antilopen Gang

  • Die Schülerin Jamila steht vor einer grünen Hecke und blickt frontal in die Kamera. (Quelle: Fritz)
    Fritz

    - Weg mit den alten Lehrplänen

    Unser Schulsystem ist nicht mehr zeitgemäß und muss sich verändern. Das fordern Politiker und auch immer mehr Schülerinnen und Schüler. So wie Jamila, die einfach mal die Schule reformieren will.

  • Agent M (Emma Thompson) und Agent H (Chris Hemsworth) in Anzügen mit Waffen auf der Straße. (Quelle: Sony Pictures)
    One Two Film/Thomas von Klier

    - "Men In Black: International"

    Reisen wir doch mal kurz zurück in die 90er: Will Smith als Man in Black. Der letzte Teil mit ihm kam 2012. Jetzt sind die Geheimagenten zurück. Ohne ihn. Wir tragen Schwarz...

  • Keanu Reeves animiert im Spiel "Cyberpunk 2077". (Quelle: CD Projekt)
    CD Projekt

    - E3 - die wichtigste Games-Messe

    Bei der E3 werden die relevantesten Spiele der kommenden Jahre gezeigt. Zwischen News zu "Doom Eternal" und "Watch Dogs Legion" beschäftigt alle: der Auftritt von Keanu Reeves.

  • Das Bild zeigt die FritzTram auf Schienen in Berlin. (Quelle: Fritz)
    Fritz

    - FritzTram zur Fête de la Musique

    Zur Fête de la Musique am 21. Juni tanzt auch in diesem Jahr die ganze Welt vor zig tausend Bühnen. Aber nur EINE dieser Bühnen fährt auf Schienen – mitten durch Berlin!

  • Das Bild zeigt die NO-STALK-App in einer Hand. (Quelle: Fritz)
    Fritz

    - Neue App gegen Stalker

    Nur drei Prozent aller Stalking-Opfer zeigen ihren Stalker an - aus Angst, man könnte ihnen nicht glauben. NO STALK soll beim Sammeln handfester Beweise helfen.

  • Avicii schaut in die Luft (Quelle: Universal Music/dpa)
    Universal Music/dpa

    - Aviciis trauriges Erbe

    Der verstorbene EDM-DJ hat 200 unveröffentlichte Songs hinterlassen. Mit "Tim" erscheint nun ein Best-of. Fünf Gründe, warum sich das Anhören lohnt:

  • Zu sehen sind drei in berlins schöner Natur fotografierte tätowierte Menschen.
    Fritz/Scheidemann/Bestgen

    - "Tattoo-Sonnencreme ist ein Marketing-Gag!"

    Wenn die Sonne auf Eure Haut knallt, könnt Ihr Euch mit Sonnencreme schützen. Habt Ihr Euch gerade tätowiert, solltet Ihr Euch noch etwas besser schützen. Wir haben Tipps für Euch.

  • Die Bühne des Peace X Peace Festival am Wochenende in der Wuhlheide. Auf dem Bild ist halb transparent das Festivalplakat zu sehen. (Quelle: PxP, dpa/Gerald Matzka)
    dpa/Gerald Matzka

    - Nachgucken: Peace x Peace

    Falls Ihr das Feiern für einen guten Zweck verpasst habt: Wir haben hier für Euch die Auftritte vom Peace X Peace Festival von die Orsons, Lary, Gentleman und einigen mehr.

  • Kokos-Melonen-Eis-am-Stiel (Quelle: imago images/Westend61)
    imago images/Westend61

    - 56 Mal eiskalter Spaß

    Bevor Ihr schmelzt, kauft Euch noch fix ein Eis! Wir haben mit Euch zusammen die besten Schlecklokale in Berlin und Brandenburg gesammelt. 

  • Christina Aguilera (Bild: Sony Music)
    Sony Music

    - Quiztina!

    Löst unsere sieben Fragen über Christina Aguilera und gewinnt Euch zu ihrem Berlin-Konzert am 11. Juli in der Mercedes-Benz Arena - präsentiert von den Fritzen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

6 Kommentare

  1. 5.

    Moinsen, gibt es die Möglichkeit das jz auch noch nachzuhören ?
    LG Lars

  2. 4.

    Richtig nices Motto!

  3. 3.

    nööö, denne lieber ehrliche elektronische Mucke anstatt Interpreten die ihre stimme mit Auto tune aufpimpen müssen, weil man sonst merkt, dass sie eigentlich gar nicht singen können... *grins*

    Wie war das doch gleich? : Früher nannte man es Stottern und es war heilbar....

  4. 2.

    bämmm, geil, endlich wieder ein rapzember. solltet ihr öfter machen :) <3

  5. 1.

    na endlich mal 'nen ganzen Tag ohne Fritz...
    Iss ja wirklich 'ne Zumutung was ihr euren Hörern da so anbietet.
    'n guter Grund, Fritz mal abzuschalten...