Tonbandgerät (Foto: Dennis Dirksen)

- Tonbandgerät

„RECORD NIE PAUSE“ Tour 2018

Seit Anfang September ist es raus – das 3. Album von Tonbandgerät. „Zwischen all dem Lärm“ heißt es.  Darauf erzählt die Hamburger Band mit 12 Popsongs von Übergängen, Ungewissheit und Übermut. Wobei Lärm in dem Fall gar nichts Negatives sein muss, sagt Gitarristin/Songschreiberin Sophia.  Lärm ist viel mehr das Leben an sich - in dem vieles geräuschvoll gleichzeitig geschieht. So wie bei Tonbandgerät.

2007 haben sie sich nach dem Abi gegründet. Die beiden Schwestern Sophia und Isa (Bass), haben von Anfang zusammen Musik gemacht und Leute für ihre Band gesucht. Von einem Freund bekamen die beiden Youtube-Links von Oles Musik, den sie daraufhin damals noch über MySpace angeschrieben haben. Drummer Jakob kam wenig später dazu.

2012 gewannen die Vier, noch ohne Plattenvertrag, den New Music-Award und ab dann ging´s tatsächlich Schlag auf Schlag. Ihr Debütalbum „Heute ist für immer“ kam 2013. Ein jahr später der Bundesvision Song Contest, die Goethe-Institut-Tour durch die USA, Israel und China. 2015 das 2. Album „Wenn das Feuerwerk landet“.  2017 haben Tonbandgerät 2x die Elbphilharmonie ausverkauft.

Danach hat sich die Band nach St. Peter-Ording zurückgezogen. Dort haben sie so viele Songs geschrieben, dass sie für gleich drei neue Alben reichen würden. Für 12 davon haben sie sich entscheiden und diese auf das neue Album gepackt.

Ende des Jahres gehen Tonbandgerät auf „RECORD NIE PAUSE“ Tour 2018.

Für uns sind da gleich zwei Termine spannend: Der am 15.11. im Berliner Columbia Theater und der am 16.11. im Gladhouse Cottbus.

Künstlerinfos

RSS-Feed
  • Tonbandgerät (Foto: Dennis Dirksen)

    - Tonbandgerät

    Was die Plattenfirma sagt, was die Presse meint und was Fritz weiß.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed