Genetikk (Quelle: Selfmade Records | Universal Records)

- Genetikk

Genetikk kommen mit neuem Album nach Berlin!

Aus der Reihe „wenn Künstler die Ankündigung selbst in die Hand nehmen“:

„LIVE DEATH LIVE DEATH LIVE DEATH LIVE DEATH - Y.A.L.A - YOU ALWAYS LIVE AGAIN - Y.A.L.A LIVE DEATH LIVE DEATH LIVE DEATH - Y.A.L.A - YOU ALWAYS LIVE AGAIN 
@05.10.2018 NEW GENETIKK ALBUM  
LIVE TOUR NOVEMBER 2018“

Wir übersetzen mal: Das neue Genetikk Album „Y.A.L.A“ erscheint am 05. Oktober 2018. Dazu gibt es eine Tour.

Aber von vorne. Genetikk sind ein Deutschrap-Duo, das sich von ganz unten nach ganz oben hochgearbeitet hat. In ihrer Schulzeit haben sie sich kennengelernt und mit 13 Jahren angefangen zusammen Musik zu machen. Karuzo rappt und Sikk produziert die Beats. Schnell haben sie sich mit ihren Texten, ihrem Sound und ihren Masken, in den Tiefen der Saarbrücker Rap-Szene, einen Namen gemacht.

Im Oktober 2010 kam das erste Genetikk Album raus: „Foetus“. Zwei Jahre später legten sie mit „Voodoozirkus“ nach, das erste Album unter dem Label Selfmade Records. Darauf folgte D.N.A.“, womit Genetikk direkt von null auf Platz eins der Albumcharts schoss.

Mit „Y.A.L.A“ -  kurz für „You Always Live Again“ – erscheint Anfang Oktober das erste Album auf ihrem eigenen Label „Outta this World“. Die passende Tour macht am 04. November Halt im Berliner Columbia Theater.

Der Vorverkauf beginnt am 13. Juli.

Auf der Bühne haben Genetikk von Anfang an eine Mission: „die Leute wieder zum Kopfnicken bringen“. Wir sind bereit: Es wird laut, es wird dynamisch und wir werden mit den Köpfen nicken!

P.S. Das scheint auch noch nicht der letzte Streich in diesem Jahr gewesen zu sein. Bei Instagram haben Genetikk angekündigt, dass sie noch ein zweites Album fertig haben, das dieses Jahr noch kommen soll.

Künstlerinfos

RSS-Feed
  • Genetikk (Quelle: Selfmade Records | Universal Records)

    - Genetikk

    Was die Plattenfirma sagt, was die Presse meint und was Fritz weiß.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed