Ein Handwerker mit Schraubenschlüssel in der Hand guckt zuversichtlich - dargestellt ist er im Pop-Art-Stil wie auf Werken von Roy Lichtenstein. (Foto: imago/Ikon Images)
imago/Ikon Images

Ausbildungs-Klischees auf der Spur

Bad News: Gute Jobs gibt es nicht so oft wie Burgerläden in Hipsterbezirken. Wenn Ihr scharf auf einen Traumjob seid, müsst Ihr Euch kümmern - und zwar asap!

Das Ausbildungsjahr startet nämlich am 1. August. Und auch, wenn Ihr jetzt auf den allerletzten Drücker dran seid, es gibt immer noch offene Stellen. Wir haben Bewerbungstipps und testen, wie karrieregeil Ihr seid. Die Klischees, die viele Berufe haben, haben wir außerdem einem ultimativen Reality-Check unterzogen.

Klischee

Realität

Hier gibt's freie Stellen

Schneller finden

Also seid schnell! Die besten Ausbildungsplätze sind schnell weg. Freie Stellen findet Ihr im Netz zum Beispiel bei der Lehrstellenbörse der IHK und auf Azubiyo. Eine gute Möglichkeit, um mit Unternehmen in Kontakt zu kommen, sind außerdem Jobmessen. Hier gibt's die nächsten Termine in Berlin. Vielleicht wisst Ihr aber noch gar nicht so genau, welche Ausbildung zu Euch passt. Dann probiert doch mal das Selbsterkundungstool der Arbeitsagentur aus.

Einen wunderbaren Arbeitgeber kennen wir noch, den rbb. Aktuelle Stellenausschreibungen in unserem Haus als Mediengestalter, Elektroniker und Veranstaltungskaufleute und mehr findet Ihr hier.

Ein paar Zahlen

Angehende Azubis schreiben im Durchschnitt 20 Bewerbungen und haben drei Vorstellungsgespräche. Die meisten brauchen weniger als sechs Monate um einen Ausbildungsplatz zu finden.

Gute Nachrichten für Euch: 58 Prozent der Personaler erhalten nicht genug Bewerbungen. 45 Prozent verlängern die Bewerbungsfrist. Oft kritisieren sie die Unzuverlässigkeit der Bewerber. Also ran an den Speck! Zeigt, dass Ihr die Sache ernst nehmt. Das macht locker die ein oder andere schlechte Note wett.

(Quelle: Azubi Report 2017)

Macht den Test!

Bewerbungstipps, die Euch glücklich machen

Mehr Aktuelle Themen

RSS-Feed

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

1 Kommentar

  1. 1.

    Hallo ihr Fritzen! :)

    Ich bin Franzy 33 und hab eine 12. jährige Tochter!
    Ich mache eine Umschulung zur Rechtsanwaltsfachangestellte und habe im Nov. 18 meine schriftl. Abschlussprüfung, wäre toll wenn ihr es nit unter den Berufen nehmt.
    Er ist wirklich sehr sehr Interessant!

    LG Franzy
    aus B-Marzahn