AnnenMayKantereit
AnnenMayKantereit | Bild: Lenny Rothenberg

- AnnenMayKantereit

Open Air in der Wuhlheide

Vom New Music Award zum Festival Headliner

Es fühlt sich immer noch an wie gestern als Christopher, Henning und Severin 2014 beim von Fritz präsentierten New Music Award auf der Bühne des Berliner Admiralspalastes standen und im Publikum für offene Münder sorgten. Dieser Sound, mal leise und alleine am Klavier, dann mit stampfenden Folk-Elementen, diese ehrlichen Texte, die von den Abenteuern und Tücken des Erwachsenwerdens handelten und diese unvergleichliche Stimme, tief und rau wie von einem kettenrauchenden Marktschreier und dennoch gefühlvoll und verletzlich. Das hatte es so noch nicht gegeben.

Schnell sprach sich rum, dass da eine ganz besondere Band abseits des Mainstreams unterwegs ist. Alle wollten die drei Kölner mit dem sperrigen Bandnamen mal live sehen. Selbst Legenden wie Herbert Grönemeyer oder Element Of Crime Frontmann Sven Regener kamen zu den Konzerten in die noch kleinen Locations. Die Bühnen wurden immer größer, das heiß ersehnte Debütalbum landete sofort auf Platz 1 der Charts und holte Doppel-Platin.

8 Jahre nach dem Auftritt beim Nachwuchswettbewerb der ARD gehören AnnenMayKantereit längst zu den Headlinern der deutschen Bandszene. Das Schöne daran, sie haben sich musikalisch nie verbogen. Nach mittlerweile 3 Alben und einigen Singleauskopplungen kommen die Drei wieder nach Berlin und haben nach eigener Aussage einige wunderbare Überraschungen, neue Musik und die alten Gassenhauer im Gepäck.

Karten gibt's ab sofort überall, wo's Karten gibt. Und wenn es keine mehr gibt, gibt's ja immer noch die Fritz Gästeliste. Also immer und sowieso gut Fritz hören!

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare