Ein Handwerker mit Schraubenschlüssel in der Hand guckt zuversichtlich - dargestellt ist er im Pop-Art-Stil wie auf Werken von Roy Lichtenstein. (Foto: imago/Ikon Images)
imago/Ikon Images

Ausbildungs-Klischees auf der Spur

Bad News: Gute Jobs gibt es nicht so oft wie Burgerläden in Hipsterbezirken. Wenn Ihr scharf auf einen Traumjob seid, müsst Ihr Euch kümmern - und zwar asap!

Das Ausbildungsjahr startet nämlich am 1. August. Und auch, wenn Ihr jetzt auf den allerletzten Drücker dran seid, es gibt immer noch offene Stellen. Wir haben Bewerbungstipps und testen, wie karrieregeil Ihr seid. Die Klischees, die viele Berufe haben, haben wir außerdem einem ultimativen Reality-Check unterzogen.

Klischee

Realität

Hier gibt's freie Stellen

Schneller finden

Also seid schnell! Die besten Ausbildungsplätze sind schnell weg. Freie Stellen findet Ihr im Netz zum Beispiel bei der Lehrstellenbörse der IHK und auf Azubiyo. Eine gute Möglichkeit, um mit Unternehmen in Kontakt zu kommen, sind außerdem Jobmessen. Hier gibt's die nächsten Termine in Berlin. Vielleicht wisst Ihr aber noch gar nicht so genau, welche Ausbildung zu Euch passt. Dann probiert doch mal das Selbsterkundungstool der Arbeitsagentur aus.

Einen wunderbaren Arbeitgeber kennen wir noch, den rbb. Aktuelle Stellenausschreibungen in unserem Haus als Mediengestalter, Elektroniker und Veranstaltungskaufleute und mehr findet Ihr hier.

Ein paar Zahlen

Angehende Azubis schreiben im Durchschnitt 20 Bewerbungen und haben drei Vorstellungsgespräche. Die meisten brauchen weniger als sechs Monate um einen Ausbildungsplatz zu finden.

Gute Nachrichten für Euch: 58 Prozent der Personaler erhalten nicht genug Bewerbungen. 45 Prozent verlängern die Bewerbungsfrist. Oft kritisieren sie die Unzuverlässigkeit der Bewerber. Also ran an den Speck! Zeigt, dass Ihr die Sache ernst nehmt. Das macht locker die ein oder andere schlechte Note wett.

(Quelle: Azubi Report 2017)

Macht den Test!

Bewerbungstipps, die Euch glücklich machen

Mehr Aktuelle Themen

RSS-Feed
  • Ein roter Werbeschriftzug formt das Wort "RADIO" (Foto: luckyboo l photocase.com)

    - Jobs & Praktika im rbb

    Kommt zu uns!

  • Wecker auf Bett mit Frau, die ihn ausmachen will (Quelle: Colourbox)
    Colourbox

    - Warum werdet Ihr manchmal vor dem Wecker wach?

    Früh aufstehen nervt. Wenn Ihr dann auch noch vor Eurer eigentlichen Aufstehzeit aufwachen, umso mehr. Ein Schlafmediziner erklärt, warum das passieren kann.

  • Eine Grafik zeigt einen Mann, der sich ein rotes Carsharing-Auto per Handy-App auswählt. (Grafik: Colourbox, Bearbeitung: Fritz)
    Colourbox

    - Carsharing brummt

    2,46 Millionen Leute haben 2018 in Deutschland Carsharing genutzt. Das sind 350.000 mehr als im Vorjahr. Welcher Anbieter hat welche Vorteile?

  • Die Europapässe verschiedener Künstler (Quelle: Montage Fritz)
    Montage Fritz

    - Europa-Pass zum Selbermachen

    Bilderbuch sind clever. Warum die Promo für ihr kommendes Album nicht mit Politik verbinden? Und zwar mit einem Pass. Dendemann, Böhmermann & Co feiern ihn.

  • Florian Prokop mit drei verschiedenen Instagram-Facefiltern (Foto: Fritz)
    Fritz

    - Insta-Facefilter 2.0

    Warum die Insta-Facefilter so anders cool geworden sind, wo Ihr sie herkriegt und wie Ihr sie selber machen könnt.

  • Symbolbild: Sonne kommt. Rathausplatz Neukölln mit Cafés. (Quelle: dpa/Britta Pedersen)
    dpa/Britta Pedersen

    - Alter, Sonne? Ich bin überfordert.

    15 Grad am Wochenende, strahlender Himmel. Das sind keine Rückstände Eures Traum-Trips, sondern sonnige Realität. Wir helfen Euch, falls Ihr nicht mehr wisst, was zu tun ist.

  • Symbolbild: Junge Rektrutin auf der Hindernisbahn (Quelle: imago/Rainer Unkel)
    imago/Rainer Unkel

    - Mit unter 18 an der Waffe

    1.700 Minderjährige sind vergangenes Jahr zur Bundeswehr gegangen. Linke und Grüne sind gegen die Rekrutierung unter 18-Jähriger. Der Bundestag hat entschieden: Bleibt so!

  • Alex will nicht erkannt werden, aber über die Alkoholsucht seines Vaters reden, um anderen zu helfen(Quelle: Maximilian Schubert)

    - Wenn der Vater Trinker ist

    Leere Weinflaschen hinterm Sofa, Wutausbrüche und große Ungewissheit: Alex' Vater war Alkoholiker und er hat ihn verachtet. Jetzt nicht mehr. Warum, erzählt uns Alex.

  • Ein Pärchen auf dem Lollapalooza Festival in Berlin 2018. (Quelle: Stephan Flad)
    Stephan Flad

    - Lollapalooza 2019: erste Acts

    Okay, okay. Letztes Jahr Lolla war schon richtig fett, aber die erste Welle an bestätigten Acts für 2019 hat uns komplett überrollt.

  • Symbolbild: Ein rosa Stuhl steht vor einer blauen Wand. (Quelle: dpa/M. Gann)
    dpa/M. Gann

    - Single, so what?!

    Die Frage ist immer unangenehm, am Valentinstag aber umso mehr: Bist Du single? Warum? Ihr habt uns Eure schlagfertigen Antworten gegeben. Bämm an alle Fragensteller!

  • Sprechblase auf rosa Untergrund mit Konfetti (Foto: imago/Photocase)
    imago/Photocase

    - Das neue Fritz

    Wir starten mit Euch in ein neues Fritz!

    Hier könnt Ihr alles über die Veränderungen lesen und Euch das neue Sendeschema anschauen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

1 Kommentar

  1. 1.

    Hallo ihr Fritzen! :)

    Ich bin Franzy 33 und hab eine 12. jährige Tochter!
    Ich mache eine Umschulung zur Rechtsanwaltsfachangestellte und habe im Nov. 18 meine schriftl. Abschlussprüfung, wäre toll wenn ihr es nit unter den Berufen nehmt.
    Er ist wirklich sehr sehr Interessant!

    LG Franzy
    aus B-Marzahn