Eine Person mit Rucksack schaut auf das Ankunfts-Feld am Flughafen. Darauf abgebildet sind verspätete oder gecancelte Flüge (Quelle: Picture Alliance)
Bild: Picture Alliance

- Airline-Tricks

Wie Ihr bei Verspätung Kohle bekommt

Gerade aus dem Urlaub zurück, aber gestresster und genervter als vorher? Verständlich! Wenn der Flug ausfällt, Ihr stundenlang irgendwo festhängt oder am Gate steht und das Wort "Delay" über Euch leuchtet.

Das Verrückte ist, dass wir uns in solchen Situationen zwar alle aufregen, aber kaum jemand auf die Idee kommt, sich von der Airline eine Entschädigung zu holen. Dabei könnt Ihr da bis zu 600 Euro kriegen. Wir haben uns schlau gemacht, wann und wie Ihr Euch von der Airline Kohle zurückzuholen könnt.

In welchen Fällen gibt es Entschädigungen?

Bei Verspätung, Annullierung und Überbuchung könnt ihr Euch Entschädigungen holen. Bei Verspätungen gilt: Wenn Euer Flug mindestens drei Stunden zu spät ankommt, kriegt ihr bis zu 600 Euro. Kohle kriegt Ihr auch, wenn der Flug zwar weniger als drei Stunden Verspätung hatte, Ihr aber Euren Anschlussflug verpasst habt.

Die Tricks der Airlines

Ein fieser Trick ist zum Beispiel der “Ankunftszeit-Trick“. Viele Airlines behaupten, dass als Ankunftszeit der Touch-Down beim Landen bezeichnet wird. Das stimmt aber nicht: Ankunft ist der Moment, in dem die Flugzeugtüren geöffnet werden.

Ein weiterer typischer Trick ist das Schummeln bei der Entfernung. Wie viel Kohle ihr kriegt, hängt davon ab, wie lang die Flugstrecke war. Und da zählt jeder Kilometer! Achtet darauf, dass die Airline nicht nur einen Teil, sondern die gesamte Strecke, berechnet - auch wenn es einen Zwischenstopp gab und der erste Flug pünktlich war.

Ausrede Wetter

Häufig reden Airlines sich raus, dass sie für das schlechte Wetter nichts können. Das sind sogenannte "außergewöhnliche Umstände". Hier müsst Ihr aufpassen: Laut Gesetz müssen die Airlines nicht zahlen, wenn es diese Umstände wirklich gab - zum Beispiel bei Sturm, Streik oder Terrorgefahr.

Aber das müssen die Airlines selbst beweisen. Wenn Ihr also bezweifelt, dass der Flug wegen solcher krassen Umstände die Verspätung hatte, dann solltet Ihr diese Zweifel der Airline gegenüber äußern. Die müssen dann selbst sehen, wie sie das beweisen. Ein einfaches Gewitter oder extremer Gegenwind reichen da zum Beispiel nicht aus.

Entschädigung per Onlinedienst

Wenn es Euch zu kompliziert ist, selbst einen Brief zu schreiben: Holt Euch Hilfe bei einem Anwalt oder einfach auf einem Internetportal. Zum Beispiel bei flightright.de oder euclaim.de. Da könnt Ihr kostenlos die Höhe Eurer Entschädigung berechnen lassen und Eure Fluggastrechte beanspruchen. Einen Teil der Entschädigung behalten die Dienste dann zwar ein, aber immer noch besser, als gar nichts zu bekommen.

Mehr aktuelle Themen

RSS-Feed
  • Wecker auf Bett mit Frau, die ihn ausmachen will (Quelle: Colourbox)
    Colourbox

    - Warum werdet Ihr manchmal vor dem Wecker wach?

    Früh aufstehen nervt. Wenn Ihr dann auch noch vor Eurer eigentlichen Aufstehzeit aufwachen, umso mehr. Ein Schlafmediziner erklärt, warum das passieren kann.

  • Eine Grafik zeigt einen Mann, der sich ein rotes Carsharing-Auto per Handy-App auswählt. (Grafik: Colourbox, Bearbeitung: Fritz)
    Colourbox

    - Carsharing brummt

    2,46 Millionen Leute haben 2018 in Deutschland Carsharing genutzt. Das sind 350.000 mehr als im Vorjahr. Welcher Anbieter hat welche Vorteile?

  • Die Europapässe verschiedener Künstler (Quelle: Montage Fritz)
    Montage Fritz

    - Europa-Pass zum Selbermachen

    Bilderbuch sind clever. Warum die Promo für ihr kommendes Album nicht mit Politik verbinden? Und zwar mit einem Pass. Dendemann, Böhmermann & Co feiern ihn.

  • Florian Prokop mit drei verschiedenen Instagram-Facefiltern (Foto: Fritz)
    Fritz

    - Insta-Facefilter 2.0

    Warum die Insta-Facefilter so anders cool geworden sind, wo Ihr sie herkriegt und wie Ihr sie selber machen könnt.

  • Symbolbild: Sonne kommt. Rathausplatz Neukölln mit Cafés. (Quelle: dpa/Britta Pedersen)
    dpa/Britta Pedersen

    - Alter, Sonne? Ich bin überfordert.

    15 Grad am Wochenende, strahlender Himmel. Das sind keine Rückstände Eures Traum-Trips, sondern sonnige Realität. Wir helfen Euch, falls Ihr nicht mehr wisst, was zu tun ist.

  • Symbolbild: Junge Rektrutin auf der Hindernisbahn (Quelle: imago/Rainer Unkel)
    imago/Rainer Unkel

    - Mit unter 18 an der Waffe

    1.700 Minderjährige sind vergangenes Jahr zur Bundeswehr gegangen. Linke und Grüne sind gegen die Rekrutierung unter 18-Jähriger. Der Bundestag hat entschieden: Bleibt so!

  • Alex will nicht erkannt werden, aber über die Alkoholsucht seines Vaters reden, um anderen zu helfen(Quelle: Maximilian Schubert)

    - Wenn der Vater Trinker ist

    Leere Weinflaschen hinterm Sofa, Wutausbrüche und große Ungewissheit: Alex' Vater war Alkoholiker und er hat ihn verachtet. Jetzt nicht mehr. Warum, erzählt uns Alex.

  • Ein Pärchen auf dem Lollapalooza Festival in Berlin 2018. (Quelle: Stephan Flad)
    Stephan Flad

    - Lollapalooza 2019: erste Acts

    Okay, okay. Letztes Jahr Lolla war schon richtig fett, aber die erste Welle an bestätigten Acts für 2019 hat uns komplett überrollt.

  • Symbolbild: Ein rosa Stuhl steht vor einer blauen Wand. (Quelle: dpa/M. Gann)
    dpa/M. Gann

    - Single, so what?!

    Die Frage ist immer unangenehm, am Valentinstag aber umso mehr: Bist Du single? Warum? Ihr habt uns Eure schlagfertigen Antworten gegeben. Bämm an alle Fragensteller!

  • Sprechblase auf rosa Untergrund mit Konfetti (Foto: imago/Photocase)
    imago/Photocase

    - Das neue Fritz

    Wir starten mit Euch in ein neues Fritz!

    Hier könnt Ihr alles über die Veränderungen lesen und Euch das neue Sendeschema anschauen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare