Alligatoah (Quelle: Trailerpark)

- Alligatoah: Konzert in der Savanne

Das Publikum: Hyänen, Zebras und Schlangen

Für sein Album "Schlaftabletten, Rotwein V" wollte Alligatoah kein normales Konzert spielen. Deshalb suchte sich das Multitalent ein neues Publikum und wurde in Kenia in Afrika fündig. In der Savanne, vor dem berühmt berüchtigten Berg Kilimandscharo, verbrachte er eine Nacht in der Wildnis - 15.000 Flugkilometer von seiner Heimat entfernt und nach drei Autopannen.

Einmal im Stream

Aber damit nicht genug: Da er das Ganze offensichtlich unbeschadet überstanden hat, habt Ihr ebenfalls die Möglichkeit, "Das Savannenkonzert" anzuschauen. Ab dem 14. September gibt es das tollkühne Musikexperiment auf Apple Music. Im einmaligen Stream könnt Ihr das Konzert ab 18.30 Uhr auf seinem YouTube-Kanal sehen.

Künstlerinfos

RSS-Feed

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed
  • Eine Sammlung alter Briefe (Foto: zettberlin l photocase.com)
    photocase.com

    - Popnews-Archiv

    Was es in den vergangenen Tagen Neues in der weiten Musikwelt gab, steht hier.

  • Ein Stapel Platten (Foto: PauliCarmody | flickr.com | CC: BY)
    flickr.com

    - Bands & Musiker

    Künstlerinfos? Findet Ihr in unserer Datenbank!

  • Ein Mädchen mit Sonnenbrille hält mit dem rechten Arm ein Radio in Schulterhöhe (Foto: cydonna l photocase.com)

    - Anhören

    UKW, Kabel, Satellit, Online - wir senden auf jedem Kanal!