Schwarz Dont Crack (Foto: Vitali Gelwich | Nettwerk)

- Schwarz Dont Crack

Was die Plattenfirma sagt, was die Presse meint und was Fritz weiß.

Herkunft
Berlin / New York

Gründungsjahr
2011

Schublade
Electro, R'n'B

Die Plattenfirma sagt…
"Schwarz Dont Crack is the brainchild of Ahmad Larnes and Sebastian Kreis, who met in Berlin following Ahmad’s move from New York City and Sebastian’s flee from South Germany, both in search of a more progressive musical landscape. Together they have found a synthesis of sound formed from the rich tapestry of American 90s R&B and the German capital’s perpetual electronic obsession."

Die Presse meint...
"Ahmad’s singing is definitely a trade mark, with his deep expression and variety of details and mixes well with the electronic RnB sound floor which Sebastian creates underneath.Very slow disco beats and lots of pop samples create a style which sounds familiar yet unique." (stylewalker.net)

Fritz weiß...
... dass sich Schwarz Dont Crack über ein Online-Kleinanzeigen-Portal kennengelernt haben. Ahmad hatte dort nach seinem Umzug von New York nach Berlin einen Producer gesucht, mit dem er zusammen Musik machen könnte. Sebastian hatte sich auf seine Anzeige gemeldet und so waren Schwarz Dont Crack geboren. 

Künstlerinfos

RSS-Feed

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare


Auch auf fritz.de

RSS-Feed
  • Ein Stapel Platten (Foto: PauliCarmody | flickr.com | CC: BY)
    flickr.com

    - Bands & Musiker

    Künstlerinfos? Findet Ihr in unserer Datenbank!

  • Ein Stapel Platten (Foto: PauliCarmody | flickr.com | CC: BY)
    flickr.com

    - Playlists

    Guten Song gehört, aber Namen nicht mitbekommen? Playlist gucken!

  • Ein Stapel Platten (Foto: PauliCarmody | flickr.com | CC: BY)
    flickr.com

    - Kalender

    Konzert? Lesung? Party? Was geht? Schaut doch nach!