Das Publikum bei einem K.I.Z.-Konzert (Foto: Stefan Wieland | Fritz)

- Ady Suleiman

... bringt Euch heute zum Zurücklehnen und Tanzen!

Vor über einem Jahr erschien Ady Suleimans lang erwartetes Debütalbum „Memories“. Die Songs darauf hat der Britische Musiker alle selbst geschrieben. Er schafft es sein Publikum in seinen Bann zu ziehen, auch mit schweren Themen. Er singt von Liebeskummer, aber auch von seinen Depressionen und Psychosen. All das verpackt er in sorgfältig arrangierte Songs, die voller Soul, R’n’B, Jazz, Funk, Raggae und ein wenig HipHop stecken. Mit seiner gigantischen Stimme verzaubert der Künstler aus Nottingham gerade Europa und legt glücklicherweise auch einen Stopp in Berlin ein.

Künstlerinfos

RSS-Feed

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed