Das Publikum bei einem K.I.Z.-Konzert (Foto: Stefan Wieland | Fritz)

- Bars & Melody

Die beiden Jungs aus Großbritannien balancieren zwischen Pop und Rap

Bars & Melody erinnern durch ihren sommerlichen Teen Spirit an den jungen Justin Bieber – und knüpfen mit ihrem kantenlosen Pop auch stilistisch nahtlos an dessen Musik an. Mit einem wesentlichen Unterschied: Statt geradlinigen Pop zu produzieren, mischen die jungen Briten eine große Portion Rap unter ihre Songs und lassen damit beide Genres fließend ineinandergreifen. Angefangen hatte alles vor fünf Jahren, als Leondre Devries und Charlie Lenehan vor die „Britains Got Talent“-Jury traten – inzwischen stehen sie mit eigenem Tourplakat im Rücken weltweit auf der Bühne.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed