Simon steht in der Schwimmhalle und blickt in die Kamera. (Quelle: Fritz)
Fritz
Bild: Fritz

- Ich hab' was, was Du nicht hast

Simon lebt mit einer seltenen Krankheit, die nicht mal einen Namen hat. Statt Krankengymnastik hat er mit dem profimäßigen Schwimmen angefangen.

Stellt Euch vor, Ihr habt Schmerzen, geht zum Arzt und der sagt: "Das kann ich gar nicht einordnen, das kenne ich gar nicht." Simon Prodanovic hat so eine seltene Erkrankung - selten ist eine Krankheit dann, wenn nicht mehr als fünf von 10.000 Menschen davon betroffen sind. Und trotzdem ist Simon auf dem besten Weg, im Schwimmen bald bei den Paralympics zu starten. Dabei hat er mit dem Sport eigentlich nur angefangen, weil er keine Lust auf Krankengymnastik hatte.

Im Wasser ist Simon einer der schnellsten

Der 19-Jährige aus Berlin leidet an einer Krankheit, die so selten ist, dass sie keinen Namen hat. Sie ähnelt der Spina bifida - eine Fehlbildung der Wirbelsäule und des Rückenmarks. Bei Simon bedeutet das: Es fällt ihm schwer, zu laufen. Für längere Strecken braucht er einen Rollstuhl. Aber im Wasser ist Simon einer der schnellsten. Für die Paralympics trainiert er im Berliner Schwimmteam mit den besten Schwimmern mit Behinderung aus Berlin.

Wir waren beim Training dabei

Fritz Reporterin Leonie Schwarzer war bei Simons Trainingseinheit im Sportforum Hohenschönhausen dabei und hat dabei einen sehr motivierten Sportler kennengelernt, der sich von seiner Krankheit nicht einschränken lassen will. Seht Ihr alles im Video!

Mehr aktuelle Themen

RSS-Feed
  • Verkehrsminister Andreas Scheuer. (Bild: imago images/snapshot)
    imago images/snapshot

    - Anschluss verpasst!

    Verkehrsminister Andreas Scheuer plant eine Mehrwertsteuersenkung für Bahnfahrten. Für FritzReporter Max Schubert ist das letztlich nur Symbolpolitik. Ein Kommentar.

  • Der Hafen in "Anno 1800" (Quelle: Ubisoft Blue Byte)
    Ubisoft Blue Byte

    - "Anno 1800"

    Bei den letzten beiden Teilen hat das Spiel nicht unbedingt geglänzt – "Anno" und Science Fiction hat vielen nicht gepasst. Jetzt geht's aber zurück in die Vergangenheit.

  • Ein Pärchen auf dem Lollapalooza Festival in Berlin 2018. (Quelle: Stephan Flad)
    Stephan Flad

    - Lollapalooza 2019

    Okay, okay. Die ersten bestätigten Acts waren schon fett, aber die zweite, finale Welle an Künstlern für 2019 hat uns wirklich überzeugt.

  • Verpackungen verschiedener Kaugummis neben einer Frau, die eine Kaugummi-Blase macht. (Fotos: Fritz, imago/Giorgio Fochesato, imago/F. Hecker)
    Fritz, imago/Giorgio Fochesato, imago/F. Hecker

    - Klosteingeschmack statt Plaste?

    Die meisten von uns kauen regelmäßig auf Kunststoffen herum. Richtig gelesen, das liegt an den herkömmlichen Kaugummis! Wir haben getestet, ob Bio-Alternativen klargehen.

  • Das Foto zeigt Fritzin Shalin Rogall als Wissenschaftlerin in Laborumgebung. (Foto: Fritz)

    - Leitungswasser: unbedenklich?

    Dem Berliner Leitungswasser sagt man eine hohe Qualität nach. Doch viele Vebraucher sind skeptisch. Sie kaufen lieber abgefülltes Wasser. Fritzin Shalin Rogall hat nachgeforscht...

  • Eine Reihe voller leuchtender Tastaturen mit Menschen davor (Foto: imago|Arnulf Hettrich)
    imago|Arnulf Hettrich

    - Fritz beim Computerspielpreis

    Gewinne, Gewinne, Gewinne gibt's beim Deutschen Computerspielpreis. Unsere Fritzen Jule Jank und Bene Wenck sind für Euch hinter den Kulissen unterwegs gewesen.

  • - Die neue S-Bahn...

    ...im FritzStylecheck. Sie zeigt sich modern, manche meinen sogar futuristisch und Ihr solltet Euch an ihren Anblick gewöhnen.

  • Ein Musiker steht in der Mitte eines Raums und spielt Gitarre. Um ihn herum stehen und sitzen Zuhörer. Genau vor ihm hockt ein Fotograf und fotografiert ihn. (Quelle: Jule Jank)
    Jule Jank

    - House of Music

    Ein Musikindustrie-Mikrokosmos hat auf dem RAW-Gelände eröffnet. Start-ups, Musiklabels, Künstlermanagements und Instrumentenhersteller treffen hier aufeinander.

  • Ein Mann steht auf einem Elektro-Tretroller. Er trägt Halbschuhe ohne Socken und eine hochgekrempelte Hose. (Quelle: Imago/Westend61)
    Imago/Westend61

    - E-Scooter in Deutschland

    Die Zulassung von Elektro-Tretrollern auf deutschen Straßen rückt ein wenig näher.

  • Eine Collage aus DeutschPoeten-Publikum (Foto: Fritz)
    Fritz

    - Hallo FritzFestival!

    Wir haben so schön mit Euch getanzt bei unseren Fritz DeutschPoeten. Jetzt haben wir Bock auf was Neues. Im September gibt's Rap-Acts beim "FritzFestival - Irgendwas mit Rap"!

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

2 Kommentare

  1. 1.

    Unperfektheit,=?? :=)