Die Band AnnenMayKantereit macht vor einer Backsteinwand Faxen (Foto: Fabien J. R. Raclet | Universal Music)

- Lollapalooza Berlin (05. & 06.09.)

Das Lollapalooza bildet auch in diesem Jahr den Abschluss der Festivalsaison!

Wie Ihr die grauen Wintertage überstehen könnt? Am Besten, wenn Ihr jetzt schon Euren Festivalsommer plant!


Das Lollapalooza bildet auch im sechsten Jahr in Folge den gebührenden Abschluss der Festivalsaison und bringt Euch spektakuläre Performances von Künstlern aus aller Welt, spannende Vorträge, Workshops und jede Menge große und kleine Acts in den Berliner Olympiapark.


Live erleben könnt Ihr in diesem Jahr:

Keine Geringere als Pop-Ikone Miley Cyrus gibt sich bei der diesjährigen Ausgabe des Lollas erstmals auf einem deutschen Festival die Ehre. Macht Euch gefasst auf eine Liveshow der Extraklasse!

 

Nach ihren restlos ausverkauften Live-Terminen 2019 mit mehr als 250.000 Besuchern im Zuge ihres Albums "Schlagschatten", kündigt AnnenMayKantereit für 2020 nicht nur eine Tour durch die Hallen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz an, sondern auch neue Festivaltermine und das Lolla ist mit dabei. Eure Chance die Jungs live zu erleben!

 

Er ist aktuell einer DER erfolgreichsten Newcomer und kommt in diesem Jahr zum Lollapalooza: APACHE 207. Die Tickets für seine Frühjahrstour waren binnen Minuten ausverkauft und wenn Ihr keine Tickets mehr für seine Clubshow ergattern konntet, habt Ihr zum Glück doch noch die Möglichkeit den Ausnahmerapper vom Rhein live zu erleben.

Und wenn Ihr jetzt noch nicht vollständig überzeugt seid, dann werft doch noch einen kurzen Blick auf die weiteren Acts, der ersten Announcement-Welle, denn folgende Acts sind mit am Start: Rage Against The Machine, Deichkind, Die Antwoord, DJ Snake, Timmy Trumpet, Lost Frequencies, Madeon (DJ Set), R3HAB, Alle Farben, Run The Jewels, Alligatoah, Denzel Curry, Mabel, Loredana, J.I.D, Blackbear, $UICIDEBOY$, Alice Merton, Boaebaboobee, Walking Cars, Bishop Briggs, Mali, Neelix, Sam Feldt (live), Sophie Hunger, You Me At Six, Drunken Masters Griffin, Eunique, Keke, Ebow, Gianni Mae, Novaa, Layla und Sophia Portanet.

Künstlerinfos

RSS-Feed

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare