Clueso (Quelle: Kolja Eckert)

Fritz präsentiert - Clueso

Mit neuer Musik auf Tour

Seine letzte Single lag vier Jahre zurück, seine letzte Tour in voller Besetzung war vor drei Jahren. Zeit also, dass Clueso wieder etwas von sich hören lässt! Und das hat er getan: Mit seiner neuen Single "Sag mir was du willst" schlägt er ein neues Kapitel auf und kommt im Herbst 2020 mit Band auf Tour!

Und weil Clueso uns bei Fritz schon lange am Herzen liegt, freuen wir uns umso mehr. Seine letzten drei Alben waren Nummer-Eins-Alben, er hat auf sämtlichen Bühnen des Landes gestanden und dazwischen sogar Zeit gefunden, mit uns beim FritzTramkonzert die Berliner Straßenbahn zu entern und ganze drei Mal die FritzDeutschPoeten zu rocken.

Und was tut man, wenn man wie der Erfurter Musiker so ziemlich alles erreicht hat, was man als Musiker so erreichen kann? Na, Clueso wäre nicht Clueso, wenn er es sich auf seiner Couch bequem machen würde, mit seinen acht Gold- und Platinalben an der Wand, und zufrieden auf sich und die Welt blicken würde. Nein, Clueso ist und bleibt Clueso und begibt sich auf Sinnsuche zwischen halbvollem und halbleerem Glas, nicht wirklich unglücklich, aber auch nicht wirklich megaglücklich. Die Unruhe, die den Menschen Clueso mit sich hadern lässt, ist für den Künstler Clueso der Antrieb. Und wir werden weiterhin mit Songs versorgt, die die richtigen Fragen stellen: Wo stehe ich momentan? Was habe ich erreicht? Was will ich jetzt? Was brauche ich, damit ich glücklich bin?

Clueso hat keine klaren Antworten, die muss schon jeder für sich selbst finden, aber er nimmt uns mit und legt seine Musik wie eine wärmende Decke über uns. Seine Texte bleiben persönlich, vielleicht etwas deutlicher als zuvor, wenn er in seiner neuen Single "Sag mir was du willst" singt: "Ich mach nicht viel falsch, leider auch nichts richtig. Ich bin sarkastisch und find' alles witzig. Freie Sicht, aber keine Klarheit. Freie Zeit nur auf‘m Weg zur Arbeit."

"Sag mir was du willst" hat Clueso zusammen mit dem Produzentenduo DECCO aufgenommen, das sonst den Sound von Selena Gomez, Kelly Clarkson oder John Legend shapen. An weiteren Songs arbeitet er zusammen mit Alexis Troy, der Rin und Bausa produziert hat. Hat er sein letztes Album selbst produziert, konzentriert er sich für sein kommendes auf Texte und Komposition. Ja, ein neues Album wird es auch geben!

Wenn Clueso bei Euch also sperrangelweitoffene Türen einrennt und Ihr ihn auch so vermisst habt wie wir, schnell Tickets sicherstellen und schon mal vorfreuen!

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed