Ashnikko (Bildquelle: OddChild Music)

- Ashnikko

Was die Plattenfirma sagt, was die Presse meint und was Fritz weiß.

Herkunft
London/England (geboren in North Carolina/USA)

Schublade
britischer Hip-Hop

Geburtstjahr
1996

Die Plattenfirma sagt...
Mit noch mehr Selbstbewusstsein veröffentlicht sie jetzt ihren neuen Track "Blow". Dieser ist noch größer und frecher und unterstreicht ihre unabhängige Haltung. Ihr selbstgeschriebener Song beinhaltet ihre typischen in-your-face Reime und kombiniert Frauenpower mit einem frecher Cartoon-artigen Image.

Die Presse meint...
"Cartoonish beats fitting her provocative and often equally otherworldly bars." (notionmagazine.com)

Fritz weiß...
... dass Ashnikko bereits einen Anti-Trump-Song mit dem Namen "Please Don't Grab My Pussy" geschrieben und veröffentlicht hat.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare


Auch auf fritz.de

RSS-Feed