Cottbus 2014: Protest gegen NPD-Aufmarsch in Cottbus. Demonstrationsteilnehmer*innen tragen einen Banner mit der Aufschrift "Cottbus Nazifrei".
Cottbus 2014: Protest gegen NPD-Aufmarsch in Cottbus. Demonstrationsteilnehmer*innen tragen einen Banner mit der Aufschrift "Cottbus Nazifrei". | Bild: dpa / Andreas Franke

Fritz präsentiert - Laut gegen Nazis

Freier Eintritt

Weil's nix bringt, wenn's keiner hört

Sich gegen Fremdenfeindlichkeit, Homophobie und Rassismus einzusetzen, ist immer und sowieso eine absolut unterstützenswerte Sache. Wenn das dann aber noch in einer Gegend passiert, die seit Jahrzehnten unter dem Hass und der Gewalt von Rechtsextremen leidet, verdient das unseren größten Respekt.

Und eben genau das macht das Team von Laut gegen Nazis nun schon seit fast 20 Jahren. In den Medien, auf Events, in Musiker:innenkreisen, in der Wirtschaft und der Politik knüpft die Initiative ein Netzwerk von Menschen, die etwas zu sagen haben und so auf Probleme hinweisen, die sonst keine Aufmerksamkeit bekommen würden.

Weil's nix bringt, wenn's keiner hört

Zu diesen Events gehört auch seit Jahren ein Festival, das an der BTU Cottbus Senftenberg stattfindet und welches wir von Fritz euch nur zu gerne präsentieren. Dieses Jahr, laut und gegen Nazis auf der Bühne: Olli Schulz & Band, Leepa, Swiss & Die Andern, Ton Steine Scherben und das Schrotti Starorchester.


Der Eintritt ist frei und kommen können alle, die tolerant sind gegenüber Menschen, die anders aussehen, reden, glauben oder lieben.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare