Sido (Foto: Murat Aslan | Universal Music)

- Fake-Sido überfällt Spielhalle

Keine Promoaktion

Im mittelfränkischen Baiersdorf wurde eine Spielhalle überfallen - von einem Räuber mit Sido-Gedächtnismaske. Kurz klargestellt: Mit einer Promoaktion für das neue Album des Rappers hat das nichts zu tun.

Da staunten die Mitarbeiter und Gäste einer Spielhalle im mittelfränkischen Baiersdorf sicherlich nicht schlecht, als am Samstagabend plötzlich ein Mann mit Sido-Maske vor ihnen stand - leider war es aber nicht Sido höchstpersönlich, der ein Revival seiner Gangsterrap-Zeit feierte.

Der Bankräuber versteckte sich hinter der Sido-Maske, als er mit vorgehaltener Schusswaffe zunächst eine Kundin bedrohte, und dann von einer Mitarbeiterin der Spielhalle Geld erpresste. Der Unbekannte konnte mit mehreren Hundert Euro fliehen. Die Mitarbeiterin der Spielhalle musste mit einem schweren Schock ins Krankenhaus gebracht werden. Der Täter ist immer noch flüchtig.

Künstlerinfos

RSS-Feed

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed
  • Eine Sammlung alter Briefe (Foto: zettberlin l photocase.com)
    photocase.com

    - Popnews-Archiv

    Was es in den vergangenen Tagen Neues in der weiten Musikwelt gab, steht hier.

  • Ein Stapel Platten (Foto: PauliCarmody | flickr.com | CC: BY)
    flickr.com

    - Bands & Musiker

    Künstlerinfos? Findet Ihr in unserer Datenbank!

  • Ein Mädchen mit Sonnenbrille hält mit dem rechten Arm ein Radio in Schulterhöhe (Foto: cydonna l photocase.com)

    - Anhören

    UKW, Kabel, Satellit, Online - wir senden auf jedem Kanal!