Doe Paoro (Quelle: Anti Records)
Doe Paoro (Quelle: Anti Records)

- Doe Paoro

Was die Plattenfirma sagt, was die Presse meint und was Fritz weiß.

Herkunft
Los Angeles, Kalifornien, USA

Schublade
Indiepop, Soul, R&B

Die Plattenfirma sagt...
a mesmerizing hybrid of R&B, synthpop, and indie-leaning electro rooted in an earthy minimalism, drawing from influences ranging from Carole King to Portishead, Aretha Franklin and beyond

Die Presse meint...
Paoro herself is capable of both tapping into eccentric musical traditions and making deeply accessible pop music. (The L Magazine)

Fritz weiß...
...dass Doe Paoro sich nicht nur das Klavierspielen und Singen selbst beigebracht hat, sondern  allein durch den Himalaya gereist ist und auch Lhamo gelernt hat, eine Jahrhunderte alte tibetanische Operntradition mit höchst anspruchsvollen Gesängen.

Künstlerinfos

RSS-Feed

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare


Auch auf fritz.de

RSS-Feed
  • Ein Stapel Platten (Foto: PauliCarmody | flickr.com | CC: BY)
    flickr.com

    - Bands & Musiker

    Künstlerinfos? Findet Ihr in unserer Datenbank!

  • Ein Stapel Platten (Foto: PauliCarmody | flickr.com | CC: BY)
    flickr.com

    - Playlists

    Guten Song gehört, aber Namen nicht mitbekommen? Playlist gucken!

  • Ein Stapel Platten (Foto: PauliCarmody | flickr.com | CC: BY)
    flickr.com

    - Kalender

    Konzert? Lesung? Party? Was geht? Schaut doch nach!