Das Publikum bei einem K.I.Z.-Konzert (Foto: Stefan Wieland | Fritz)

- Berlin Syndrome

Indierock made in Magdeburg.

Das Indierock Quintett „Berlin Syndrome“ wagen passend zum neuen Jahr, den Neustart und kommen, mit neuem Schlagzeuger im Gepäck, auf Tour. Den Kern der Band bildeten zunächst der 2013 von Manchester nach Magdeburg gezogene Sänger Graeme Salt, und der Gitarrist Robert Meinel, dessen musikfreundliche WG-Küche zum gemeinsamen Musizieren einlud. Wenig später bevölkerten zudem Marcel Behrens und Mathias Wagner regelmäßig die Wohnung zum Proben und Songschreiben. Der dichte Indie-Sound der Band fand schnell Freunde, was sich im Gewinn einiger Bandwettbewerbe und dem Release der ersten EP ALL FOR THE GOOD wiederspiegelte. Jetzt sind die Indie-Rocker wieder auf Tour und machen dabei auch Halt in Berlin.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed