Ein Stapel Platten (Foto: PauliCarmody | flickr.com | CC: BY)

- Matt Maeson

Was die Plattenfirma sagt, was die Presse meint und was Fritz weiß.

Herkunft
Virginia/USA

Geburtsjahr
1993

Schublade
Acoustic, Pop, Indie

Die Plattenfirma sagt...
Matt Maeson sings like the dead singer-songwriters, full of troubled and tensile grace. His sound is spare and rich and restless. Vines of guitar weave around his voice; half-remembered melodies drift overhead like ghosts.

Die Presse meint...
Some musicians simply have an aura, a style, a unique sound that makes them instantly recognisable. Not everyone has it, but when you hear it for the first time, it’s something you will never forget. (toomanyblogs.co.uk)

Fritz weiß...
...dass Matts Eltern in christlichen Heavy-Metal-Bands gespielt haben, ihrem Sohn allerdings verboten haben, Rockmusik im Radio zu hören.

Künstlerinfos

RSS-Feed

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare


Auch auf fritz.de

RSS-Feed
  • Ein Stapel Platten (Foto: PauliCarmody | flickr.com | CC: BY)
    flickr.com

    - Bands & Musiker

    Künstlerinfos? Findet Ihr in unserer Datenbank!

  • Ein Stapel Platten (Foto: PauliCarmody | flickr.com | CC: BY)
    flickr.com

    - Playlists

    Guten Song gehört, aber Namen nicht mitbekommen? Playlist gucken!

  • Ein Stapel Platten (Foto: PauliCarmody | flickr.com | CC: BY)
    flickr.com

    - Kalender

    Konzert? Lesung? Party? Was geht? Schaut doch nach!