Amanda Blank (Quelle: Downtown Records)

- Amanda Blank

Was die Plattenfirma sagt, was die Presse meint und was Fritz weiß.

Herkunft
Philadelphia/USA

Schublade
Dance Pop und Baltimore Club

Die Plattenfirma sagt...
The list of artists that can sing, rap, write amazing pop songs and perform them with irresistible charisma is small. The list of female performers that can do all of that is even smaller and Amanda Blank is about to rise to the top of that list. Balancing a razor-sharp wit & vocal dexterity with an unmatched stage presence, this is a woman to watch.

Die Presse meint...
Sex und Rap, großer Spaß und catchy Melodien, Bounce-Beats und dicke Synthies, die zwar kaum poliert, aber trotzdem voller schön greller Oberflächen sind: Daraus ist Amanda Blanks Debütalbum gemacht. Es ist so schlau wie verführerisch, so plakativ wie Pop Art aus der Dose. (Intro)

Fritz weiß...
...dass Amanda Blank schon mit Hipster-Produzenten wie Diplo, XXXChange von Spank Rock und Dave Sitek von TV on the Radio im Studio war. Für ihr Debüt-Album hat sie sich außerdem Verstärkung von Santigold und Lykke Li geholt. Sie war auch schon an der Seite von M.I.A. zu hören.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare


Auch auf fritz.de

RSS-Feed