Tristan Brusch (Foto: Ashley Armitage)

- Tristan Brusch

Ungewöhnlich, aber ein Hinhörer: Sein Mix aus elektronischem Indiepop & Schlager

Nach dem Abi meidet Singer-Songwriter Tristan Brusch alles, was in Richtung 9-to-5 Job zeigt. Er will Vollzeit-Musiker werden – auch wenn er deshalb ständig im Verzug mit seiner Miete ist -, produziert und veröffentlicht am laufenden Band, erstmal nur auf Englisch. Für den lang ersehnten Karrierekick sorgt 2012 schließlich Maeckes, der im Publikum bei einem von Tristans Konzerten steht. Kurze Zeit später wird Tristan, der mittlerweile auf Deutsch singt, zum Standard-Support der Orsons. Seine Musik ist mal was anderes, ein Mix aus elektronischem Indiepop und Schlager, und gerade deshalb ein Hinhörer.

Künstlerinfos

RSS-Feed

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed